Festspiele Zürich

Seit 2016 treten die Festspiele Zürich als ein «Volksfest der Künste» auf. Das Programm entsteht in Ko-Kreation mit den etablierten Zürcher Kulturinstitutionen und den hiesigen Kultur-Communities. Den inhaltlichen Rahmen bildet ein mit jeder Ausgabe wechselndes Festivalthema. Das jeweils themenbezogen gestaltete Festspielzentrum auf dem Münsterhof ist das Epizentrum der Festspiele: Hier trifft das Tonhalle-Orchester auf das Tanzhaus mit seinen assoziierten Tanz-Communities, Ensemblemitglieder des Opernhauses treten gemeinsam mit Zürcher Chören auf und Jugendliche erobern sich den Platz für ein einstündiges Live-Hörspiel, das gemeinsam mit den Macher*innen des Jungen Literaturlabors entsteht. Das ist unser Zürich, wie wir es lieben: kreativ, erfinderisch, engagiert, bunt.

Getragen werden die Festspiele von der Zürcher Festspielstiftung. Zu den Gründungsinstitutionen gehören das Kunsthaus Zürich, das Opernhaus Zürich, das Schauspielhaus Zürich und das Tonhalle-Orchester Zürich.

Im Juni 2020 finden die Festspiele zum letzten Mal statt. Wir freuen uns umso mehr auf diese letzte, fulminante Ausgabe.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Kontakt

Festspiele Zürich
Josefstrasse 53
8005 Zürich
+41(0) 44 269 90 90
info@festspiele-zuerich.ch

Veranstaltungsort(e)

Art Dock


Adresse:

Hohlstrasse 258
8004 Zürich
+41 (0)79 709 34 46

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr

Tram 8, Bus 31, 32, 33, 46, 72, 83 bis «Hardplatz»
S3, S5, S6, S7, S9, S11, S12, S15, S16, S20, S21 bis «Hardbrücke»


Bernhard Theater


Adresse:

Sechseläutenplatz 1
8001 Zürich
+41 (0)44 268 66 99

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram 2, 4 bis «Opernhaus»
Tram 5, 8, 9 bis «Bellevue»
S-Bahn bis «Bahnhof Stadelhofen»


festspieleX.ch



Hauptbahnhof Zürich


Adresse:

Bahnhofplatz 1
8001 Zürich

Erreichbarkeit:

Tram 6, 7, 11, 13, 17, bis «Bahnhofstrasse / HB»

Tram 3, 14 und Bus 31 bis «Bahnhofplatz / HB»


Kunsthaus


Adresse:

Heimplatz 1
8001 Zürich
+41 (0)44 253 84 84
info@kunsthaus.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag/Freitag/Samstag/Sonntag: 10 - 18 Uhr

Mittwoch/Donnerstag: 10-20 Uhr

Montag: geschlossen

Erreichbarkeit:

Das Kunsthaus ist vom Hauptbahnhof in wenigen Minuten bequem erreichbar.

Öffentliche Verkehrsmittel: Tram 3/5/8/9 Bus 31 Haltestelle «Kunsthaus»

Mit dem Auto bis Parkhaus «Hohe Promenade» an der Rämistrasse.

Zugänglichkeit:

Das Kunsthaus Zürich ist barrierefrei zugänglich.

Gastroangebot:

Caféteria und «Kunsthausrestaurant»


Landesmuseum


Adresse:

Museumstrasse 2
8001 Zürich
+41 (0)44 218 65 11

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram 4, 11, 13, 14, 17, 46 bis «Bahnhofquai/HB»
Bus 3, 6, 10, 31 bis «Bahnhofplatz»
Bahn bis «Zürich HB»


Millers


Adresse:

Seefeldstrasse 225
Theater in der Mühle Tiefenbrunnen
8008 Zürich
Büro: +41 (0)44 387 99 70
Kasse: +41 (0)44 387 99 79
Büro: info@millers.ch
Tickets: tickets@millers.ch


Münsterhof


Öffentlicher Platz im Herzen der Stadt, das 2016 neu als „Kulturplatz Münsterhof“ eröffnet wird und zukünftig 100 Tage im Jahr kulturelle Events stattfinden werden.


