Gessnerallee Zürich

Do, 13.06.2019 | 19:00 UHR
Halle
Gessnerallee 8 | Zürich

TICKET

Perhaps all the Dragons

«Vielleicht sind alle Drachen unseres Lebens Prinzessinnen, die nur darauf warten, uns einmal schön und mutig zu sehen. Vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose, das von uns Hilfe will.»
Rainer Maria Rilke

Die Belgische Künstlergruppe BERLIN hat weltweit die Leute hinter den Geschichten aus Zeitschriften, Zeitungen, Webmagazinen oder Youtube getroffen: Die berühmte Pianistin, die auf der Bühne merkte, dass sie das falsche Konzert vorbereitet hatte, ein Neurochirurg, der die Köpfe zweier Affen getauscht hat, eine japanische Hikikomori, die sich seit sieben Jahren in ihrem eigenen Schlafzimmer einsperrt.

Die 30 Episoden über private Entscheidungen mit grossen Auswirkungen werden von den Protagonisten an einem runden Tisch auf 30 Bildschirmen erzählt. Jeder Zuschauer und jede Zuschauerin erhält seinen eigenen Parcours und somit seine eigene Dramaturgie. Und doch sitzen alle in einer gemeinsamen Aufführung.

→ nur für Erwachsene → ab 16 Jahre

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Video

Besetzung / Künstler

Konzept Bart Baele, Yves Degryse Text Kirsten Roosendaal, Yves Degryse, Bart Baele Soundtrack & Mixing Peter Van Laerhoven Technische Leitung Robrecht Ghesquière Recherche & Dramaturgie Natalie Schrauwen Geschäftsführung Kurt Lannoye Bühne und Requisiten Jessica Ridderhof, Natalie Schrauwen Bühnenkonstruktion Manu Siebens, Robrecht Ghesquière, Bregt Janssens, Koen Ghesquière Szenographie Manu Siebens Schnitt Bart Baele, Geert De Vleesschauwer, Yves Degryse Kamera Geert De Vleesschauwer Produktion & Kommunikation Laura Fierens Tour Kathleen Treier Make-up Sigrid Volders

Veranstaltungsort

Halle


Adresse:

Gessnerallee 8
8001 Zürich
+41 (0)44 225 81 10
kasse@gessnerallee.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3 & 14 / Bus Nr. 31 bis «Sihlpost»
Tram Nr. 2 & 9 bis «Sihlstrasse»

Parkplätze
Im City Parking parken Besucher des Theaterhauses günstiger! Gegen Vorlage des Parktickets erhalten unsere Theatergäste an der Theaterkasse einen Gutschein über CHF 5.-, der beim Bezahlen der Parkgebühr im Automaten verrechnet wird.

Zugänglichkeit:

Die verschiedenen Säle wie auch die Bar sind hindernisfrei zugänglich. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist im Erdgeschoss vorhanden.

Gastroangebot:

Restaurant Reithalle, Stall 6


Weitere Veranstaltungen

Big Bears Cry Too (Juni)

Peer Gynti nga Kosova (Juni)

Oorlog (Juni)

Ouvertures dans la nuit 04 (Juni)

Unheimliches Tal / Uncanny Valley (September)

Out Of Order (November)