Filmpodium

Mi, 27.01.2021 | 15:00 UHR
Nüschelerstrasse 11 | Zürich

Die Physiker

Fritz Umgelter (BRD 1964)

Dürrenmatt im Kino
Kein anderer Schweizer Schriftsteller inspirierte mehr Cineasten als Friedrich Dürrenmatt, der im Januar 100 Jahre alt geworden wäre. Seine Stoffe wurden auf der ganzen Welt adaptiert, weil sie sich um universelle Themen wie Gerechtigkeit, Glaube und Rache drehten, aber viel Spielraum für eigenwillige Umsetzungen liessen.

Der Physiker Möbius hat die sogenannte Weltformel entdeckt und lässt sich in die Psychiatrie einweisen, damit sie nicht in falsche Hände gerät. Newton und Einstein sind ihm auf der Spur: zwei Geheimdienstagenten, die ebenfalls ihren Wahnsinn vortäuschen, aber diesmal mit dem Ziel, die Formel zu ergattern.
Mit viel hintergründigem Witz zeigte Dürrenmatt in seinem gleichnamigen Theaterstück einst die Abgründe menschlichen Handelns auf. Umgelters Verfilmung steht der Vorlage in nichts nach und schafft elegant den Sprung von der Bühne vor die Kamera. Mobil schwebt diese dabei durch den Raum und macht vergessen, dass es sich hierbei um eine Fernsehproduktion handelt. Therese Giehse und Gustav Knuth (dem Dürrenmatt seine Rolle auf den Leib geschrieben hatte) geben hier eine besondere Probe ihres Könnens ab. (Sarah Schwedes)
125 Min. / sw / Digital SD / D

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Regie: Fritz Umgelter
Drehbuch: Friedrich Dürrenmatt
Kamera: Rolf Ammon
Musik: Charlie Mole
Schnitt: Stella Niecke
Besetzung: Therese Giehse (Dr. Mathilde von Zahnd), Gustav Knuth (Herbert Georg Beutler), Wolfgang Kieling (Johann Wilhelm Möbius), Kurt Ehrhardt (Ernst Heinrich Ernesti), Lilo Barth (Oberschwester Marta Boll), Renate Schroeter (Schwester Monika Stettler), Gerhard Zech (Oberpfleger Uwe Sievers), Siegfried Lowitz (Kriminalinspektor Richard Voss), Willy Semmelrogge (Missionar Oskar Rose), Hans Schmidt (Adolf-Friedrich Rose), Siegfried Schmidt (Wilfried-Kasper Rose), René Franckh (Jörg-Lukas Rose), Rosemarie Fendel (Lina Rose), Werner Veidt (Polizist Blocher), Hans-Werner Kirchner (Polizist Guhl), John Jonston (Pfleger Murillo), Walter L. Scott (Pfleger McArthur), Günther Stopnik (Gerichtsmediziner)

Veranstaltungsort

Filmpodium


Adresse:

Nüschelerstrasse 11
8001 Zürich
+41 (0)44 415 33 66
info@filmpodium.ch