Schauspielhaus Zürich

Do, 20.05.2021 | 19:00 UHR
Schiffbau
Schiffbaustrasse 4 | Zürich

Schlechte Zeiten – Geile Scheisse

Werkschau

Temporäre Regelungen, verschiedene Räume, wechselnde Möglichkeiten, ständige Hürden. In «Schlechte Zeiten  – Geile Scheisse» präsentieren wir von uns Fragmente, Fetzen, Fundstücke – auf jeden Fall auf Instagram, sehr gerne in einer Ausstellung oder durch uns alle, gemeinsam im selben Raum? Begleitet von der Frage: „Welcher Scheiss gefällt uns eigentlich und warum? Und wie hilft er uns, ab und zu mal alles Schlechte zu vergessen?“ Mit uns durch die Räume – das eigene Zimmer, den öffentlichen Raum, die Matchbox im Schauspielhaus – wandern Objekte, Choreografien, Texte und finden den Weg zu euch.

Begleitet uns auf Instagram: @clubdrei

Als Werkschau werden die Aufführungen voraussichtlich beibehalten werden können. Sollte sich daran etwas ändern, informieren wir an dieser Stelle.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

20.05.2021, Schiffbau
19:00 - 22:00 UHR

21.05.2021, Schiffbau
18:00 - 22:00 UHR

22.05.2021, Schiffbau
15:00 - 20:00 UHR

Besetzung / Künstler

Mit Allegra Zimmermann / Andrina Imboden / Elia Küenzi / Gwendolyn Epple / Jakob Fessler / Joséphine Decking / Leila Wyrsch / Luca Lietha / Mira Guggenbühl

Inszenierung: Marta Piras / Lucien Haug / Kofi Boanyah
Bühne: Ann-Kathrin Bernstetter
Kostüm: Mona Eglsoer / Miriam Schliehe
Licht: Roman Weber
Produktionsleitung Theaterpädagogik: Daniela Späth
Audience Development: Elsa Horstkötter

Veranstaltungsort

Schiffbau


Im Jahr 2000 wurde der Schiffbau im Gebiet Escher-Wyss unverzichtbarer Bestandteil des Schauspielhauses. An drei Tür an Tür gelegenen Spielstätten werden regelmässig Vorstellungsserien angeboten: in der Halle mit 400 bis 600 Plätzen, in der Box mit bis zu 200 Plätzen sowie – unter der Verantwortung des Jungen Schauspielhauses – in der Matchbox mit 70 Plätzen. Seit seiner Umgestaltung 2009 lädt auch das grosszügige Foyer zum Sitzen und Verweilen ein.


Adresse:

Schiffbaustrasse 4
8005 Zürich
Empfang: +41 (0)44 258 70 70
Kasse: +41 (0)44 258 77 77
Theaterkasse theaterkasse@schauspielhaus.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4 oder Bus Nr. 33, 71, 72 bis «Schiffbau»
oder mit der S-Bahn bis «Hardbrücke»

Zugänglichkeit:

Sämtliche Bühnen sind barrierefrei zu erreichen. Gerne reservieren wir einen Rollstuhlplatz für Sie. Ein Anruf an der Theaterkasse unter +41 (0)44 258 77 77 genügt.

Gastroangebot:

Das LaSalle Restaurant & Bar ist Teil des architektonisch beeindruckenden Schiffbau-Areals. Es werden hauptsächlich Gerichte aus der französischen und italienischen Küche serviert. Der in ein Speiselokal und eine Bar mit Stammtisch gegliederte Raum bildet die Kulisse, in der das Tafeln vor und nach der Vorstellung täglich neu inszeniert wird. Die Schiffbau-Bar im Foyer hat von Montag bis Samstag von 17 bis 24 Uhr sowie an Vorstellungssonntagen von 18 bis 24 Uhr für Sie geöffnet!


Weitere Veranstaltungen

Einfach das Ende der Welt: Nach: Jean-Luc Lagarce / Inszenierung: Christopher Rüping (Mai)

Medea*: Nach: Euripides / Inszenierung: Leonie Böhm (Mai)

Mein Jahr der Ruhe und Entspannung: Nach dem Roman von Ottessa Moshfegh / Inszenierung: Yana Ross (Mai)

Performers Rule: Addio!: Ein Liederabend mit Ensemblemitglied Gottfried Breitfuss und Peter Weilacher (Mai)

The Köln Concert: Von: Trajal Harrell / Zur Musik von Keith Jarrett und Joni Mitchell / Verwendung nach Vereinbarung mit ECM Records (Mai)