Schauspielhaus Zürich

Fr, 17.02.2017, Box
20:00 UHR

TICKET

Jonas Lüscher: „Kraft“

Lesung und Buchpremiere

Jonas Lüscher: „Kraft“
Richard Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, unglücklich verheiratet und finanziell gebeutelt, hat womöglich einen Ausweg aus seiner Misere gefunden. Sein alter Weggefährte István, Professor an der Stanford University, lädt ihn zur Teilnahme an einer wissenschaftlichen Preisfrage ins Silicon Valley ein. In Anlehnung an Leibniz’ Antwort auf die Theodizeefrage soll Kraft in einem 18-minütigen Vortrag begründen, weshalb alles, was ist, gut ist und wir es dennoch verbessern können. Für die beste Antwort ist eine Million Dollar ausgelobt. Furios erzählt Jonas Lüscher in diesem klugen Roman von einem Mann, der vor den Trümmern seines Lebens steht, und von einer zu jedem Tabubruch bereiten Machtelite, die scheinbar nichts und niemand aufhalten kann.

Moderation: Martin Ebel
In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich
 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Box


Adresse:

Schiffbaustrasse 4
8005 Zürich
Empfang +41 (0)44 258 70 70
Kasse +41 (0)44 258 77 77
Theaterkasse theaterkasse@schauspielhaus.ch

Erreichbarkeit:

Der Schiffbau mit den Spielstätten Halle, Box und Matchbox ist ab Hauptbahnhof mit der Tramlinie 4 (Haltestelle „Schiffbau“) oder mit der S-Bahn (Haltestelle „Hardbrücke“) zu erreichen. Zusätzlich verkehren über die Haltestelle „Schiffbau“ auch die Buslinien 33, 71 und 72.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Bühnen sind barrierefrei zu erreichen. Gerne reservieren wir einen Rollstuhlplatz für Sie. Ein Anruf an der Theaterkasse unter +41 (0)44 258 77 77 genügt.

Gastroangebot:

Das LaSalle Restaurant & Bar ist Teil des architektonisch beeindruckenden Schiffbau-Areals. Es werden hauptsächlich Gerichte aus der französischen und italienischen Küche serviert. Der in ein Speiselokal und eine Bar mit Stammtisch gegliederte Raum bildet die Kulisse, in der das Tafeln vor und nach der Vorstellung täglich neu inszeniert wird. Die Schiffbau-Bar im Foyer hat von Montag bis Samstag von 17 bis 24 Uhr sowie an Vorstellungssonntagen von 18 bis 24 Uhr für Sie geöffnet!


Weitere Veranstaltungen

Der Junge, den es nicht gab

Der Junge, den es nicht gab (Juni)

Jakob von Gunten

Jakob von Gunten (Juni)

Brodsky / Baryshnikov

Brodsky / Baryshnikov (Juni)

Zündels Abgang

Zündels Abgang (Juni)

Top Secret International (Staat 1)

Top Secret International (Staat 1) (Juni, Juli)

Homo faber

Homo faber (Juni)

Herr Puntila und sein Knecht Matti

Herr Puntila und sein Knecht Matti (Juni)

Muttermale Fenster blau

Muttermale Fenster blau (Juni)

Grimmige Märchen

Grimmige Märchen (Juni)

Andorra

Andorra (Juni)