Filmpodium

Do, 11.04.2019 | 15:00 UHR
Nüschelerstrasse 11 | Zürich

Peggy Sue Got Married

Francis Ford Coppola (USA 1986)

Francis Ford Coppola zum 80. Geburtstag
Independentfilmer, Anti-Hollywoodmogul, Winzer, Familienmensch – Francis Ford Coppola, der am 7. April 80 Jahre alt wird, ist eine schillernde, überlebensgrosse Figur. Seine kometenhafte Karriere vom Schundbastler über den New-Hollywood-Autorenfilmer zum gefeierten Epiker und Blockbuster-Schöpfer erfuhr einen jähen Absturz als Pleitier und mündete in eine Rückkehr zu einem persönlicheren, selbstbestimmten Filmschaffen.

An der 25-Jahr-Feier der Abschlussklasse ihrer Highschool begegnet die nunmehr 42-jährige Peggy Sue ihrem Ex-Mann Charlie wieder, den sie als Teenager vergötterte und bald heiratete. Hätte sie damals nur gewusst, was sie heute weiss, denkt Peggy Sue, und prompt fällt sie in Ohnmacht und erwacht als 17-Jährige wieder – mit dem Bewusstsein der erwachsenen Frau. Das Wiedersehen mit ihrer Familie und die Konfrontation mit den Möglichkeiten und Entscheidungen ihrer Jugend erweisen sich als ebenso bewegend wie schwierig.
«Peggy Sue ist eine Herausforderung für Kathleen Turner, denn sie muss zwei Figuren und Stimmungen auf einmal spielen. Sie muss das Hochgefühl ihrer Teenagerzeit gleichzeitig erleben und beklagen und sie vollbringt diese Leistung mit Anmut, Witz und Gefühl. Turner, 32, kann nicht als Teenager durchgehen, aber das leuchtet ein. Die junge Peggy Sue ist ‹nicht sie selbst›, sie ist älter und dabei, weiser zu werden. (...) Peggy Sue hat eine turbulente Geschichte: Der ursprüngliche Star Debra Winger sprang ab, Penny Marshall und Jonathan Demme, die für die Regie vorgesehen waren, ebenso. Am Ende ist aber alles zueinandergekommen, in den feinfühligen inszenatorischen Händen von, jawohl, Francis Ford Coppola.» (Richard Corliss, Time Magazine, 13.10.1986)

103 Min. / Farbe / 35 mm / E/d/f

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Regie: Francis Ford Coppola
Drehbuch: Jerry Leichtling, Arlene Sarner
Kamera: Jordan Cronenweth
Musik: John Barry
Schnitt: Barry Malkin
Besetzung: Kathleen Turner (Peggy Sue), Nicolas Cage (Charlie Bodell), Barry Miller (Richard Norvik), Catherine Hicks (Carol Heath), Joan Allen (Maddy Nagle), Kevin J. O'Connor (Michael Fitzsimmons), Barbara Harris (Evelyn Kelcher), Don Murray (Jack Kelcher), Maureen O'Sullivan (Elizabeth Alvorg), Leon Ames (Barney Alvorg), John Carradine (Leo)

Veranstaltungsort

Filmpodium


Adresse:

Nüschelerstrasse 11
8001 Zürich
+41 (0)44 415 33 66
info@filmpodium.ch


Weitere Veranstaltungen

Lust for Life: Vincente Minnelli (USA 1956) (Juni)

Spartacus: Stanley Kubrick (USA 1960) (Juni)

The Bad and the Beautiful: Vincente Minnelli (USA 1952) (Juni)

Paths of Glory: Stanley Kubrick (USA 1957) (Juni)