Landesmuseum Zürich

Di, 19.11.2019 | 18:15 - 20:00 UHR
Museumstrasse 2 | Zürich

Um 17.00 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die Ausstellung «Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» mit den Kuratorinnen Andrea Franzen und Joya Indermühle statt. Im Anschluss an die Führung kann die Fokus-Veranstaltung besucht werden.

 

Eintritt CHF 10 | Teilnehmerzahl beschränkt

Anmeldung und Weitere Informationen zu der Führung


Fokus Indiennes: «Von Indien nach Europa und in die ganze Welt - Muster & Technik der Indiennes»

Ort: Auditorium Willy G.S. Hirzel

 

Mit: Helen Bieri-Thomson, Prof. Dr. Birgitt Borkopp-Restle, Avalon Fotheringham, Dr. Anna Jolly, Tina Moor

 

Im 17. Jahrhundert beginnen die neu gegründeten ostindischen Handelskompanien Europas in bis dahin unerreichtem Ausmass Textilien aus Asien zu importieren. Neben persischen und chinesischen Seiden sind es vor allem handbemalte Baumwollstoffe des indischen Subkontinents, die weltweit für Neuerungen in der Bekleidung sowie Raumausstattung sorgen und in der Folge – durch europäische Imitationsbestrebungen und Technikinnovationen – entscheidend die industrielle Revolution des 18. und 19. Jahrhunderts befördern.

Der Fokus-Anlass «Von Indien nach Europa und in die ganze Welt - Muster & Technik der Indiennes» beschäftigt sich mit folgenden Fragen: Was beschreibt der Begriff «Indiennes»? Welche Rolle spielen Material, Technik und ästhetische Wirkung bei der Popularität der Indiennes im 17. und 18. Jahrhundert? Mit welchen Motiven sind die Stoffe gestaltet? Woher kommen ihre Sujets und wie haben sie sich tradiert? Welche Bedeutung hat der traditionelle Textildruck für das aktuelle indische Textilschaffen?

 

In Zusammenarbeit mit der Universität Bern, Institut für Kunstgeschichte und der Hochschule Luzern - Design & Kunst

 

Sprache: Deutsch und Englisch ohne Übersetzung

 

Ablauf

Eintritt frei | Teilnehmerzahl beschränkt

Tickets zu dieser Veranstaltung

 

Informationen

Daten und Tickets

19.11.2019
18:15 - 20:00 UHR

Um 17.00 Uhr findet eine öffentliche Führung durch die Ausstellung «Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» mit den Kuratorinnen Andrea Franzen und Joya Indermühle statt. Im Anschluss an die Führung kann die Fokus-Veranstaltung besucht werden.

 

Eintritt CHF 10 | Teilnehmerzahl beschränkt

Anmeldung und Weitere Informationen zu der Führung

Ticketinformationen

, T. +41 44 218 65 11

Veranstaltungsort

Landesmuseum Zürich


Adresse:

Museumstrasse 2
8001 Zürich
+41 (0)58 466 65 11
info@snm.admin.ch

Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag: 10:00 - 17:00
Donnerstag: 10:00 - 19:00

Erreichbarkeit:

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Bahn bis Zürich HB. Das Landesmuseum Zürich befindet sich direkt daneben.
Mit Tram oder Bus: Haltestellen Bahnhofquai/HB (Linien 4, 11, 13, 14, 17, 46) oder Bahnhofplatz (Linien 3, 6, 10, 31). 

Privatverkehr
In Richtung Zürich City, dann Hauptbahnhof.
Parking: Hauptbahnhof (Sihlquai 41), Central (Seilergraben), Urania (Uraniastrasse 3).

Zugänglichkeit:

Barrierefreie Zugänge
Für Gehbehinderte stehen im Museum zwei hauseigene Rollstühle zur Ausleihe zur Verfügung. Telefonische Reservation bitte unter +41 58 466 66 66.

Die Ausstellungen sind rollstuhlgängig begehbar.

