Museum Rietberg Zürich

So, 23.02.2020 | 11:00 UHR
Gablerstrasse 15 | Zürich

CHF 30 / CHF 25 für Rietberg-Gesellschaft, AHV und Studierende
TICKET

Indisches Konzert mit Nandini Shankar & Mitali Vinchurkar

Main Image

Nandini Shankar ist eine Violinistin, die dem klassisch hindustanischen Stil verpflichtet ist. Bereits mit drei Jahren genoss sie Unterricht bei ihrer mehrfach ausgezeichneten Grossmutter Padmabhushan Dr. N. Rajam und ihrer Mutter, ebenfalls klassische Violonistin, Dr. Sangeeta Shankar, um mit acht Jahren zum ersten Mal öffentlich aufzutreten. Heute ist Nandini Shankar weltweit an bedeutenden Musikfestivals zu hören. Die Tabla­Spielerin Mitali Vinchurkar gehört ebenfalls einer musikalischen Familie an. Ihre erste Rhythmusstunde erhielt sie von ihrem Vater, dem renommierten Tabla­Spieler Shri Vilas Khargonkar. Vinchurkar ist Absolventin der angesehenen Musikhochschule Raja Mansingh Tomar University Gwalior. Ihr Stil vereint die Essenz aller Gharanas des Schlaginstrumentes.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

23.02.2020
11:00 UHR

CHF 30 / CHF 25 für Rietberg-Gesellschaft, AHV und Studierende
TICKET

Ticketinformationen

Preisreduktionen für bestimmte Gruppen möglich.

Veranstaltungsort

Museum Rietberg Zürich


Adresse:

Gablerstrasse 15
8002 Zürich
+41 (0)44 415 31 31
museum.rietberg@zuerich.ch

Erreichbarkeit:

Bitte benützen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel: Es gibt keine öffentlichen Parkplätze beim Museum.

 

Tram Nr. 7 bis «Museum Rietberg»
S-Bahn bis «Bahnhof Enge», 10 Minuten zu Fuss
Bus 72 bis «Hügelstrasse», 6 Minuten zu Fuss 

An der Ecke Grütlistrasse/Gablerstrasse befindet sich eine Ein- und Aussteigemöglichkeit für Car-Reisende.

Zugänglichkeit:

Mobilitätsbehinderung: Der 300 Meter lange Weg von der Haltestelle "Museum Rietberg" zum Museum steigt auf einer Länge von 100 Metern stark an. Vor dem Gebäude steht ein Behindertenparkplatz zur Verfügung. Die beiden Lifte im Gebäude erschliessen alle Stockwerke. Die Rollstuhl-Toilette befindet sich im ersten Untergeschoss. Hinweis zum Zugang in die Park-Villa Rieter: Hier muss der Lift bestellt werden. An der Aussenseite des Gebäudes befindet sich eine Klingel. Der Lift ist nicht für alle Rollstühle geeignet (Masse: Türbreite 67 cm, Länge 128 cm, Kabinenbreite 75 cm).

Sehbehinderung: Auf dem 300 Meter langen und auf einer Länge von 100 Meter steil ansteigenden Weg von der Haltestelle Rietberg zum Museum Rietberg muss keine Strasse überquert werden. Hindernisse im Museum sind in der Regel gut erkennbar. Die Ausleuchtung der Räumlichkeiten ist gut und die Kontraste sind stark. Das Museum bietet Audioguides an. Zum Museum gehören der Rieter-Park mit mehreren historischen Gebäuden, die Villa Wesendonck und die Park-Villa.

Hörbehinderung: Die Beleuchtung im allgemeinen Bereich des sogenannten Smaragd-Gebäudes im Museum Rietberg ist in der Regel hell. Die Kasse ist frei von Glasscheiben.

