Die kleine Niederdorfoper

Neufassung von Max Rüeger und Werner Wollenberger. Musik von Paul Burkhard.

Eine Produktion der spock productions gmbh, Hubert Spiess & Erich Vock.

Mit ihrem grössten Bühnenerfolg verabschieden sich ERICH VOCK und HUBERT SPIESS nach über 30-jähriger Verbundenheit in Dankbarkeit von ihrem PUBLIKUM und dem BERNHARD THEATER.

Die Geschichte spielt in der Welt der Dirnen, kleinen Gauner und biederen Bürger. Und alle treffen im «Lämmli» - einem Etablissement mit Charme und Herz - zufällig oder absichtlich, voll Sehnsucht oder Neugier, aus Geldmangel oder um Geld zu beschaffen, aus Lust oder Frust zusammen.

So begegnen wir dem Bäuerlein Heiri (Erich Vock), das sein Kalb verkauft und diesen temporären Reichtum in der Grosstadt feiern will. Oder dem naiven Ruthli, das kurz vor seiner Hochzeit steht und plötzlich wieder seinem Verführer, dem Chansonnier André (Philippe Roussel) begegnet. Der Serviertochter Irma (Maja Brunner), die ein grosses Herz hat und die Seele vom «Lämmli» ist. Oder der Varieté-Sängerin Olly Moreen (Viola Tami), bei der es mit der Exotik nicht so weit her ist.

Das Sittengemälde der 50er Jahre mit pittoresken Momentaufnahmen, sprühendem Witz und mitreissenden Ohrwürmern ist längst Kult geworden.

Freuen Sie sich auf das absolute Highlight in der Geschichte des Schweizer Mundarttheaters, das mit hervorragendem Ensemble und hochkarätigem Orchester das Publikum zu begeistern vermag.

Mit
Marisa Alu, Hansjörg Bahl, Vincenzo Biagi, Daniel Bill, Maja Brunner, Richard Bucher, Adrian Burri, Yael de Vries, Heidi Diggelmann, Ramona Fattini, Corina Good, Elisabeth Graf, Heiner Hitz, Annika Leitner, Stephan Luethy, Denis Maurer, Thomas Meienberg, Monika Michel, Karin Moser, Bella Neri, Rafael Luca Oliveira, Eric Rohner, Philippe Roussel, Pascale Sauteur, Nico Savary Bahl, Kurt Schrepfer, Hubert Spiess, Gabriela Steinmann, Viola Tami, Erich Vock, Fidan Wyder, Nicole Zehnder

Regie: Erich Vock
Musikalische Leitung: Erich Strebel
Choreographie: Kurt Schrepfer
Bühnenbild: René Ander-Huber & Simon Schmidmeister
Kostüme: Lili Krakenberger
Maske: Doris Lohmann-Kunz