Adresse:

Münsterhof
8001 Zürich

Erreichbarkeit:

Mit ÖV: Tram 2, 6, 7, 8, 9, 11, 13, 17 bis «Paradeplatz»

Mit dem Auto: Der Münsterhof liegt im Herzen der Zürcher Altstadt. Öffentliche Parkplätze gibt es an der Fraumünsterstrasse und beim Stadthausquai.


Museum Rietberg


Das Museum Rietberg mit seinen drei Villen aus dem 19. Jahrhundert liegt mitten im schönsten Park der Stadt Zürich, dem Rieterpark. Im Herzen der weitläufigen Gartenanlage steht die 1857 im Auftrag von Otto und Mathilde Wesendonck erbaute Villa. Otto Wesendonck führte von Zürich aus seine international tätige Seidenhandelsfirma und seine Frau Mathilde verstand es glänzend, ein gastfreundliches, für eine Vielzahl von Künstlern, Intellektuellen und Wissenschaftlern offenes Haus zu führen. Besonders eingenommen waren die Wesendoncks vom Komponisten Richard Wagner, der schon seit 1849 in Zürich weilte. Sie stellten 1857 dem Komponisten und seiner Frau Minna in unmittelbarer Nähe ihrer neuen Villa ein Haus zur Verfügung (heute Villa Schönberg), das Wagner sein «Asyl auf dem Grünen Hügel» nannte. Zwischen der jungen Mathilde Wesendonck und dem Komponisten entwickelte sich eine innige Freundschaft. Mathilde Wesendonck hat Wagner – glaubt man den glühenden Briefen und Liebesbeteuerungen, die er während seines sechzehnmonatigen Aufenthalts auf dem «Grünen Hügel» an sie geschrieben hat – völlig in ihren Bann gezogen. Inspiriert von dieser Liebe vollendete er die Urschrift von «Tristan und Isolde» und brachte den ersten Akt dieser Oper zu Papier – eine Sternstunde der europäischen Musikgeschichte!


Adresse:

Gablerstrasse 15
8002 Zürich
+41 (0)44 415 31 31
museum.rietberg@zuerich.ch


Schauspielhaus (Pfauen)


Der Pfauen, gegenüber vom Kunsthaus am Heimplatz/Rämistrasse gelegen, ist die grösste Bühne des Schauspielhauses. Architektonisch eine so genannte Guckkastenbühne, bietet der Pfauen – im Parkett, im Rang und in den Logen – bis zu 750 Zuschauern Platz.


Adresse:

Rämistrasse 34
8001 Zürich
+41 (0)44 258 70 70
+41 (0)44 258 77 77
theaterkasse@schauspielhaus.ch

Erreichbarkeit:

Der Pfauen mit den Spielstätten Pfauen und Pfauen/Kammer liegt an der Haltestelle „Kunsthaus“ und ist ab dem Zürcher Hauptbahnhof mit der Tramlinie 3 oder der Buslinie 31 direkt erreichbar. Ausserdem verkehren über diese Haltestelle die Tramlinien 5, 8 und 9.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Bühnen sind barrierefrei zu erreichen. Gerne reservieren wir einen Rollstuhlplatz für Sie. Ein Anruf an der Theaterkasse unter +41 (0)44 258 77 77 genügt.

Gastroangebot:

Vor und nach dem Theaterbesuch im Pfauen empfehlen wir Ihnen den Besuch des im Gebäude gelegenen Restaurants Santa Lucia Teatro. Kurzfristige Reservationen nimmt auch unser Foyerpersonal gerne entgegen. Für den kleinen Hunger vor Vorstellungsbeginn oder das Glas Champagner in der Pause hat im Pfauen-Foyer vor und nach der Aufführung eine Snack-Bar geöffnet.