Gastroangebot:

Das Café des Museums Rietberg befindet sich im ehemaligen Wintergarten der Villa Wesendonck. Im Sommer oder bei milden Temperaturen stehen weitere Plätze im Freien zur Verfügung. Das Café ist als Selbstbedienungsbetrieb organisiert. Es wird von unserer internationalen Museumskundschaft, von Gästen aus der Nachbarschaft, den Besuchern des Rieterparks sowie von den Mitarbeitenden des Museums rege besucht. Der Gast kann sich im Café, auf der Terrasse oder im herrlichen Rieterpark (z.B. mit Picknick-Korb) aufhalten.


Weitere Veranstaltungen

Main Image

FIKTION KONGO: Kunstwelten zwischen Geschichte und Gegenwart

Main Image

FIKTION KONGO – Kunstwelten zwischen Geschichte und Gegenwart (Februar, März)

Main Image

Ein Leben als Fürst: Höfische Szenen in der Indischen Malerei (Februar)

Main Image

Offene Werkstatt «Stoffdruck» (Februar)

Main Image

WELTbewegend! (Februar)

Main Image

Kongo Remix: Ein Tag mit Kunst, Literatur, Wissenschaft und Musik (Februar)

Main Image

Offene Werkstatt «Stoffdruck» (März)

Main Image

WELTbewegend! (März)

Main Image

Japanische Teezeremonie (März, April, Mai, Juni)

Main Image

CONGO AS FICTION – Art Worlds Between Past and Present (März)

Main Image

Ausgebucht: Konzert guerillaclassics: «Percussion Threads – from Zurich to Mzansi» (März)

Main Image

Offene Werkstatt «Stoffdruck» (März)

Main Image

WELTbewegend! (März)

Main Image

Ausgebucht: Cine-Club Perla-Mode: Film & Talk mit Renzo Martens & Lukas Bärfuss (März)

Main Image

MACH MIT! Kunst für die Kleinsten (März)

Main Image

MACH MIT! Kunst für die Kleinsten (März)

Main Image

Offene Werkstatt «Stoffdruck» (März)

Main Image

WELTbewegend! (März)

Main Image

Ein Leben als Fürst (März, April)

Main Image

Offene Werkstatt «Stoffdruck» (März)

Main Image

WELTbewegend! (März)

Main Image

Offene Werkstatt «Stoffdruck» (März)

Main Image

WELTbewegend! (März)

Main Image

Ausgebucht: Chaji – exklusive japanische Teezeremonie (März)

Main Image

Life as a Prince (April)

Main Image

Schattentheater aus Java: Geschichten über das Leben und die Welt (April)

Main Image

MACH MIT! Kunst für die Kleinsten (April)

Main Image

MACH MIT! Kunst für die Kleinsten (April)

Main Image

Offene Werkstatt «Schattenfiguren» (April)

Main Image

Schattentheater aus Java – Geschichten über das Leben und die Welt (April)

Main Image

WELTbewegend! (April)

Main Image

Internationaler Tag der Provenienzforschung: Kooperationen mit Kamerun (April)

Main Image

WELTbewegend! (April)

Main Image

Offene Werkstatt «Schattenfiguren» (April)

Main Image

WELTbewegend! (April)

Main Image

Indisches Konzert mit Sawani Shende-Sathaye, Rahul Gole & Shrirang Mirajkar (April)

Main Image

Offene Werkstatt «Schattenfiguren» (April)

Main Image

WELTbewegend! (April)

Main Image

SEHNSUCHT NATUR: Sprechende Landschaften in der Kunst Chinas (Mai)

Main Image

MACH MIT! Kunst für die Kleinsten (Mai)

Main Image

5. Kräuter- und Pflanzenmarkt (Juni)

Main Image

Reiselust (Juni)

Main Image

MACH MIT! Kunst für die Kleinsten (Juni)

Main Image

MACH MIT! Kunst für die Kleinsten (Juli)

Main Image

Eine Frage der Perspektive (Oktober)

Main Image

Im Namen des Bildes (Oktober)

Main Image

Welten ans Licht: Archäologie an der Karibikküste Honduras‘ (Dezember)