Figurentheater Winterthur

So, 31.03.2019 |
Marktgasse 25 | Winterthur

CHF 12-17
TICKET

Das Papierorchester

Bild

Ein Rascheln wird Rhythmus, das Falten eines Blattes lässt Dschungelklänge entstehen, später kommen eine ganze Reihe von überraschenden Flötentöne dazu. Man hört eine afrikanische Zither, die jubilierenden Klänge eines Harmoniums. Vor den Augen und Ohren des Publikums nimmt ein richtiges Orchester Gestalt an. Zuschauer und Zuschauerinnen werden auf eine wahre musikalische und poetische Welt- und Zeitreise mitgenommen. Das Papieratelier wird zur Bühne, die Zuschauer und Zuschauerinnen zu Mitmusikanten. 

 

Max Vandervorst ist Komponist und Erfinder von Musikinstrumenten. In den letzten dreissig Jahren hat er eine Reihe von Performances zusammengestellt, in denen er Instrumente vorstellte, die er mit einer Vielzahl von Objekten aus Rohmaterial schuf, so eine «Symphonie für verlassene Objekte», ein «Concerto für zwei Fahrräder». , oder eben «Das Papierorchester», welche alle in vielen verschiedenen Ländern aufgeführt. wurden.

 

Der Belgier ist auch ein produktiver Komponist von Bühnenmusik, hat mehrere Nachschlagewerke geschrieben, die sich mit ungewöhnlichen Instrumenten befassen und zahlreiche künstlerische Projekte in Europa und anderswo inspiriert haben. Daneben leitet er in ganz Europa immer wieder Workshops an Fachhochschulen und Universitäten.

 

Konzept und Spiel: Max Vandervorst

Inszenierung/Regie: Alain Moreau, Claire Steinfort

Licht: Dimitri Joukowski

 

www.maxvandervorst.be

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Max Vandervorst / Enines Be

Veranstaltungsort

Figurentheater Winterthur


Das Figurentheater Winterthur ist ein Kleintheater mit rund 90 Plätzen im 1. Stock des geschichtsträchtigen Waaghauses im Herzen der Altstadt.


Adresse:

Marktgasse 25
8400 Winterthur
+41 (0)52 212 14 96
info@figurentheater-winterthur.ch

Erreichbarkeit:

Das Figurentheater Winterthur liegt inmitten der Altstadt, an der Haupteinkaufsstrasse, Fussgängerzone, 7 Minuten Gehzeit zum Hauptbahnhof, verschiedene Stadtbusstationen in näherer Umgebung. Keine Parkplätze.

Zugänglichkeit:

Rollstuhlgängig mit Lift und Behinderten-WC.

Gastroangebot:

Kein Gastroangebot im Theater, aber zahlreiche Angebote in unmittelbarer Nachbarschaft.


Weitere Veranstaltungen

Bild

DEZEMBERKOFFER: Frau Jakob hat Besuch (Dezember)

Bild

DEZEMBERKOFFER : Stärnebitzgi (Dezember)

Bild

EIN WINTERMÄRCHEN: nach dem Bilderbuch von Ernst Kreidolf (Januar)

Bild

Kinderwerkstatt: Workshop 4-teilig (Januar, März)

Bild

Offene Figurenwerkstatt (Januar, Februar, März, April)

Bild

MINIMUM : für kleine Menschen ab 3 Jahren (Januar, Februar, März)

Bild

MY SHADOW AND ME: Drew Colby, Shadowgrapher / London GB (Januar)

Bild

MEIN SCHATTEN UND ICH: Drew Colby, Schattenkünstler / London GB (Januar)

Bild

Meine Hände, meine Schatten : Familien-Workshop (Januar)

Bild

AOUUUU!: Nach dem Bilderbuch «Ich bin ein Wolf, sagt Hase» von Jadwiga Kowalska (Januar)

Bild

KONRAD, DAS KIND AUS DER KONSERVENBÜCHSE: Nach dem Buch von Christine Nöstlinger (Januar)

Bild

Aus Schnee wird Farbenland - ein Spiel mit Schatten: Ferien-Workshop (Februar)

Bild

BREMER STADTMUSIKANTEN: Nach den Brüdern Grimm (Februar)

Bild

EINMAL SCHNEEWITTCHEN, BITTE: Nach den Brüdern Grimm (Februar)

Bild

DAS 2TE ICH: Ein Traumfragment von Walter Benjamin (Februar)

Bild

Masken: Nachmittags-Workshop (Februar)

Bild

BABYLON (März)

Bild

DAS GEHEIMNIS DER NEUEN NACHBARIN: Ein Kasper-Abenteuer (März)

Bild

FUNDBÜRO IM WALD : Vom verschwundenen Goldstift, findigen Waldtieren und einem neuen Freund (März)

Bild

EINS ZWEI DREI VORBEI (April)

Bild

AM UFER DER NACHT: Derniere 5. April 2020 (April)

Bild

Kasimir pflanzt weisse Bohnen: Ferien-Workshop (April)

Bild

VORSICHT, WILMA! (April)