Rote Fabrik

Do, 26.03.2020 | 20:00 UHR
Clubraum
Seestrasse 395 | Zürich

CHF 20.00

Poets of Migration ist abgesagt

Der neue Termin wird im Herbst sein. Wir informieren, sobald er fest steht.

Flyer Poets of Migration ist abgesagt
Poster Poets of Migration ist abgesagt

Eine literarische Show mit Lesungen, Videoclips, Interviews, Soundtracks. Persönlich und politisch. Abgründig und anregend. Herzzerreissend und komisch. Geschichten über Herkunft und Zukunft, Flucht und Aufbruch. Hinter jeder Migration steht eine Utopie, die erst in Erzählungen lebendig wird. Heimat: ist manchmal nur eine Bühne, ein Mikro – und eine Menge gutgelaunter Leute.

Die Poets of Migration (POEM), gegründet von Wolfgang Farkas, Ok-Hee Jeong und Zoran Terzic, sind ein Autorenkollektiv und eine literarische Plattform. Die POEMs veranstalten Leseperformances mit wechselnden Autorinnen und Autoren.

Am 26. März sind mit dabei:

Wolfgang Farkas, geboren in München, lebt in Berlin als Autor, Journalist und Übersetzer. Nach Lehr- und Wanderjahren in Lateinamerika und an der Deutschen Journalistenschule gründete er 1997 den literarischen Salon Blumenbar. Daraus ging der gleichnamige Verlag hervor, für den er von 2002 bis 2012 als verlegerischer Geschäftsführer tätig war. Er arbeitet für Zeitungen und Radio und führt ein Journal unter monsieurfarkas.net. Seine ungarischen Grosseltern verschlug es 1944 bei ihrer Flucht nach München, wo sie zunächst Zwangsarbeiter bei Telefunken waren.

Ok-Hee Jeong freie Journalistin, Filmemacherin und Autorin, lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte Kunst und Koreastudien, spielte für viele Jahre Kindertheater für die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück neben ihrer künstlerischen Arbeit im Bereich Malerei. Ihr Theaterstück "Was kostet wohl ein Sternenhimmel" zum Thema Kinder-Sextourismus führte sie bundesweit als Schauspielerin auf. Einige ihrer Kurzgeschichten über Migration sind veröffentlicht. Nach der Deutschlandkinopremiere ihres Dokumentarfilms "SEWOL" im Dezember 2016 arbeitet sie zurzeit an einem Dokufilm über Liebe im Alter bei gleichgeschlechtlichen Paaren.

Zoran Terzić, Autor, Philosoph und Musiker, geboren in Banja Luka, studierte bildende Kunst in New York und promovierte 2006 in Wuppertal. 2016 lancierte er im Rahmen der Initiative »(Post)faschistische Idylle« eine Reihe an der Volksbühne. Terzić ist Gründer des Jazzquartetts MovieMusic. 2019 erscheint bei diaphanes sein Buch »Idiocracy«.

Kyros Kikos kam als Sohn griechischer Gastarbeiter als Kind nach Deutschland. Studium der Philosophie und Rechtswissenschaft in Frankfurt/Main und Hamburg. Lebt heute als Fabrikarbeiter, Kurator, Künstler, und Poet in Zürich. 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Clubraum


Adresse:

Seestrasse 395
8038 Zürich
+41 (0)44 485 58 58

Erreichbarkeit:

Tram
Nimm die Linie 7 vom Hauptbahnhof/Bahnhofstrasse Richtung Morgental. Bei der Haltestelle «Post Wollishofen» steigst du aus und folgst der Strasse Richtung See, welche unter der Bahnüberführung durchgeht. Dauer: ca. 15 Minuten

Bus
Linie 161 oder Linie 165 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Rote Fabrik». Nachtbus ab Rote Fabrik jeweils freitags und samstags bis Bellevue mit Verbindungen in die Aussenquartiere. Dauer: 6 Minuten

S-Bahn
S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf) ab Hauptbahnhof bis SBB-Station Zürich-Wollishofen, danach zu Fuss dem Mythenquai entlang ca. 300 Meter stadtauswärts folgen. Dauer: ca. 10 Minuten

