Museum der Anthropologie

Foto: Adrian Ritter
Foto: Adrian Ritter

Die Dauerausstellung «Spuren unserer Ahnen» ist eine neu konzipierte Ausstellung, die wissenschaftlich kompetente Antworten auf die Frage unserer Herkunft gibt. Der Werdegang der Menschheit, ausgehend von den ersten aufrecht gehenden Zweibeinern über die grosshirnigen Jägernomaden zum modernen Menschen, der die Umwelt entscheidend beeinflusst und verändert, wird durch die wichtigsten Fossilfunde illustriert. Die Zeugen aus vorgeschichtlicher Zeit werden mit einleuchtenden Grafiken, Texten und kurzen Filmen erklärt. Ausserdem wird weltweit die erste Skelett-Rekonstruktion der 2008 neu entdeckten Homindenart Australopithecus sediba ausgestellt und die Arbeit der Forscher der Universität Zürich in allen Bereichen den Besucherinnen und Besucher näher gebracht.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Kontakt

Museum der Anthropologie
Winterthurerstrasse 190
8057 Zürich
+41 (0)44 635 49 54
museum@aim.uzh.ch

Veranstaltungsort(e)

Museum der Anthropologie


Adresse:

Winterthurerstrasse 190
8057 Zürich
+41 (0)44 635 49 54
museum@aim.uzh.ch

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Freitag: 12:00 - 18:00
Samstag bis Sonntag: 12:00 - 16:00

Montag: geschlossen

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 9 & 10 bis «Universität Irchel»

Zugänglichkeit:

Mit dem Rollstuhl: Auf dem Weg von der Tramhaltestelle Irchel zum Anthropologischen Museum müssen mehrere Treppen überwunden werden. Behindertenparkplätze stehen im Parkhaus der Universität Irchel zur Verfügung. Im Museumsgebäude ist keine rollstuhlgängige Toilette vorhanden. Der Alternativeingang an der Gebäuderückseite ist nur wochentags geöffnet. Über ihn ist der Zugang zum Lift möglich, der nur in Begleitung des Personals benutzt werden kann. Vom Lift führt eine Rampe mit 7% Neigung zum Ausstellungsbereich. Sehbehinderung: Das Museum liegt ungefähr 300 Meter von der Haltestelle Irchel entfernt. Auf dem Weg muss eine Strasse überquert und Treppen genutzt werden. Der allgemeine Bereich ist klein und übersichtlich. Hindernisse sind in der Regel gut erkennbar. Die Ausleuchtung der Räumlichkeiten ist gut.


kulturzüri.ch will’s wissen


Sagt uns, was Euch wichtig ist und wie kulturzüri.ch noch besser werden kann.

>zur Umfrage