Opernhaus Zürich

Mi, 15.05.2019 | 19:30 UHR
Theater Winterthur
Theaterstrasse 6 | Winterthur

Premiere

Il barbiere di Siviglia

Oper von Gioachino Rossini

Il barbiere di Siviglia; Foto: Herwig Prammer
Il barbiere di Siviglia; Header; Foto: Herwig Prammer
Il barbiere di Siviglia; Foto: Herwig Prammer
Il barbiere di Siviglia; Foto: Herwig Prammer

Eine altbekannte Geschichte, neu erzählt: Das Internationale Opernstudio nimmt sich des Barbiers von Sevilla von Rossini an. Die vom Komödiendichter Pierre Augustin Caron de Beaumarchais erfundene Figur des umtriebigen Barbiers für alle Lebenslagen lieferte nicht nur Stoff für eine ganze Komödientrilogie, sondern auch gleich noch für mehrere Opern. Der erste Teil, Le Barbier de Séville, war von Giovanni Paisiello bereits 1782 sehr erfolgreich vertont worden – Rossinis Version stellte diesen Erfolg 30 Jahre später spielend in den Schatten. Mozart hatte sich mit Le nozze di Figaro für den mittleren Teil der Komödientrilogie entschieden, der vielleicht am meisten revolutionäres Potenzial birgt. Doch auch Rossini ist mit dem Figaro in Il barbiere di Siviglia eine pralle Opernfigur mit wundervoll respektlosem Temperament gelungen, die von den Opernbühnen längst nicht mehr wegzudenken ist. Die aus der commedia dell’arte bekannten Figuren versammeln sich zu einem raffinierten Intrigenspiel: der geldgierige (oder tatsächlich verliebte?) Alte; Dottor Bartolo, sein intriganter Helfershelfer; der Musiklehrer Basilio; Bartolos junges und schönes, vor allem aber wohlhabendes Mündel Rosina, das Bartolo heiraten will; Rosinas heimlicher Geliebter Lindoro alias Graf Almaviva; und der Barbier Figaro, der dem Liebespaar gegen alle Widerstände doch noch zum Happy End verhilft. Mit dem vielversprechenden jungen Ensemble unseres Internationalen Opernstudios wird der österreichische Regisseur Johannes Pölzgutter arbeiten, der zuletzt am Badischen Staatstheater Karlsruhe mit der Operette Die lustigen Nibelungen von Oscar Straus unter Beweis stellen konnte, dass ihm die Komödie ausserordentlich liegt. Die musikalische Leitung hat mit Antonino Fogliani ein Rossini-Spezialist aus Italien.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Personen

Musikalische Leitung:
Antonino Fogliani
Inszenierung:
Johannes Pölzgutter
Bühnenbild:
Nikolaus Webern
Kostüme:
Janina Ammon
Lichtgestaltung:
Hans-Rudolf Kunz
Choreinstudierung:
Ernst Raffelsberger
Dramaturgie:
Beate Breidenbach
Mit:
Mitgliedern des IOS
Graf Almaviva:
Leonardo Sánchez
Bartolo:
Richard Walshe
Rosina:
Sinéad O'Kelly
Figaro:
Dean Murphy
Basilio:
Wojciech Rasiak
Berta:
Justyna Bluj
Fiorello:
Jungrae Noah Kim
Ambrogio:
Thomas Erlank
Orchester:
Musikkollegium Winterthur
Chor:
Zusatzchor des Opernhauses Zürich
Chorzuzüger
Musikalische Einstudierung:
Rafael Gordillo Maza
Statisten:
Statistenverein am Opernhaus Zürich

Veranstaltungsort

Theater Winterthur


Adresse:

Theaterstrasse 6
8401 Winterthur
Billettkasse +41 (0)52 267 66 80
Zentrale +41 (0)44 268 64 00
Information: theater@win.ch
Kasse: theater.kasse@win.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Das Theater Winterthur liegt 5 Gehminuten vom Bahnhof Winterthur entfernt.

Parkplätze
Das Theater Winterthur verfügt über ein Parkhaus mit direktem Zugang ins Foyer. Die Einfahrt ins Parkhaus erfolgt über die Museumsstrasse.

Zugänglichkeit:

Rollstuhlplätze
Der Theatersaal ist bedingt rollstuhlgängig. In der 18. Reihe des Theatersaals stehen Rollstuhlplätze zur Verfügung. Karten sind an der Kasse erhältlich. Die Person im Rollstuhl und die Begleitperson bezahlen je 50% des Kartenpreises der Platzkategorie III. Unser Personal ist gern behilflich, wenn die Wege zu beschwerlich sein sollten.