Schiff
Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen Schiffstation, danach zu Fuss dem Seeuferweg stadtauswärts entlang gehen. Dauer 12 Minuten Fahrrad Fahrradweg ab Bürkliplatz dem Seeufer entlang. Dauer ca. 10 Minuten.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Veranstaltungsräume in der Roten Fabrik sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Restaurant Ziegel oh Lac


Weitere Veranstaltungen

bild

- redaktionsschluss! (April)

Flyer REDD KROSS

REDD KROSS: FUCK AUTHORITY (April)

Flyer Offene Druckwerkstatt

Offene Druckwerkstatt: Hoch-und Tiefdruck (April, Mai)

Poster Über Wunden

Über Wunden: Theater von Infinite Cooperation (April)

bild

Offene Werkstatt (April, Mai)

Flyer Fabrik Slam #79

Fabrik Slam #79: it's the poetry, sutpid (April)

bild

CB-Party (April)

Flyer SAY YES DOG

SAY YES DOG: Jackson Dyer Solo (April)

Flyer Frida

Frida: Arab Soul from Beirut (April)

Poster Offene Leinwand

Offene Leinwand: Die beliebte Plattform für LiebhaberInnen aussergewöhnlicher Kleinproduktionen (April)

Flyer Fagdom

Fagdom (April)

bild

ACETA (April)

Flyer Protoje & The Indiggnation / Lila Iké verschoben/postponed!

Protoje & The Indiggnation / Lila Iké verschoben/postponed! (April)

Poster Family Stories

Family Stories: Autobiografischen Geschichten von drei osteuropäischen Filmemacherinnen (April)

Flyer Führung durch die Rote Fabrik

Führung durch die Rote Fabrik: 40 Jahre Rote Fabrik! (April)

Flyer Dokumentarfilm Workshop

Dokumentarfilm Workshop: Du arbeitest an deinem Dokumentarfilm und wirst dabei begleitet. (April)

Flyer Explosions In The Sky

Explosions In The Sky: 20th Anniversary Tour (April)

bild

Der erste Mai in der Roten Fabrik - das Zürcher Kollektiv "Zodium" lädt ein (Mai)

bild

Caged + Hæresis (Mai)

Flyer Schnitt mit Adobe Premiere Pro CC

Schnitt mit Adobe Premiere Pro CC: In diesem Kurs wird in das Schnittprogramm Adobe Premiere Pro CC eingeführt. (Mai)

Flyer R.O.D. - read or die

R.O.D. - read or die: Das mopsfidele Literaturquiz der Roten Fabrik (Mai)

Flyer Villagers of Ioannina City

Villagers of Ioannina City: Aktuelles Album: Age of Aqarius (Mai)

Flyer SCHÄM DICH!

SCHÄM DICH!: Versuch zur Herstellung eines Dialogs in zwei Episoden, von Arnold / Komarov (Mai)

Flyer Zones and Passages / Ζώνες και περάσματα

Zones and Passages / Ζώνες και περάσματα: Dokumentation über den Wandel von Erwerbsarbeit (Mai)

bild

Science Slam: Raus aus dem Labor - rauf auf die Bühne (Mai)

bild

Moving Minds & Be A Robin (Mai)

Flyer BIG|BRAVE

BIG|BRAVE (Mai)

Flyer Symbiosis project

Symbiosis project: mediterranean music festival (Mai)

Flyer PSEUDOLOGIA PHANTASTICA

PSEUDOLOGIA PHANTASTICA: Von Les Mémoires d’Helène (Mai)

Flyer Show Me The Body

Show Me The Body (Mai)

Flyer SWANS

SWANS: NORMAN WESTBERG SOLO (Mai)

Flyer Ken Boothe

Ken Boothe: Dj Panza & Dj Buzz (Mai)

Flyer Kuttner erklärt die Welt

Kuttner erklärt die Welt: Ein Videoschnipselabend (Mai)

Coronavirus


Bis mindestens 19. April 2020 finden keine Veranstaltungen und Ausstellungen statt. Bei Unklarheiten bzgl. Durchführbarkeit einer Veranstaltung oder Ausstellung bitten wir Sie, die Homepage des Veranstalters/der Veranstalterin zu besuchen. Vielen Dank!