Gessnerallee Zürich

So, 03.05.2020 | 18:00 UHR
Halle
Gessnerallee 8 | Zürich

TICKET

Cartes Blanches

Mourad Merzouki, international erfolgreicher Hip-Hop-Künstler, begleiten Fragen der Identität konstant, sowohl hinsichtlich seines Umfelds, seiner kulturellen Prägung, aber auch in Bezug auf sein Leben als Tänzer und Choreograf. «Wir hatten schwierige Erfahrungen mit Rassismus, Zurückweisung und Ausgrenzung», so Merzouki, Sohn algerischer Auswanderer. «Ich habe aber das grosse Glück, einen Beruf zu haben, zu dem es gehört, Menschen zusammenzubringen.» Die Cie Käfig, zuletzt 2014 im Programm des Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps, zeigt diesmal «Cartes Blanches». Merzouki scharte 2016 anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Compagnie noch einmal Menschen um sich, die das Ensemble über die Jahre massgeblich geprägt hatten. Abwechslungsreich lässt er zwei Jahrzehnte Compagnie-Geschichte Revue passieren, die Tänzer beleuchten das gemeinsame Arbeiten, die Erfolge, aber auch die Auseinandersetzungen. «Cartes Blanches» ist eine mal rasante, mal poetische Mischung, die auch Momente der Wehmut nicht scheut. Auf der Bühne verbreiten Sofas, Sessel und Teppiche entspannte Wohnzimmeratmo-sphäre. Ein Setting, das vom rein männlichen Tanzensemble allerdings zunehmend zweckentfremdet und variantenreich betanzt wird: Es entfaltet sich ein temporeiches, turbulentes und äusserst cooles Hip-Hop-Spektakel, das keine Wünsche offenlässt.

Einfach gesagt:
Mehrere Hip-Hop-Tänzer treffen zusammen. Sie haben früher schon zusammen gearbeitet. Tanzend erinnern sie sich an früher. Auf der Bühne stehen gemütliche Sitzmöbel. Auch darauf wird mit viel Tempo getanzt.

Dauer: 55 Min.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

03.05.2020, Halle
18:00 UHR

TICKET

04.05.2020, Halle
20:00 UHR

TICKET

Video

Besetzung / Künstler

Künstlerische Leitung/Choreografie Mourad Merzouki Musik Armand Amar Tontechnische Betreuung Vincent Joinville Bühne Mourad Merzouki in Zusammenarbeit mit Yoann Tivoli Kostüme Emilie Carpentier Licht Yoann Tivoli Tänzer Yann Abidi, Rémi Autechaud, Kader Belmoktar, Brahim Bouchelaghem, Rachid Hamchaoui, Hafid Sour
Produktion Centre Chorégraphique National de Créteil et du Val-de-Marne/Compagnie Käfig
Uraufführung 24.11.2016, Maison des Arts de Créteil, im Rahmen des Festival Kalypso
Schweizer Erstaufführung

Veranstaltungsort

Halle


Adresse:

Gessnerallee 8
8001 Zürich
+41 (0)44 225 81 10
kasse@gessnerallee.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3 & 14 / Bus Nr. 31 bis «Sihlpost»
Tram Nr. 2 & 9 bis «Sihlstrasse»

Parkplätze
Im City Parking parken Besucher des Theaterhauses günstiger! Gegen Vorlage des Parktickets erhalten unsere Theatergäste an der Theaterkasse einen Gutschein über CHF 5.-, der beim Bezahlen der Parkgebühr im Automaten verrechnet wird.

Zugänglichkeit:

Die verschiedenen Säle wie auch die Bar sind hindernisfrei zugänglich. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist im Erdgeschoss vorhanden.

Gastroangebot:

Restaurant Reithalle, Stall 6


Weitere Veranstaltungen

The Cure (Februar, März)

Gestern haben wir noch gelacht: SHOWING (Februar)

Zur Zukunft der Republik (März)

Heavy Hitters (März)

Angstpiece (März)

24 Bilder pro Sekunde (März)

Das Glück des Nein-Sagens / Reclaim postmodernity! (März)

accident exercises (März)

Nora oder ein Altenheim (März)

bild

Lieblingsstücke: 25 - 29 März (März)

Die grosse M.I.N.T.-Show (März)

Sweat: Eine Performance in zwölf (Kraft-)Akten (März)

Let’s talk about Alliances (März)

When I Die: Eine Geistergeschichte mit Musik (März, April)

Ludum (April)

Via Kanana (April)

Nothing Left (April)

Radical Impact Tour (Mai)

Faded (Mai)