Theater Winkelwiese

Mi, 11.03.2020 | 20:00 UHR
Winkelwiese 4 | Zürich

TICKET

The WWsessions: Neuhaus

Im Januar 2019 veröffentlichte NEUHAUS seine erste EP «Scapes & Spaces, Volume 1». Die Loop-basierten Stücke nehmen die Zuhörer*innen mit in eine Welt voll gestrichener, gezupfter, geschlagener und elektronischer Klänge. Die Musik beansprucht Zeit, um sich zu entwickeln und Stimmungen zu kreieren. Wie der Titel des Albums vermuten lässt, werden Landschaften und Räume aufgebaut, eröffnet und belebt. Trotzdem finden sich bleibende Melodien und einfache Grooves.

Informationen

Daten und Tickets

11.03.2020
20:00 UHR

TICKET

Ticketinformationen

Eintritt: 33.– / 20.– (ermässigt) / 15.– (für Menschen unter 18 Jahren, Kulturlegi und Theaterverein) Konzerte: 28.– / 25.– (ermässigt) Lesungen: 20.– / 15.– (ermässigt) Ermässigte Eintritte gelten für: Studierende, Lehrlinge, Theaterschaffende sowie AHV/IV-BezügerInnen mit Ausweis.

Besetzung / Künstler

Veranstaltungsort

Theater Winkelwiese


Adresse:

Winkelwiese 4
8001 Zürich
Büro: +41 (0)44 252 10 01
Reservationen: +41 (0)44 261 21 79
office@winkelwiese.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5 , 8, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»
oder Tram Nr. 3 oder Bus Nr. 31 bis «Neumarkt"

Parkplätze
Das Parkhaus Hohe Promenade liegt nur wenige Gehminuten vom Theater entfernt.

Zugänglichkeit:

Das Foyer ist über einen Lift zugänglich, ansonsten barrierefrei.

Gastroangebot:

Das Theater Winkelwiese verfügt über eine Theaterbar. Diese ist jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet, bietet allerdings nur Getränke an.


Weitere Veranstaltungen

Thomas Sarbacher erzählt: Huckleberry Finn : von Mark Twain (Januar, Februar, März)

Vaters Aktentasche : mit Nikola Weisse (Januar)

NOIR : von Matto Kämpf / Christina Rast (Januar, Februar)

Alles wahr : von Daniel Di Falco / Theater Marie (Februar)

The WWsessions: ABU : (Februar)

Sportler des Herzens : von Jens Nielsen / Matthias Grupp, Vivianne Mösli und Michael Wolf (Februar)

Ernst : BONZO Kollektiv (März)

Loneliness kills Anna : von Peter Conradin Zumthor (März)

Eisbombe : von Dominik und Viktor Kovács, übersetzt von Joël László / Eveline Ratering (März, April)

Radar : (Mai)