Theater Winkelwiese

Mi, 21.04.2021 | 20:00 UHR
Winkelwiese 4 | Zürich

Schleifpunkt

erzählt für Kopfhörer und Bildschirm, nach dem gleichnamigen Theaterstück von Maria Ursprung

Die Fahrlehrerin Renate behält gerne die Kontrolle über ihr Auto und ihr Leben. Doch gerade sie, die ihren Schüler*innen Disziplin und Selbstbeherrschung vorlebt, wird aus ihrem Alltag gerissen, als sie – mit ihrer Tochter auf dem Beifahrersitz – eine Frau anfährt. Anstatt die Polizei oder einen Arzt zu verständigen, nehmen Mutter und Tochter die verletzte Unbekannte mit sich nach Hause. Dann allerdings beginnt die mysteriöse Fremde sich für das Leben ihrer beiden Gastgeberinnen zu interessieren und nistet sich ein.

Maria Ursprung bringt in «Schleifpunkt» eine kleinbürgerliche Ordnung ins Wanken. Mit feinem, skurrilem Humor ringen die Figuren um alte Gewissheiten, das soziale Miteinander und ihr Verhältnis zur grossen Welt da draussen.

Das Stück entstand im Rahmen des DRAMENPROZESSOR 2018/19 und wurde zu den Autorentheatertagen 2020 am Deutschen Theater Berlin eingeladen.

Wichtiger Hinweis: Die Live-Showings des digitalen Formats werden, sofern es die Situation zulässt, im Theater Winkelwiese stattfinden. Gezeigt wird das digitale Format, zudem sind die Beteiligten der Produktion anwesend und geben Auskunft über das Stück und ihre Arbeit. Das digitale Format wird vom 21. April bis 21. Mai zusätzlich als Stream abrufbar sein. Am 21. Mai wird die Finissage per Live-Stream aus der Bühne Aarau übertragen. 

Informationen

Daten und Tickets

21.04.2021
20:00 UHR

23.04.2021
20:00 UHR

24.04.2021
20:00 UHR

21.05.2021
20:00 UHR

Ticketinformationen

35.- / 25.- / 15.- (Sie bestimmen selbst, welchen Eintrittspreis Sie zahlen können.) Konzerte: 25.– (Einheitspreis) Für einzelne Veranstaltungen gelten spezielle Eintrittspreise. Freier Eintritt für Personen mit Aufenthaltsbewilligung N oder F.

Besetzung / Künstler

Spiel Matthias Albold, Tabea Buser, Judith Cuénod, Diana Dengler Inszenierung Olivier Keller Ausstattung Beate Fassnacht Sounddesign Daniel Steiner Video Kevin Graber Dramaturgie Patric Bachmann Assistenz Jonas Bernetta, Sophia Senn Technik Andreas Bächli Produktion Theater Marie, Theater St. Gallen Koproduktion Theater Winkelwiese, Bühne Aarau Gefördertdurch Aargauer Kuratorium, Stadt Aarau

Veranstaltungsort

Theater Winkelwiese


Adresse:

Winkelwiese 4
8001 Zürich
Büro: +41 (0)44 252 10 01
Reservationen: +41 (0)44 261 21 79
office@winkelwiese.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 3, 5 , 8, 9 oder Bus Nr. 31 bis «Kunsthaus»
oder Tram Nr. 3 oder Bus Nr. 31 bis «Neumarkt"

Parkplätze
Das Parkhaus Hohe Promenade liegt nur wenige Gehminuten vom Theater entfernt.

Zugänglichkeit:

Anreise

Das Theater Winkelwiese befindet sich in der denkmalgeschützten Villa Tobler und liegt ca. 350 Meter von der Haltestelle Kunsthaus entfernt. Es müssen zwei Strassen überquert werden. Die letzten ca. 50 Meter führen über eine gepflasterte Strasse mit leichter Steigung.

Rollstuhlgängige Parkplätze befinden sich im Parkhaus Hohe Promenade.

Der Haupteingang führt über zwei Treppen (drei und fünf Stufen). Rechts neben dem Haupteingang befindet sich ein stufenloser Seiteneingang, der nur in Begleitung des Personals zugänglich ist. Von hier gelangt man mit einem Lift ins Foyer.

 

Besuch

Die Kasse ist mobil und befindet sich nicht immer am gleichen Ort. Es gibt keine Glasscheibe an der Kasse.

Der Theatersaal und die Bar sind vom Foyer aus über eine fix installierte Rampe erreichbar. Die Raumsituation kann sich je nach Produktion ändern.

Links neben dem Lift befindet sich eine rollstuhlgängige Toilette.

 

Reservation und Tickets

Rollstuhlplätze können via Formular (bitte unter „Bemerkungen“ angeben) oder unter office@winkelwiese.ch / +41 (0)44 252 10 01 reserviert werden.

AHV-/IV-Bezüger*innen bezahlen den ermässigten Tarif. Assistenzpersonen, die Menschen mit einer Behinderung zu einer Vorstellung begleiten, erhalten eine Freikarte.

Gastroangebot:

Das Theater Winkelwiese verfügt über eine Theaterbar. Diese ist jeweils eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet und bietet nur Getränke an.


Weitere Veranstaltungen

Eisbombe : von Dominik und Viktor Kovács, übersetzt von Joël László / Regie: Eveline Ratering (April)

Schleifpunkt: Salon Marie : Eine probenbegleitende Veranstaltungsreihe (April, Mai)

Vater : von Dietrich Brüggemann (April, Mai, Juni)

Don Juan. Erschöpfte Männer : von Julia Haenni & Co. (Mai)

Der neue Prinzenspiegel oder Fanny und Isabella sind tot : von Mass & Fieber (Mai, Juni)

Worst Songs : von und mit Andreas Storm, Rebekka Burckhardt und Jojo Büld (Mai, Juni)

DRAMENPROZESSOR: Abschlusspräsentation : (Juni)

Foto: Ingo Höhn

Streuner : von Eva Roth (Juni)

Kassandras Baby : von Katja Brunner, Martina Clavadetscher und Groupe Nous (Juni)

Sommerfest ERNTE 21 : (Juni)

161951