Hörverstärkung über Ihr persönliches Hörgerät
Beim Bau des Theaters wurde eine induktive Höranlage eingebaut. Durch Leitungen im Boden wird der Schall von der Bühne zu den Sitzen geleitet und kann dort mithilfe der persönlichen Hörgeräte empfangen werden. Allerdings sind nicht alle Plätze in den Bereich dieser Anlage miteinbezogen. Wenn Sie also ein Hörgerät tragen, dann fragen Sie beim Kauf der Theaterkarten an der Kasse nach einem Sitz mit Anschluss an die Hörgeräte-Verstärkung. Hörverstärkung über Kopfhörer Im Theater ist eine moderne Infrarot-Anlage installiert. Diese transportiert den Ton kabellos auf bequeme und leichte Kopfhörer, die Sie gegen eine Depotgebühr an der Garderobe beziehen können. Im Gegensatz zur oben erwähnten Induktionsanlage funktioniert dieses System an allen Plätzen im Saal.

Gastroangebot:

Brasserie Les Coulisses, Theater Winterthur, Chantal Huneault (Gastroleitung), Theaterstrasse 6, Postfach 8401 Winterthur
+41 (0)52 267 50 53 // theater.restaurant@win.ch // www.les-coulisses.ch

Öffnungszeiten
An Vorstellungstagen ab 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn sowie nach den Vorstellungen. Für Gruppen ab 35 Personen auf Voranmeldung.

Unsere Küche
«Unkompliziert und einfach gut»; das ist unser Motto. Auf unserer Menükarte stehen feine Klassiker, wir mögen aber auch die Kreativküche, mit der wir Sie gerne kulinarisch überraschen.
Wir kochen gerne, was wir gerne essen. Und dies ohne schlechtes Gewissen. Darum verarbeiten wir ausgesuchte, frische, regionale und saisonale Zutaten.
Ob «Tatar de Boeuf», «Tatar de Saumon», ofenfrische Flammkuchen oder hausgemachte Süssigkeiten: Was wir Ihnen auftischen, soll Ihnen gut schmecken.

Ihr Theaterbesuch
Reservieren Sie Ihren Tisch, damit Ihrem Kulturgenuss kein knurrender Magen im Wege steht. Nach der Vorstellung begrüssen wir Sie gerne zum «Après le théâtre».
Für den kleinen Imbiss bieten Bar und Café im Foyer Erfrischungen und Snacks an. Bestellen Sie Ihr Pausengetränk und –snack schon vor der Vorstellung und geniessen Sie entspannt die Pause.

Ihr Anlass
Gerne überraschen wir Sie und Ihre Gäste mit einem opulenten Buffet, einer geselligen Tavolata oder einem erlesenen Menu.

Gruppenreservationen und geschlossene Gesellschaften
Für Gruppen ab 35 Personen öffnen wir die Brasserie exklusiv. Die Brasserie Les Coulisses bietet für Gruppen bis 65 Personen Platz. Bei schönem Wetter lädt die Sonnenterasse (max. 150 Personen) zum Verweilen ein.

Gruppenapéros bei Backstage-Führungen oder Vorstellungsbesuchen
Lassen Sie sich bei Ihrem Besuch im Theater Winterthur von einem Apéro Riche im Foyer begeistern.

In House Caterings
Für Mieter des Theater Winterthur.

Take Away Caterings
Sie bewirten Ihre Gäste extern? Unser Angebot bieten wir auch als Take Away an.


Weitere Veranstaltungen

Zwischenspiel: Ein Podcast aus dem Opernhaus Zürich (Mai, Juni, Juli)

Rigoletto: Live-Stream (Mai)

Die Fledermaus; Foto: Michael Bigler

Die Fledermaus: Verschoben auf Spielzeit 2021/22 (Juni)

I vespri siciliani, Visuals

I vespri siciliani: Oper von Giuseppe Verdi (September, Oktober)

Ballettgespräch: Zu Themen aus der Welt des Tanzes (November, Februar, Mai)

Jung, 2021

Workshop «Balcão de Amor»: Workshop-Reihe für junge Erwachsene ab 16 Jahren (Januar, Februar)

Verlauf Hintergrund

imprO-Opera: ab 7 Jahren, Kinder in Begleitung von Erwachsenen (Januar)

beslla figura

Workshop «Pas de deux»: Workshop-Reihe für junge Erwachsene ab 16 Jahren (Mai)

Coronavirus


Ab dem 11. Mai dürfen die Museen ihre Türen wieder öffnen und präsentieren hier ihre Ausstellungen. Ansonsten finden weiterhin keine Veranstaltungen statt. Weiterhin gilt: Bei Unklarheiten bzgl. Durchführbarkeit einer Veranstaltung oder Ausstellung bitten wir Euch, die Website des Veranstalters/der Veranstalterin zu besuchen. Vielen Dank!