Schauspielhaus (Schiffbau)


Im Jahr 2000 wurde der Schiffbau im Gebiet Escher-Wyss unverzichtbarer Bestandteil des Schauspielhauses. An drei Tür an Tür gelegenen Spielstätten werden regelmässig Vorstellungsserien angeboten: in der Halle mit 400 bis 600 Plätzen, in der Box mit bis zu 200 Plätzen sowie – unter der Verantwortung des Jungen Schauspielhauses – in der Matchbox mit 70 Plätzen. Seit seiner Umgestaltung 2009 lädt auch das grosszügige Foyer zum Sitzen und Verweilen ein.


Adresse:

Schiffbaustrasse 4
8005 Zürich
Empfang: +41 (0)44 258 70 70
Kasse: +41 (0)44 258 77 77
theaterkasse@schauspielhaus.ch

Erreichbarkeit:

Der Schiffbau mit den Spielstätten Halle, Box und Matchbox ist ab Hauptbahnhof mit der Tramlinie 4 (Haltestelle „Schiffbau“) oder mit der S-Bahn (Haltestelle „Hardbrücke“) zu erreichen. Zusätzlich verkehren über die Haltestelle „Schiffbau“ auch die Buslinien 33, 71 und 72.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Bühnen sind barrierefrei zu erreichen. Gerne reservieren wir einen Rollstuhlplatz für Sie. Ein Anruf an der Theaterkasse unter +41 (0)44 258 77 77 genügt.

Gastroangebot:

Das LaSalle Restaurant & Bar ist Teil des architektonisch beeindruckenden Schiffbau-Areals. Es werden hauptsächlich Gerichte aus der französischen und italienischen Küche serviert. Der in ein Speiselokal und eine Bar mit Stammtisch gegliederte Raum bildet die Kulisse, in der das Tafeln vor und nach der Vorstellung täglich neu inszeniert wird. Die Schiffbau-Bar im Foyer hat von Montag bis Samstag von 17 bis 24 Uhr sowie an Vorstellungssonntagen von 18 bis 24 Uhr für Sie geöffnet!


Sechseläutenplatz


Adresse:

Sechseläutenplatz
8001 Zürich


Theater Rigiblick


Unser Theatersaal bietet Platz für 200 BesucherInnen. Von der geschwungenen Treppe, die hinunter auf den Terrassenplatz führt, bietet sich eine wunderbare Sicht auf Stadt und See - und bei gutem Wetter auf die Rigi. In der stimmungsvollen Theater-Bar werden wunderbare, hausgemachte Kleinigkeiten angeboten.


Adresse:

Germaniastrasse 99
8044 Zürich
+41 (0)44 361 80 51
Information: info@theater-rigiblick.ch
Tickets: tickets@theater-rigiblick.ch

Öffnungszeiten:

Die Bar öffnet jeweils 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn und ist auch in der Pause und nach den Vorsgtellungen für unser Publikum geöffnet.

Erreichbarkeit:

Tram 9 und 10, Bus 33 bis Haltestelle "Seilbahn Rigiblick". Anschliessend Seilbahn bis "Bergstation Rigiblick".

Zugänglichkeit:

Das Theater Rigiblick ist rollstuhlgängig. Bitte erwähnen Sie bei der Bestellung, wenn Sie einen Rollstuhlplatz oder den Treppenlift beantspruchen möchten.

Gastroangebot:

Die Theater-Bar im Foyer des Theaters offeriert Käseteller, Tapasteller, hausgemachte Sandwiches mit Bündnerfleisch, Käse oder Gemüse sowie Muotathaler Wetterschmöckerli mit Senf und Brot. Ebenso gibt es ein Angebot an Kuchen, Nüssen und Gebäck vom Züriwerk.


Zentralbibliothek


Adresse:

Zähringerplatz 6
8001 Zürich
+41 (0) 44 268 31 00
zb@zb.uzh.ch

Erreichbarkeit:

Tram Nr. 3, 6, 7, 10 oder Bus 31, 46 bis Central
oder Tram Nr. 4 oder 15 bis Rudolf-Brun-Brücke

keine öffentlichen Parkplätze

Zugänglichkeit:

Menschen mit Handicap: Lift, WC und Parkmöglichkeit im Bibliothekshof

Gastroangebot:

Bistro der Zentralbibliothek Zürich