Orchesterkonzert - Winter

verschiedene Komponisten

Erleben Sie einen Abend voller leidenschaftlicher Musik, präsentiert von den talentierten jungen Musiker*innen des Superar Suisse Orchestra. Unter der Leitung der erfahrenen Dirigent:innen Laida Alberti, Vera Pritchina und Francisco Perez Iglesias werden wir gemeinsam in die faszinierende Klangwelt des Winters eintauchen.

Superar Suisse ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für die bedingungslose Förderung der musikalischen Bildung von Kindern und Jugendlichen einsetzt. Unsere Konzerte sind das Ergebnis seriöser Arbeit und Hingabe unserer jungen Musiker*innen, die ihre Leidenschaft für die Musik mit Ihnen teilen möchten. Kommen Sie und lassen Sie sich von den inspirierenden Klängen mitreißen. Das Winterkonzert von Superar Suisse Orchester aus Zürich und Basel wird Ihr Herz erwärmen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Ab 4 Jahren

zur Website der Veranstalter:in

Veranstalter:in

Kulturpark

Die Kernthemen der Hamasil Stiftung befassen sich mit Gesellschaftsentwicklung, Kinder und Jugendlichen, Umwelt, Mitwelt, Soziales und zukunftsfähige Wirtschaftsmodelle. Konzerte sind die Ausnahme. Unternehmerisch geführte Projekte und Initiativen ...

Ort

Kulturpark

Pfingstweidstrasse 16
8005 Zürich
+41 (0)44 448 40 44
info@kulturpark.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Der Saal ist ebenerdig und rollstuhlgängig

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Klimastadt Zürich neu denken!

Kulturpark

Klimastadt Zürich neu denken!

Wie lässt sich die Verkehrswende zur einer klimafreundlichen Mobilität mit weniger Autos und mehr Platz für Velo- und Fussgängerverkehr ...

04.03.2024  |  19:30 Uhr

LifeLab 20 - Künstliche Intelligenz als Teil der Lösung?

Kulturpark

LifeLab 20 - Künstliche Intelligenz als Teil der Lösung?

Wie sähe ein konstruktiver Umgang mit KI für unser Leben aus?

10.03.2024  |  14:00 Uhr

Der Wald ist das Ziel

Kulturpark

Der Wald ist das Ziel

Der Wald wird als Erholungsraum immer wichtiger. Damit er Menschen im Siedlungsgebiet mehr bieten kann, braucht es Veränderungen.

21.03.2024  |  19:00 Uhr