Rote Fabrik

So, 05.04.2020 | 14:00 UHR
Fabriktheater
Seestrasse 395 | Zürich

CHF 20.00

Schoggiläbe - Teilen ist bitter / VERSCHOBEN!

Eine Kollektivarbeit des Theater Fallalpha. Ab 6 Jahren

Poster Schoggiläbe - Teilen ist bitter / VERSCHOBEN!

Was ist eigentlich gerecht? Gibt es überhaupt Gerechtigkeit? Und wenn ja, warum fällt es einem dann manchmal so schwer, sich selber gerecht zu verhalten? Weshalb geben zum Beispiel jene, die zu viel haben, nicht so viel ab, dass auch diejenigen genug haben, die zu wenig haben?

Drei unterzuckerte Schleckmäuler ringen darum, ein Stück Schokolade gerecht unter sich aufzuteilen. Dabei stossen sie auf diverse Heraus­forderungen: Zum Beispiel auf ihre ganz unterschiedlichen Vorstellungen von gerechter Verteilung oder die Aufgabe, gemeinsam gerechte Regeln für Gerechtigkeit erfinden zu müssen – oder die eigene Lust auf immer noch mehr Schokolade zu bändigen. Ohne dass sie es merken oder wollen, entfernen sie sich dabei immer weiter von der an sich sehr simplen Lösung des Problems: die Schokolade einfach in drei gleich­grosse Stücke zu teilen.

 

Wir meinen: Die Gier stirbt zuletzt! Ein total witziges, entlarvendes theatrales Experiment über menschliche Abgründe in Zeiten des Über­flusses!

Ab 6 Jahren

Spiel Oriana Schrage, Romeo Meyer Spiel und Live-Musik Andi Peter Text Tina Müller Regie Sascha Flocken Auge von aussen Susanne Vonarburg Beratung Reem Kadhum Bühne Peter Hauser Kostüme Corinne Jaeggi Produktionsleitung Monika Manger

Koproduktion Theater GZ Buchegg Zürich, jungspund – Theaterfestival für junges Publikum St. Gallen, Fabriktheater Rote Fabrik Zürich, Theater Purpur Zürich

Gefördert durch Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, Ernst Göhner Stiftung, SIS, Migros Kulturprozent, Gemeinde Thalwil Aufführungsrechte Rowohlt Theater Verlag, Reinbek bei Hamburg

Foto Tanja Dorendorf


Dauer ca. 60 Min.

 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

05.04.2020, Fabriktheater
14:00 UHR

CHF 20.00

Veranstaltungsort

Fabriktheater


Das auf dem Gelände der Roten Fabrik gelegene Fabriktheater ist einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte der freien Theater- und Tanzszene in der Deutschschweiz. Das von KünstlerInnen mit viel Herzblut betriebene Theater ist eine wahre Brutstätte für neuartige und innovative Theater- und Tanzformen, ein Labor für Newcomer und gestandene Bühnenschaffende. Quer über alle Genregrenzen hinaus wird hier die Förderung kompromissloser Performing Arts kultiviert, wobei stets die künstlerische Relevanz im Focus steht und nicht die Vermarktbarkeit.
Neben Koproduktionen und Gastspielen veranstaltet das Fabriktheater auch eigene Festivals, betreibt Nachwuchs- und Förderplattformen und ist kulturpolitisch stark für die freie Szene engagiert.

Michel Schröder, Silvie von Kaenel, Michael Rüegg

Programm: www.fabriktheater.ch


Adresse:

Seestrasse 395
8038 Zürich
+41 (0)44 485 58 28
fabriktheater@rotefabrik.ch

Erreichbarkeit:

Tram
Nimm die Linie 7 vom Hauptbahnhof/Bahnhofstrasse Richtung Morgental. Bei der Haltestelle «Post Wollishofen» steigst du aus und folgst der Strasse Richtung See, welche unter der Bahnüberführung durchgeht. Dauer: ca. 15 Minuten

 

Bus
Linie 161 oder Linie 165 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Rote Fabrik». Nachtbus ab Rote Fabrik jeweils freitags und samstags bis Bellevue mit Verbindungen in die Aussenquartiere. Dauer: 6 Minuten

S-Bahn
S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf) ab Hauptbahnhof bis SBB-Station Zürich-Wollishofen, danach zu Fuss dem Mythenquai entlang ca. 300 Meter stadtauswärts folgen. Dauer: ca. 10 Minuten

