Schauspielhaus Zürich

17.02.2017, Box
20:00 UHR

TICKET

Jonas Lüscher: „Kraft“

Lesung und Buchpremiere

Jonas Lüscher: „Kraft“
Richard Kraft, Rhetorikprofessor in Tübingen, unglücklich verheiratet und finanziell gebeutelt, hat womöglich einen Ausweg aus seiner Misere gefunden. Sein alter Weggefährte István, Professor an der Stanford University, lädt ihn zur Teilnahme an einer wissenschaftlichen Preisfrage ins Silicon Valley ein. In Anlehnung an Leibniz’ Antwort auf die Theodizeefrage soll Kraft in einem 18-minütigen Vortrag begründen, weshalb alles, was ist, gut ist und wir es dennoch verbessern können. Für die beste Antwort ist eine Million Dollar ausgelobt. Furios erzählt Jonas Lüscher in diesem klugen Roman von einem Mann, der vor den Trümmern seines Lebens steht, und von einer zu jedem Tabubruch bereiten Machtelite, die scheinbar nichts und niemand aufhalten kann.

Moderation: Martin Ebel
In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich
 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Schauspielhaus Zürich, Box


Adresse:

Schiffbaustrasse 4
8005 Zürich
Empfang +41 (0)44 258 70 70
Kasse +41 (0)44 258 77 77
Theaterkasse theaterkasse@schauspielhaus.ch

Erreichbarkeit:

Der Schiffbau mit den Spielstätten Halle, Box und Matchbox ist ab Hauptbahnhof mit der Tramlinie 4 (Haltestelle „Schiffbau“) oder mit der S-Bahn (Haltestelle „Hardbrücke“) zu erreichen. Zusätzlich verkehren über die Haltestelle „Schiffbau“ auch die Buslinien 33, 71 und 72.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Bühnen sind barrierefrei zu erreichen. Gerne reservieren wir einen Rollstuhlplatz für Sie. Ein Anruf an der Theaterkasse unter +41 (0)44 258 77 77 genügt.

Gastroangebot:

Das LaSalle Restaurant & Bar ist Teil des architektonisch beeindruckenden Schiffbau-Areals. Es werden hauptsächlich Gerichte aus der französischen und italienischen Küche serviert. Der in ein Speiselokal und eine Bar mit Stammtisch gegliederte Raum bildet die Kulisse, in der das Tafeln vor und nach der Vorstellung täglich neu inszeniert wird. Die Schiffbau-Bar im Foyer hat von Montag bis Samstag von 17 bis 24 Uhr sowie an Vorstellungssonntagen von 18 bis 24 Uhr für Sie geöffnet!


Weitere Veranstaltungen

Die 120 Tage von Sodom

Die 120 Tage von Sodom (Februar, März)

Madame de Sade

Madame de Sade (Februar, März, April)

High (du weisst wovon)

High (du weisst wovon) (Februar)

Onkel Wanja

Onkel Wanja (Februar, März, April)

Mehr als Uni

Mehr als Uni (Februar, März, April)

Rechnitz (Der Würgeengel)

Rechnitz (Der Würgeengel) (Februar, März)

Homo faber

Homo faber (Februar, März)

Augenblicke hinter den Kulissen

Augenblicke hinter den Kulissen (Februar, März)

Die Verwandlung

Die Verwandlung (Februar, März)

bild

Zündels Abgang (Februar, März, April)

Zweifels Zwiegespräche mit Clemens J. Setz

Zweifels Zwiegespräche mit Clemens J. Setz (Februar)

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (Februar)

Inszenierungseinblick

Inszenierungseinblick: Hinter die Kulissen (Februar, März, April)

Wie wollen wir Gesellschaft leben?

Wie wollen wir Gesellschaft leben? (Februar, März)

bild

Räuber (März)

bild

Lauschzeit (März)

Herzl reloaded – Kein Märchen

Herzl reloaded – Kein Märchen (März)

bild

Die Wildente (März, April, Mai)

Theater im Gespräch

Theater im Gespräch (März, April)

bild

Zürcher Kammerorchester – Daniel Hope (März)

bild

Der Junge, den es nicht gab (März)

Stammtisch „Theater & Schule“

Stammtisch „Theater & Schule“ (März, Mai)

Scott Matthew und Rodrigo Leão

Scott Matthew und Rodrigo Leão (März)

Hans Schleif

Hans Schleif (März)

Schiller-Expedition

Schiller-Expedition (März)

Andorra

Andorra (März, April)

bild

Führung durch den Schiffbau (März)

Henrik Ibsen: PEER.GYNT

Henrik Ibsen: PEER.GYNT (März)

Auftakt zum Kritikerclub

Auftakt zum Kritikerclub (März)

bild

Zürcher Kammerorchester – Renaud Capuçon (März)

Lukas Bärfuss trifft Jan Assmann

Lukas Bärfuss trifft Jan Assmann (April)

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs (April)

Michael Nyman Band

Michael Nyman Band (Mai)

bild

Zürcher Kammerorchester – Emanuel Pahud (Mai)

Brodsky / Baryshnikov

Brodsky / Baryshnikov (Juni)