Rote Fabrik

Do, 02.07.2020 | 21:30 UHR
Seestrasse 395 | Zürich

CHF 0.00

Film am See

In The Mood For Love

Flyer Film am See

Wong Kar-Wai, Hongkong/Frankreich 2000, Kantonesisch/d, 98 Min., 35mm

Der Zeitungsredakteur Chow bezieht mit seiner Ehefrau eine neue Wohnung in einem Haus der Shanghai-Community. Dort trifft er bald auf Li-zhen, eine wunderschöne junge Frau, die mit ihrem Mann gerade erst eingezogen ist. Während ihre Ehepartner fast nie zu Hause sind, begegnen Chow und Li-zhen sich von nun an fast täglich und freunden sich schnell an. Als die beiden eines Tages feststellen müssen, dass ihre Ehepartner eine Affäre miteinander haben, entwickelt sich zwischen ihnen ein gefährliches und verwirrendes Spiel, das ebenso zwischen Imagination und Wahrheit schwebt wie zwischen Erotik, Liebe und Verzweiflung. Wong Kar-Wai hat immer wieder verhinderte Liebesgeschichten inszeniert. Vielleicht hat er die wahrhaft zeitgenössische Form gefunden, vom grossen Gefühl in den Zeiten des noch grösseren Zweifels zu erzählen. Nichts steht fest, alles ist möglich, man muss der Stimmung folgen – und wird ihr womöglich alles opfern.

(Quelle: Kino Rex, Bern - https://www.rexbern.ch/filme/in-the-mood-for-love/)

Vorfilm:
EN FÖRTROLLAD KVÄLL / EIN ZAUBERHAFTER ABEND
Per Carleson, Schweden 2001, ohne Dialog, 3 Min., 35mm

Irgendwie muss es ja weitergehen nach diesem Augenblick perfekter Liebe.

---------------

WICHTIGE INFORMATION


Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation werden wir das Film am See 2020 etwas verändert durchführen müssen.

Um Euch und Eure Gesundheit zu schützen, werden wir das Gelände eingrenzen und die Zuschauerzahl limitieren. Die nötigen Abstände zwischen den Stühlen werden wir ebenfalls gemäss Vorschrift gewährleisten. Um unnötige Menschenansammlungen zu vermeiden, werden die Filme dieses Jahr jeweils ohne Pause gezeigt.

Ein Besuch des Film am See muss vorher angemeldet werden. Reservationen für den ersten Filmabend nehmen wir ab dem Freitag, 26. Juni bis am Mittwoch, 1. Juli um Mitternacht unter konzeptreservation@rotefabrik.ch an. Jeweils ab dem Freitag nach dem letztem Filmabend kann bis am Mittwoch um Mitternacht für den nächsten Film reserviert werden. Verfrühte Reservationen können wir leider nicht annehmen. Reservationen können für Einzelpersonen und Kleingruppen von bis zu vier Personen gemacht werden.

Wir wären Euch sehr verbunden, wenn ihr Eure Anmeldung für einen Besuch auch einhaltet und nicht einfach nicht erscheint. Dies wäre gegenüber anderen Filminteressierten, die durch die Beschränkung allenfalls nicht teilnehmen können, nicht fair!

Der Einlass findet jeweils ab einer Stunde vor Filmbeginn statt, also im Juli ab 20.30 Uhr und im August ab 20.00 Uhr. Den Einlassstempel für Reservationen bitte spätestens eine halbe Stunde vor Filmbeginn beim Eingang abholen!

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Euch für Euer Verständnis und Eure Mithilfe und freuen uns auf viele lauschig-romantische Filmabende am See.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Rote Fabrik


Adresse:

Seestrasse 395
8038 Zürich
+41 (0)44 485 58 58
info@rotefabrik.ch

Erreichbarkeit:

Tram
Nimm die Linie 7 vom Hauptbahnhof/Bahnhofstrasse Richtung Morgental. Bei der Haltestelle «Post Wollishofen» steigst du aus und folgst der Strasse Richtung See, welche unter der Bahnüberführung durchgeht. Dauer: ca. 15 Minuten

Bus
Linie 161 oder Linie 165 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Rote Fabrik». Nachtbus ab Rote Fabrik jeweils freitags und samstags bis Bellevue mit Verbindungen in die Aussenquartiere. Dauer: 6 Minuten

S-Bahn
S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf) ab Hauptbahnhof bis SBB-Station Zürich-Wollishofen, danach zu Fuss dem Mythenquai entlang ca. 300 Meter stadtauswärts folgen. Dauer: ca. 10 Minuten

Schiff
Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen Schiffstation, danach zu Fuss dem Seeuferweg stadtauswärts entlang gehen. Dauer 12 Minuten Fahrrad Fahrradweg ab Bürkliplatz dem Seeufer entlang. Dauer ca. 10 Minuten.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Veranstaltungsräume in der Roten Fabrik sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Restaurant Ziegel oh Lac


Weitere Veranstaltungen

Poster verschoben: Age on Stage / Am Rande des Rollenfeldes

verschoben: Age on Stage / Am Rande des Rollenfeldes: von Ariane Andereggen (Januar)

bild

Weiterbildung für plastisches Gestalten 2021: Abendkurs (Januar)

Flyer Offene Druckwerkstatt

Offene Druckwerkstatt: Hoch-und Tiefdruck (Januar, Februar, März)

bild

Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel: Abendkurs (Januar)

bild

Offene Werkstatt (Januar, Februar, März)

Flyer Fair Spec

Fair Spec: ONLINE VERANSTALTUNG (Januar)

Flyer verschoben: Go Go Othello

verschoben: Go Go Othello: von Manaka Empowerment Prod. (Januar)

Flyer Linda Vogel / Colour of Rice wird verschoben!

Linda Vogel / Colour of Rice wird verschoben! (Januar)

Flyer None Of Them wird verschoben!

None Of Them wird verschoben!: Auf.Brechen (Januar)

Flyer verschoben: PSEUDOLOGIA PHANTASTICA

verschoben: PSEUDOLOGIA PHANTASTICA: Von Les Mémoires d’Helène (Februar)

Flyer Camilla Sparksss wird verschoben!

Camilla Sparksss wird verschoben!: BATBAIT (Februar)

bild

Spielkurs - Figuren und Objekte: Wochenendkurs (Februar)

Flyer Nebenrolle Natur

Nebenrolle Natur: David Attenborough: A live on our planet: Wird auf den 15.April verschoben (Februar)

bild

Friendly Reminder: #leavenoonebehind (Februar)

bild

Die Schokolade-Waffen-Fabrik: von Philippe Heule & Michela Flück (März)

Flyer Die Kami Katzen

Die Kami Katzen: Eine One-Woman Resisdance-Show (März)

Flyer Die Kami Katzen

Die Kami Katzen: Eine One-Woman Resisdance-Show (März)

Poster Revenge

Revenge: von Phil Hayes / First Cut Productions (März)

Liebe Besucherinnen und Besucher


Aufgrund von Corona sind öffentliche Veranstaltungen bis zum 22. Januar verboten.
In der Zwischenzeit werden wir Sie über das digitale Angebot der Häuser informieren. Zudem würden wir uns freuen, wenn Sie unseren Newsletter abonnieren würden.
Vielen Dank & bleiben Sie gesund!