Schiff
Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen Schiffstation, danach zu Fuss dem Seeuferweg stadtauswärts entlang gehen. Dauer 12 Minuten Fahrrad Fahrradweg ab Bürkliplatz dem Seeufer entlang. Dauer ca. 10 Minuten.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Veranstaltungsräume in der Roten Fabrik sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Restaurant Ziegel oh Lac


Weitere Veranstaltungen

Flyer Tank & The Bangas verschoben: 22.08.20

Tank & The Bangas verschoben: 22.08.20 (April)

Flyer EA80 + LOESCHEN + DE_BRIS

EA80 + LOESCHEN + DE_BRIS (April)

bild

Ungehorsam - Widerstand verstehen: Filmfestival zu zivilem Ungehorsam (April)

Flyer Russian Circles VERSCHOBEN!

Russian Circles VERSCHOBEN! (April)

Flyer Offene Druckwerkstatt

Offene Druckwerkstatt: Hoch-und Tiefdruck (April, Mai)

bild

Offene Werkstatt (April, Mai)

bild

- redaktionsschluss! (April)

Flyer REDD KROSS

REDD KROSS: FUCK AUTHORITY (April)

Poster Über Wunden

Über Wunden: Theater von Infinite Cooperation (April)

Flyer Fabrik Slam #79

Fabrik Slam #79: it's the poetry, sutpid (April)

bild

CB-Party (April)

Flyer SAY YES DOG

SAY YES DOG: Jackson Dyer Solo (April)

Flyer Frida

Frida: Arab Soul from Beirut (April)

Poster Offene Leinwand

Offene Leinwand: Die beliebte Plattform für LiebhaberInnen aussergewöhnlicher Kleinproduktionen (April)

Flyer Fagdom

Fagdom (April)

bild

ACETA (April)

Flyer Protoje & The Indiggnation / Lila Iké verschoben/postponed!

Protoje & The Indiggnation / Lila Iké verschoben/postponed! (April)

Flyer Führung durch die Rote Fabrik

Führung durch die Rote Fabrik: 40 Jahre Rote Fabrik! (April)

Poster Family Stories

Family Stories: Autobiografischen Geschichten von drei osteuropäischen Filmemacherinnen (April)

Flyer Explosions In The Sky

Explosions In The Sky: 20th Anniversary Tour (April)

Flyer Dokumentarfilm Workshop

Dokumentarfilm Workshop: Du arbeitest an deinem Dokumentarfilm und wirst dabei begleitet. (April)

bild

Der erste Mai in der Roten Fabrik - das Zürcher Kollektiv "Zodium" lädt ein (Mai)

Flyer R.O.D. - read or die

R.O.D. - read or die: Das mopsfidele Literaturquiz der Roten Fabrik (Mai)

bild

Caged + Hæresis (Mai)

Flyer Schnitt mit Adobe Premiere Pro CC

Schnitt mit Adobe Premiere Pro CC: In diesem Kurs wird in das Schnittprogramm Adobe Premiere Pro CC eingeführt. (Mai)

Flyer Villagers of Ioannina City

Villagers of Ioannina City: Aktuelles Album: Age of Aqarius (Mai)

Flyer Zones and Passages / Ζώνες και περάσματα

Zones and Passages / Ζώνες και περάσματα: Dokumentation über den Wandel von Erwerbsarbeit (Mai)

Flyer SCHÄM DICH!

SCHÄM DICH!: Versuch zur Herstellung eines Dialogs in zwei Episoden, von Arnold / Komarov (Mai)

bild

Science Slam: Raus aus dem Labor - rauf auf die Bühne (Mai)

bild

Moving Minds & Be A Robin (Mai)

Flyer BIG|BRAVE

BIG|BRAVE (Mai)

Flyer Symbiosis project

Symbiosis project: mediterranean music festival (Mai)

Flyer Show Me The Body

Show Me The Body (Mai)

Flyer PSEUDOLOGIA PHANTASTICA

PSEUDOLOGIA PHANTASTICA: Von Les Mémoires d’Helène (Mai)

Flyer SWANS

SWANS: NORMAN WESTBERG SOLO (Mai)

Flyer Kuttner erklärt die Welt

Kuttner erklärt die Welt: Ein Videoschnipselabend (Mai)

Flyer Ken Boothe

Ken Boothe: Dj Panza & Dj Buzz (Mai)

Coronavirus


Bis mindestens 19. April 2020 finden keine Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Bei Unklarheiten bzgl. Durchführbarkeit einer Veranstaltung oder Ausstellung bitten wir Sie, die Homepage des Veranstalters/der Veranstalterin zu besuchen. Vielen Dank!