Kulturhaus Helferei

Das Kulturhaus Helferei befindet sich mitten in der Altstadt von Zürich – in eben dem Haus, in dem Ulrich Zwingli gelebt hat. Hier gibt es ein umfangreiches Kulturprogramm mit Theater, Performances, Literatur, Kino und Musik.  Das Haus hat sich stark über andere Kulturinstitutionen der Stadt vernetzt und stellt diese Vernetzungen in den Zusammenhang seiner Arbeit. Themen von sozialer Veränderung unserer Gesellschaft stehen dabei im Vordergrund. 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Kontakt

Kulturhaus Helferei
Kirchgasse 13
8001 Zürich
+41 (0)44 250 66 00
betrieb@kulturhaus-helferei.ch

Veranstaltungsort(e)

Kulturhaus Helferei


Adresse:

Kirchgasse 13
8001 Zürich
+41 (0)44 250 66 00
betrieb@kulturhaus-helferei.ch

Öffnungszeiten:

An Sonn- und Feiertagen ist das Kulturhaus geschlossen.

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
ab Hauptbahnhof:
 Tram 4 bis «Helmhaus
»
Tram 3 und Bus 31 bis «Neumarkt» oder «Kunsthaus»

Zugänglichkeit:

Zugang für Menschen mit Behinderung möglich

Gastroangebot:

Barbetrieb in der Helferei Bar; hauseigene Bewirtschaftung


Bevorstehende Veranstaltungen

RABBIT HOLE: Die musikalische Impro-Bar der Helferei (September, Oktober)

FESTIVAL DER LIEBE TEIL VIII | Alte Liebe rostet nicht (Oktober)

BENEFIZKONZERT FÜR SOS MEDITERRANEE: Mit dem Ensemble 'Gufo Reale' und der Sängerin Manuela Tuena (Oktober)

KIK - KIDS IN DER KAPELLE: Kinderkonzert mit Marius, dem Verschreckjäger (Oktober)

ART MEETS MUSIC | VERNISSAGE + AFTERPARTY (Oktober)

SCHAM-O-MAT: Eine Erinnerungsdeponie (Oktober)

ZÜRICH LIEST: Buchpräsentation Kathryn Schneider-Gurewitsch | «Reden wir über das Sterben - Vermächtnis einer Ärztin und Patientin» (Oktober)

TERRA INCOGNITA: Objekttheater der ROTES VELO Tanzkompanie (Oktober)

BEYOND CLOTHES (Oktober)

SHOW YOUR SCHOKOLADENSEITE: Ausstellung von Michael Wirz (Oktober)

DIE GENOSSENSCHAFTEN DER EIDGENOSSEN: Drei Veranstaltungen von Publiforum (November, Dezember)

LIEDERABEND MIT OLGA TUCEK (November)

WAS WEISS ICH - Ein musikalisches Solo von Silli de Wit (Dezember)