Senioren Lab

<p>Thema: Alter und Schönheit</p>

Miller’s Senior Lab befragt in seiner vierten Produktion «Schön, schön, schön!» die Herkunft und Wirkmacht von Schönheitsbildern im Alter. Bei aller Offenheit und Viel falt moderner Stile ist Schönheit immer noch ganz der Jugend vorbehalten. Alte Menschen sind verbraucht. Was ist da los? Wieso muss ein alternder Körper jung bleiben? Die Aufführung soll Schönheitsbilder zerlegen, die Vielfalt der Körper feiern und auf der Bühne das Altern neu entdecken.

Konzept, Bühne, Regie: Ron Rosenberg
Choreografie: Tina Mantel
Chor: David Bircher
Mitglieder des Senior Labs: Peter Angst, Maria Beck, Hanspeter Blatter, Elsbeth Böhi, Ruth Rüfenacht Boller, Nelly Diggelmann, Urs Etter, Heidi Faisst, Peter Faisst, Susanne Fischer, Heidi Frohofer, Veronika Glaser, Ursula Gysin, Madeleine Hirsch Jemma, Lisa Hoby, Iris Meili, Reina van Messel, Eeva Liisa Miettinen, Janos Morvay, Edy Pluznik, Ruedi Roth, Jakob Schmid, Regina Studer, Lotta Waldvogel, Eveline Walser, Jan van Westing, Brigitte Zimmermann
[Weitere Infos und Blog der Seniors](http://millers-studio.ch/senior-lab/)

Wir danken der **Prof. Otto Beisheim- Stiftung** fürdie grosszügige Grund finanzierung des Senior Labs und der **Gemeinnützigen Gesellschaft des Kantons Zürich (GGKZ)** für einen Extrabeitrag zu dieser Produktion.

Veranstalter:in

Millers

Aufgebrochen in den 1980er Jahren, vagabundiert das Miller’s wie ein Nomade mal dahin, mal dorthin, erfindet sich jeden Abend neu, ereignet sich hier und jetzt, dort, wo Menschen es besuchen, sich auf seine Künstlerinnen und Künstler einlassen,...

Details

Ort

Millers

+41 (0)44 387 99 70
info@millers.ch
Seefeldstrasse 225
8008 Zürich

Dein Weg

Beschreibung:

**Ein musikalischer Reigen zum Thema Alter und Schönheit von Miller's Senior Lab Zürich**

Miller’s Senior Lab befragt in seiner vierten Produktion «Schön, schön, schön!» die Herkunft und Wirkmacht von Schönheitsbildern im Alter. Bei aller Offenheit und Vielfalt moderner Stile ist Schönheit immer noch ganz der Jugend vorbehalten. Alte Menschen sind verbraucht. Was ist da los? Wieso muss ein alternder Körper jung bleiben? Die Aufführung soll Schönheitsbilder zerlegen, die Vielfalt der Körper feiern und auf der Bühne das Altern neu entdecken.

Konzept, Bühne, Regie: Ron Rosenberg
Choreografie: Tina Mantel
Chor: David Bircher
Mitglieder des Senior Labs: Peter Angst, Maria Beck, Hanspeter Blatter, Elsbeth Böhi, Ruth Rüfenacht Boller, Nelly Diggelmann, Urs Etter, Heidi Faisst, Peter Faisst, Susanne Fischer, Heidi Frohofer, Veronika Glaser, Ursula Gysin, Madeleine Hirsch Jemma, Lisa Hoby, Iris Meili, Reina van Messel, Eeva Liisa Miettinen, Janos Morvay, Edy Pluznik, Ruedi Roth, Jakob Schmid, Regina Studer, Lotta Waldvogel, Eveline Walser, Jan van Westing, Brigitte Zimmermann
[Weitere Infos und Blog der Seniors](http://millers-studio.ch/senior-lab/)

Wir danken der **Prof. Otto Beisheim- Stiftung** für die grosszügige Grundfinanzierung des Senior Labs und der **Gemeinnützigen Gesellschaft des Kantons Zürich (GGKZ)** für einen Extrabeitrag zu dieser Produktion.

[Im Rahmen der Festspiele Zürich](https://festspiele-zuerich.ch/de/spielplan/28-schon-schon-schon/)

Beschreibung:

Aufgebrochen in den 1980er Jahren, vagabundiert das Miller’s wie ein Nomade mal dahin, mal dorthin, erfindet sich jeden Abend neu, ereignet sich hier und jetzt, dort, wo Menschen es besuchen, sich auf seine Künstlerinnen und Künstler einlassen, mit sich und den anderen Besucher/innen ins Gespräch kommen und dieses Gespräch weiter und weiter tragen…

Seien Sie herzlich willkommen, mit dem Miller’s und seinen Künstler/innen abenteuerliche, beglückende, aufregende und vielseitige Streifzüge durch Ihr eigenes Hirn und Herz zu unternehmen.

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Millers

Candlelight: Ein Tribut an Adele im Millers

Die Candlelight-Konzerte bringen den Zauber eines lebhaften, multisensorischen Musikerlebnisses an beeindruckende Orte, die in Zürich für...

07.07.2022  |  18:30 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Millers

Stage School Zürich & Movement Education Project - Pinocchio

Das Märchen von Pinocchio, frei nacherzählt, in einer getanzten Version. Die Schülerinnen und Schüler der Stage School Zurich laden das Publikum...

09.07.2022  |  15:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

Millers

Candlelight: Das Beste von Beethoven und Mozart im Millers

 Die Candlelight-Konzerte bringen den Zauber eines lebhaften, multisensorischen Musikerlebnisses an beeindruckende Orte, die in Zürich...

10.07.2022  |  18:30 Uhr

Weitere Daten vorhanden