Janvier francophone: Marie NDiaye – Die Rache ist mein

Der dritte literarische Gast aus Frankreich

Der neue Roman der Prix Goncourt-Preisträgerin ist das literarische Ereignis des Jahres

Die Autorin begeistert mit ihrem neuen fesselnden Roman «Die Rache ist mein» (Suhrkamp): Eine Anwältin wird beauftragt, eine Mutter zu verteidigen, die ihre drei Kinder ermordet hat. Aber verbindet sie nicht mit dem Vater der Kinder eine folgenreiche Begegnung viele Jahre zuvor? Was ist hier Wahrheit, was Lüge? Und ist es möglich, ohne Gewissheit zu leben? Marie NDiayes aufwühlender Roman über eine Frau in einer Extremsituation ist in Frankreich das literarische Ereignis des Jahres: ein raffiniertes, abgründiges Spiel mit uns und unseren Erwartungen und Ängsten.

Das Gespräch mit der Autorin führt Martin Ebel. Miriam Japp liest die deutschen Texte.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Kaufleuten Literatur.

Mit freundlicher Unterstützung der Ambassade de France en Suisse et au Liechtenstein.

Büchertisch: mille et deux feuilles – Buchhandlung zum Mittelmeer und mehr


zur Website der Veranstalter:in

Daten

Sonntag, 30. Januar 2022

Künstler:innen / Personen

Marie NDiaye

Veranstalter:in

Literaturhaus Zürich

Das Literaturhaus bietet Raum für Autorenlesungen, für Diskussionen und Vorträge, Performances, Symposien, Workshops und Veranstaltungen zu Literatur und anderen Künsten. Reihen wie u. a. «Literatur und Musik» oder «Ces Voisins inconnus»...

Details

Ort

Kaufleuten Zürich

044 254 50 08
info@literaturhaus.ch
Limmatquai 62
8001 Zürich

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Lift und rollstuhlgängige Toilette vorhanden, Besucher*innen mit einem Rollstuhl melden sich bitte unter Tel. 044 254 50 08 

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Literaturhaus Zürich

Cari Vicini/Ces Voisins inconnus: 100 Jahre Schweizer Literatur, mit Charles Linsmayer, Roland Buti, Anna Felder, Simone Lappert und Christoph Simon

135 Autor*innen, 100 Jahre, 4 Sprachen, 1 Sammler – eine einzigartige Reise durch die Schweizer Literatur an nur einem Abend im Literaturhaus erleben!

01.02.2022  |  19:30 Uhr

Literaturhaus Zürich

Isabella Huser – Zigeuner

Isabella Huser verbindet literarische Fantasie, historische Recherchen und ihre eigene Familiengeschichte zu einem packenden Tableau, das Einblicke...

02.02.2022  |  19:30 Uhr

Literaturhaus Zürich

Schreibwettbewerb 2021 – Lesung der Gewinner*innen — mit Live-Stream

Über 2300 Einsendungen trafen 2021 zu unserem Schreibwettbewerb ein! Die 12 prämierten Texte und ihre Autor*innen lesen an diesem Abend im...

04.02.2022  |  19:30 Uhr