Rote Fabrik

Do, 17.08.2017 | 21:00 UHR
Seestrasse 395 | Zürich

Film Am See

LA ZONA

Eine unüberwindbare Mauer trennt die reiche Siedlung LA ZONA vom restlichen Mexico-City. Während die wenigen ehrlichen Polizisten alleingelassen und machtlos gegen Korruption ihre Runden durch die zerfallenen Aussenviertel der Stadt drehen, wird nur wenige Meter weiter der amerikanische Traum gelebt. Als eines nachts eine umstürzende Werbetafel die Mauer beschädigt und drei Teenager in die Zone eindringen, beginnt diese heile Welt jedoch zusammenzubrechen. Anstatt den Zuschauer ins unantastbare Paradies zu führen schickt Regisseur Rodrigo Plà ihn zusammen mit den drei Teenagern auf eine eindrucksvoll inszenierte antiutopische Odyssee in die gesellschaftlichen Abgründe Mexikos. LA ZONA ist ein feinfühliges und gleichzeitig packendes Drama, das durch eine beängstigende Alltäglichkeit unter die Haut geht. Schliesslich liegt die Hoffnung in den unschuldig kleinen Gesten, denn sie erinnern uns trotz allem daran, dass viele Grenzen menschgemacht sind und überwunden werden könnten. Vorfilm: CHRONEMICS Animade, Grossbritannien 2015, ohne Dialog, 6 Min. Eine Schwarz-Weiss-Kreation des berühmten Londoner Animationsstudios Animade über den Kampf zwischen Tag und Nacht. Dass hier nachtschwarzer Humor im Spiel ist, ist sonnenklar! >> FILM AM SEE 2017

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Rote Fabrik


Adresse:

Seestrasse 395
8038 Zürich
+41 (0)44 485 58 58

Erreichbarkeit:

Tram
Nimm die Linie 7 vom Hauptbahnhof/Bahnhofstrasse Richtung Morgental. Bei der Haltestelle «Post Wollishofen» steigst du aus und folgst der Strasse Richtung See, welche unter der Bahnüberführung durchgeht. Dauer: ca. 15 Minuten

Bus
Linie 161 oder Linie 165 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Rote Fabrik». Nachtbus ab Rote Fabrik jeweils freitags und samstags bis Bellevue mit Verbindungen in die Aussenquartiere. Dauer: 6 Minuten

S-Bahn
S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf) ab Hauptbahnhof bis SBB-Station Zürich-Wollishofen, danach zu Fuss dem Mythenquai entlang ca. 300 Meter stadtauswärts folgen. Dauer: ca. 10 Minuten

Schiff
Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen Schiffstation, danach zu Fuss dem Seeuferweg stadtauswärts entlang gehen. Dauer 12 Minuten Fahrrad Fahrradweg ab Bürkliplatz dem Seeufer entlang. Dauer ca. 10 Minuten.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Veranstaltungsräume in der Roten Fabrik sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Restaurant Ziegel oh Lac


Weitere Veranstaltungen

bild

Weiterbildung für plastisches Gestalten (Mai, Juni)

bild

PERE UBU: & Support (Mai)

bild

STUDIO EINE PHANTASTIK: Vernissage (Mai)

bild

Russian Circles: Brutus (Mai)

bild

Offene Werkstatt (Mai, Juni)

bild

College Party (Mai)

bild

Symposium ÜBER LEBEN: Vom Projekt o.T. (ohne Titel) zum Projekt „Über – Leben“ (Mai)

bild

Symposium ÜBER LEBEN: Vom Projekt o.T. (ohne Titel) zum Projekt „Über – Leben“ (Mai)

bild

t.-talk Stammtisch Theaterschaffende Zürich: t.talk (ehemals ACT-Stammtisch) ist das Diskussionsformat von t. Zürich. Hier treffen sich die Theaterschaffenden Zürichs. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. (Mai)

bild

Kurzfilm Workshop: Workshop Fabrikvideo (Mai, Juni)

bild

From VHS to Wakaliwood: Zwei wunderbar trashige Filmprogramme präsentiert von Kyros Kikos (Mai)

bild

Vertical Cinema: Veranstaltungsort: Kirche offener St. Jakob // Stauffacherstrasse 34 // 8004 Zürich (Juni)

bild

Kurzfilmprogramm: Zwei Kurzfilme mit anschliessender Diskussion (Juni)

bild

Tabasoom: Songs aus Afghanistan (Juni)

bild

VO WO BISCH?: Eine Abenteuergeschichte ab 6 Jahren über Blutsfreundschaften und Best Friends Forever (Juni)

bild

VO WO BISCH? Geschlossene Schulvorstellung: Eine Abenteuergeschichte ab 6 Jahren über Blutsfreundschaften und Best Friends Forever (Juni)

bild

ABENDSCHULE IMPORT: Gereistes Wissen - Geflüchtete unterrichten (Juni)