kleine-niederdorfoper.ch


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Freitag, 25. Oktober 2024

Weitere Daten

Samstag, 26. Oktober 2024

Sonntag, 27. Oktober 2024

Mittwoch, 30. Oktober 2024

Donnerstag, 31. Oktober 2024

Freitag, 01. November 2024

Samstag, 02. November 2024

Sonntag, 03. November 2024

Mittwoch, 06. November 2024

Donnerstag, 07. November 2024

Freitag, 08. November 2024

Sonntag, 10. November 2024

Mittwoch, 13. November 2024

Donnerstag, 14. November 2024

Freitag, 15. November 2024

Samstag, 16. November 2024

Sonntag, 17. November 2024

Mittwoch, 20. November 2024

Donnerstag, 21. November 2024

Freitag, 22. November 2024

Samstag, 23. November 2024

Sonntag, 24. November 2024

Mittwoch, 27. November 2024

Donnerstag, 28. November 2024

Freitag, 29. November 2024

Samstag, 30. November 2024

Sonntag, 01. Dezember 2024

Mittwoch, 04. Dezember 2024

Donnerstag, 05. Dezember 2024

Freitag, 06. Dezember 2024

Samstag, 07. Dezember 2024

Sonntag, 08. Dezember 2024

Freitag, 13. Dezember 2024

Samstag, 14. Dezember 2024

Sonntag, 15. Dezember 2024

Donnerstag, 26. Dezember 2024

Freitag, 27. Dezember 2024

Samstag, 28. Dezember 2024

Sonntag, 29. Dezember 2024

Montag, 30. Dezember 2024

Dienstag, 31. Dezember 2024

Dienstag, 31. Dezember 2024

Donnerstag, 02. Januar 2025

Freitag, 03. Januar 2025

Samstag, 04. Januar 2025

Sonntag, 05. Januar 2025

Freitag, 10. Januar 2025

Samstag, 11. Januar 2025

Sonntag, 12. Januar 2025

Freitag, 17. Januar 2025

Samstag, 18. Januar 2025

Sonntag, 19. Januar 2025

Mittwoch, 22. Januar 2025

Donnerstag, 23. Januar 2025

Freitag, 24. Januar 2025

Samstag, 25. Januar 2025

Sonntag, 26. Januar 2025

Mittwoch, 29. Januar 2025

Donnerstag, 30. Januar 2025

Freitag, 31. Januar 2025

Samstag, 01. Februar 2025

Sonntag, 02. Februar 2025

Mittwoch, 05. Februar 2025

Donnerstag, 06. Februar 2025

Freitag, 07. Februar 2025

Samstag, 08. Februar 2025

Sonntag, 09. Februar 2025

Sonntag, 09. Februar 2025

Veranstalter:in

Bernhard Theater

Mitten im pulsierenden Herzen von Zürich liegt unser Theater direkt am Sechseläutenplatz. Musiktheater, Komödien, Volkstheater, Kindermusicals und vieles vieles mehr finden Sie bei uns auf dem Spielplan. Sie werden an Ihrem Platz von unseren ...

Ort

Bernhard Theater

Sechseläutenplatz 1
8001 Zürich
+41 (0)44 268 66 99
tickets@opernhaus.ch

Dein Weg

Beschreibung:

Mitten im pulsierenden Herzen von Zürich liegt unser Theater direkt am Sechseläutenplatz, im „Fleischkäse“ – wie man in Zürich den Bau neben dem Opernhaus, augenzwinkernd, nennt.

Zugänglichkeit:

Das Bernhard-Theater liegt 150 Meter von der Haltestelle Opernhaus entfernt. Auf dem Weg muss eine Strasse überquert werden und im Normalfall hat es keine Hindernisse. Behindertenparkplätze stehen in dem Parkhaus vor dem Theater zur Verfügung.

Foyer und Nebenräume
Hauptzugang/Eingangsbereich: Der Haupteingang liegt ebenerdig. Die Eingangstür ist mit einem hart eingestelltem Türschliesser versehen, der das Öffnen erschwert. Lifte im Gebäude: Der öffentlich zugängliche Lift misst eine Fläche von 100 auf 130 cm mit einer 90 cm breiten Tür. Treppen im Gebäude: An der 20-stufigen Treppe pro Geschoss ist an einer Seite ein durchgehender Handlauf montiert, der aber nicht über die Treppenenden hinausragt. Einen Treppenlift gibt es nicht. WC: In die Damen- und Herrentoiletten im Erdgeschoss sind rollstuhlgerechte Toiletten integriert. Die Türen öffnen sich nach aussen und besitzen keinen Türschliesser. Die Flächen der Toiletten messen 120 auf 110 cm. An den freien Seiten neben den Toiletten sind Klappgriffe und anstelle von L-Griffen sind horizontale Griffe montiert. Alarmknöpfe fehlen.

Der Saaleingang liegt im Erdgeschoss und ist hindernisfrei zugänglich. Im überwiegend rollstuhlgängigen Saal sind hinten rechts 2 Rollstuhlplätze mit ebener Stellfläche ausgewiesen. Die Zufahrt zu den Rollstuhlplätzen erfolgt auch neigunsfrei und stufenlos. Das Umsetzen in einen Theatersessel ist möglich. Im Saal verteilt befinden sich noch 16 Stufen, die maximal 18 cm hoch sind. Die Sitzreihen beginnen unmittelbar beim Saaleingang. Die 1 cm grossen und taktil fassbaren Sitzplatznummern sind in schwarz auf grauen Schildern oben an den Rückenlehnen angebracht. Die Sitze wie auch die Wände sind rot und der graue Boden ist spiegelungsfrei.

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

helga_schneider

Bernhard Theater

Helga Schneider

SWEET&SAUER

03.09.2024  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

fueller türkis

Bernhard Theater

NZZ Live

Inhalte neu entdecken, Hintergründe ausleuchten, den Horizont erweitern.

17.09.2024  |  19:30 Uhr

2 Engel für Harry

Bernhard Theater

2 Engel für Harry

Ein Fall für die Spitex

19.09.2024  |  20:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden