Gessnerallee Zürich

Mi, 06.05.2020 | 20:00 UHR
Halle
Gessnerallee 8 | Zürich

TICKET

Faded

Der Genfer Ioannis Mandafounis, 2015 bei den Schweizer Tanzpreisen in der Kategorie «herausragender Tänzer» ausgezeichnet, ist längst auch als erfolgreicher Choreograf etabliert. Nun vollzieht er im Rahmen von «Faded», einer Koproduktion mit dem Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps, den RolIen- und Identitätswechsel endgültig. Er hat beschlossen, von der Bühne abzutreten. Doch vorher schlüpft Mandafounis ein letztes Mal in die Rolle des klassischen Tänzers: Mit «Faded» blickt er zurück auf die Anfänge seiner Karriere und erweist seinen Wurzeln im Ballett Reverenz. Mandafounis studierte dafür mehrere extrem anspruchsvolle Solo-Variationen aus berühmten Ballettwerken im Original ein und reihte sie – mit dem Auge des zeitgenössisch arbeitenden Choreografen – zu einer wahren Tour de Force von einem Programm zusammen. Eine Musikerin-Performerin teilt die Bühne mit ihm, ist wichtiger Bezugspunkt bei der Reflektion über einen Beruf, der sein Leben seit Jugendtagen durch das regelmässige Training vollständig dominiert hat. Indem der Tänzer jedes einzelne Solo mit seinem durch lange Tanzerfahrung geprägten Körper neu erfährt, entsteht nach und nach ein durchaus humorvoller, vor allem aber zutiefst berührender Dialog des Tänzers mit dem Tanzen selbst.

Einfach gesagt:
Der Tänzer aus Genf beendet seine Tanzkarriere. Ein letztes Mal tanzt er auf der Bühne. Dabei denkt er an den Anfang seiner Laufbahn zurück. Er zeigt berühmte Ballettstücke, die sehr schwer zu tanzen sind. Eine Frau ist mit auf der Bühne, sie spielt Flöte und tanzt auch.

Dauer: ca. 55 Min.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

06.05.2020, Halle
20:00 UHR

TICKET

Video

Besetzung / Künstler

Konzept/Interpretation Ioannis Mandafounis Livemusik/Interpretation Antigoni Fryda Dramaturgie Eri Kyrgia Licht David Kretonic Coaching Smaralia Karakosta Produktionsmanagement Mélanie Fréguin 
Produktion Cie Ioannis Mandafounis
Koproduktion Ville de Vernier – département culture & communication, Theater Freiburg, Onassis Cultural Center Athen, Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps
Unterstützt von Die Cie Ioannis Mandafounis erhält Subventionen im Rahmen der kooperativen
Fördervereinbarung zwischen der Stadt Genf, dem Kanton Genf und Pro Helvetia.

Uraufführung 4.4.2019, Théâtre du Lignon, Vernier

Veranstaltungsort

Halle


Adresse:

Gessnerallee 8
8001 Zürich
+41 (0)44 225 81 10
kasse@gessnerallee.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3 & 14 / Bus Nr. 31 bis «Sihlpost»
Tram Nr. 2 & 9 bis «Sihlstrasse»

Parkplätze
Im City Parking parken Besucher des Theaterhauses günstiger! Gegen Vorlage des Parktickets erhalten unsere Theatergäste an der Theaterkasse einen Gutschein über CHF 5.-, der beim Bezahlen der Parkgebühr im Automaten verrechnet wird.

Zugänglichkeit:

Die verschiedenen Säle wie auch die Bar sind hindernisfrei zugänglich. Eine rollstuhlgerechte Toilette ist im Erdgeschoss vorhanden.

Gastroangebot:

Restaurant Reithalle, Stall 6


Weitere Veranstaltungen

The Cure (Februar, März)

Gestern haben wir noch gelacht: SHOWING (Februar)

Zur Zukunft der Republik (März)

Heavy Hitters (März)

Angstpiece (März)

24 Bilder pro Sekunde (März)

Das Glück des Nein-Sagens / Reclaim postmodernity! (März)

Nora oder ein Altenheim (März)

bild

Lieblingsstücke: 25 - 29 März (März)

accident exercises (März)

Die grosse M.I.N.T.-Show (März)

Sweat: Eine Performance in zwölf (Kraft-)Akten (März)

Let’s talk about Alliances (März)

When I Die: Eine Geistergeschichte mit Musik (März, April)

Ludum (April)

Via Kanana (April)

Nothing Left (April)

Radical Impact Tour (Mai)

Cartes Blanches (Mai)