GESUNDHEIT – 7000 Jahre Heilkunst

Sonderausstellung

Zahnschmerzen, Entzündungen und Knochenbrüche – auch in der Steinzeit litten Menschen unter gesundheitlichen Problemen. In den Zeiten vor der modernen Medizin waren wirksame Behandlungsmethoden rar und die Lebenserwartung entsprechend tief. Doch gegen manches Leiden war ein Kraut gewachsen.

Die Sonderausstellung zeigt auf, wie Krankheiten und ihre Heilmittel im archäologischen Fundgut nachgewiesen werden. So geben Blütenpollen, verkohlte Pfanzenteile und Funde aus Feuchtbodensiedlungen Auskunft darüber, welche Pflanzen früher wuchsen. Ergebnisse von anthropologischen Untersuchungen zeigen, an welchen Krankheiten und Verletzungen die Menschen litten. Überlieferungen aus der Volksmedizin und antike Schriftquellen schaffen Verbindung zwischen Krankheit und möglichen Medikamenten.

«GESUNDHEIT – 7000 Jahre Heilkunst» ist eine Zeitreise durch die Medizingeschichte, die zum Riechen, Spielen und Beobachten einlädt (in Deutsch und Englisch).

360°-Rundgang durch die Sonderausstellung

Ab 4 Jahren

zur Website der Veranstalter:in

Veranstalter:in

KULTURAMA Museum des Menschen

Im Kulturama entdecken Kinder und Erwachsene Wissenswertes rund um den Menschen. Wie hat sich das Leben auf der Erde entwickelt? Was ist ein Mensch? Wie lernen wir? Das Kulturama vermittelt Wissen erlebnisorientiert, interaktiv, kreativ und mit...

Details

Ort

+41 (0)44 260 60 44
mail@kulturama.ch
Englischviertelstrasse 9
8032 Zürich

Dein Weg

Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag, Freitag: 13:00 - 17:00
Mittwoch: 13:00 - 20:00
Samstag bis Sonntag: 13:00 - 18:00

Montag: geschlossen

Geschlossen am:

Das Museum hat nur an folgenden Feiertagen/Tagen geschlossen: 1. Januar (Neujahrstag) 1. August (Nationalfeiertag) 24. und 25. Dezember (Weihnachten) 31. Dezember (Silvester)

Beschreibung:

Im Kulturama entdecken Kinder und Erwachsene Wissenswertes rund um den Menschen. Wie hat sich das Leben auf der Erde entwickelt? Was ist ein Mensch? Wie lernen wir? Das Kulturama vermittelt Wissen erlebnisorientiert, interaktiv, kreativ und mit vielen Veranstaltungen.

«Woher wir kommen» reist durch die Evolution des Lebens. «Wer wir sind» zeigt die Entwicklung des Menschen von der Zeugung bis zum Tod. Exemplarisch ausgewählte Objekte veranschaulichen interdisziplinär das Wissen aus Natur- und Kulturwissenschaften. Im «Erlebnispfad» gibt’s Wissen zum Anfassen. Und «Wie wir lernen» zeigt wissenschaftliche Erkenntnisse, Verblüffendes und Kurioses rund um das menschliche Lernen und motiviert zum Ausprobieren und Selberlernen.

Wechselnde «Sonderausstellungen» geben Einblick in naturwissenschaftliche und kulturgeschichtliche Inhalte.

Zugänglichkeit:

Die Räume der Ausstellung «Wie wir lernen» sind eingeschränkt rollstuhlgängig. Alle anderen Räume sind rollstuhlgängig. 

Mehr InfosWeniger Infos