Toiletten für Menschen mit Behinderung befinden sich im UG des Foyers, im Neubau und im EG Altbau (über Aufzüge erreichbar)

Angebote
iPad für Gehörlose in Deutsch: kostenlos
Führungen für Gehörlose auf www.landesmuseum.ch
> Führungen

Weitere Informationen für Gäste mit Sehbehinderung, Hörbehinderung und Mobilitätsbehinderung auf www.zugangsmonitor.ch

Gastroangebot:

Unser Bistro bietet Snacks und Backwaren für den kleinen Hunger. Das Restaurant setzt auf hochwertige regionale Produkte und interpretiert traditionelle Gerichte neu. Ab 17 Uhr öffnet die Bar mit einer Auswahl an klassischen Drinks und Cocktailinnovationen.

Weitere Informationen und Reservationen:
www.restaurantspitz.ch


Weitere Veranstaltungen

«Auf Wallfahrt zum Kloster Einsiedeln»

Einfach Zürich

«Heidi in Japan» (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Juli)

Live-Radio im Landesmuseum (Juli)

«Heidi in Japan» (Juli)

Einfach Zürich (Juli)

«Geschichte Schweiz» (Juli)

«Archäologie Schweiz» (Juli)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Juli)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Heidi in Japan» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Einfach Zürich (August)

«Heidi in Japan» (August)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Einfach Zürich (August)

«Heidi in Japan» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Einfach Zürich (August)

«Heidi in Japan» (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

«Archäologie Schweiz» (August)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (August)

«Geschichte Schweiz» (August)

Fokus Heidi: «Heidi aus Japan: Narrative, Anime und Schweizer Rezeption» (August)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (August)

«Geschichte Schweiz» (September)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (September)

Fokus Heidi: «100 Jahre Kamishibai: Entwicklung und Verbreitung des japanischen Papiertheaters» (September)

«Zwischen Bürgersinn und Geschäftssinn - über das komplizierte Verhältnis von Politik und Wirtschaft» (September)

„Die Bedeutung der Indiennes Industrie der Schweiz“ (September)

«Heidi in Japan» (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

«Das Landesmuseum. Architektur und Baugeschichte» (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

Einfach Zürich (September)

«Highlights. Objekte im Rampenlicht» (September)

«Motivzauber und Farbenpracht» (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

„Die Handelsfirma Gebr. Volkart und die globale Baumwollökonomie“ (September)

«Heidi in Japan» (September)

«Heidi in Japan» (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

Das Märchen- und Geschichtenfestival (September)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (September)

«Motivzauber und Farbenpracht» (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

«Indiennes. Stoff für tausend Geschichten» (September)

«Motivzauber und Farbenpracht» (September)

Einfach Zürich (September)

Flammen im Paradies (1996) (September)

«Geschichte Schweiz» (September)

«Archäologie Schweiz» (September)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (September)

«Darius Rochebin, l’équilibriste de l’interview» (Oktober)

«Heidi in Japan» (Oktober)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (Oktober)

Fokus Globenkunde (Oktober)

Machines (2016) (Oktober)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Oktober)

«Heidi in Japan» (Oktober)

Mit Heidi unterwegs - Picknick-Führung (Oktober)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (Oktober)

Flammen im Paradies (1996) (Oktober)

„Begegnungen – die Basler Mission in Indien“ (Oktober)

«Indien im Augenblick - Ausstellungsbesuch und Lesung mit Samuel Herzog» (Oktober)

«Der Günstling – Kaspar Stockalper. Eine Geschichte von Raffgier, Macht und Hinterlist» (Oktober)

Machines (2016) (Oktober)

«Wahr ist, was uns verbindet» (November)

"Gandhi, das Spinnrad und die indische Unabhängigkeitsbewegung" (November)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (November)

The True Cost – Der Preis der Mode (2015) (November)

«Indiennes. Stoff für Tausend Geschichten» (November)

„Die Bedeutung der Baumwolle in Indien“ (November)

Fokus Indiennes: «Koloniales Erbe und die Verantwortung des Westens» (November)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Dezember)

Weitere Informationen zum Programm folgen (Dezember)

Musik, Performances, Drinks & Führungen (Dezember)

Auf ins Museum! Ein neues Abenteuer (Januar)