Rote Fabrik

Do, 09.05.2019 |
Clubraum
Seestrasse 395 | Zürich

CHF 5.00

MAKE THE ECONOMY SCREAM

VENEZUELA: A VERY HUMANITARIAN COUP

Flyer MAKE THE ECONOMY SCREAM
Poster MAKE THE ECONOMY SCREAM
Poster MAKE THE ECONOMY SCREAM
Poster MAKE THE ECONOMY SCREAM
Poster MAKE THE ECONOMY SCREAM
Dokumentarfilm, GR 2019, Aris Chatzistefanou, 80 Min, Spr. gr./engl./span. m. engl. UT ss

scroll down for english Version

--------------------------------------------------

Im Jahr 1970 befahl US-Präsident Nixon der CIA, Chiles Wirtschaft zu zerstören um Salvador Allende zu verhindern. Und dies mit folgenden Worten: "Make the econmy scram".

Der griechische investigative Journalist Aris Hatzistefanou reist mehrmals nach Venezuela und wundert sich, dass Politiker des krisengeplagten Landes in einer hitzigen Debatte darüber diskutieren, ob es in Caracas genug Toilettenpapier gibt. Die Realität, die er entdeckt, von den Barackenstädten der Hauptstadt bis an die Grenze zu Kolumbien, unterscheidet sich dabei erheblich vom herkömmlichen Mediennarrativ über das Land. Mit Hilfe namhafter Ökonomen, Journalisten und Politiker versucht der Film den Prozess des wirtschaftlichen Zusammenbruchs Venezuelas zu erklären. Doch jede Reise bringt neue Fragen mit sich: Warum steigt das Bitcoin Handelsvolumen in Venezuela derart rasant? Wer kontrolliert den Instagram-Account, der den Dollar-Tageskurs auf dem Schwarzmarkt bestimmt? Ist es wirklich der Sozialismus, der das erdölreichste Land der Welt in die Knie gezwungen hat?

-----------------------------------------------------

In 1970 President Nixon ordered the CIA to destroy Chile's economy, to prevent Salvador Allende from coming to power. His command was: ``Make the economy scream``.

Toilet paper stock in a country that’s 9,415 km away causes a tempestuous response within the Greek and other European Parliaments. Venezuela, a state on the brink of economic collapse, is considered as a major threat to the national security of the USA. International news agencies lie, comparing the refugee crisis in Venezuela to that of the Rohingya people in Myanmar. A documentary on Venezuela is not just about Venezuela. It is not mainly about Venezuela. It may not even be about Venezuela at all. A documentary on Venezuela is a study on the modern (and not so modern) forms of propaganda and of regime change operations in Latin America and Europe. It is also an opportunity to measure democracy in other parts of the world. To talk about political prisoners in Catalonia and of a permanent state of emergency in France. It is an opportunity to think about why there are not enough medical supplies in Caracas, but also why some people have decayed teeth in Los Angeles.  

 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Clubraum


Adresse:

Seestrasse 395
8038 Zürich
+41 (0)44 485 58 58

Erreichbarkeit:

Tram
Nimm die Linie 7 vom Hauptbahnhof/Bahnhofstrasse Richtung Morgental. Bei der Haltestelle «Post Wollishofen» steigst du aus und folgst der Strasse Richtung See, welche unter der Bahnüberführung durchgeht. Dauer: ca. 15 Minuten

Bus
Linie 161 oder Linie 165 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Rote Fabrik». Nachtbus ab Rote Fabrik jeweils freitags und samstags bis Bellevue mit Verbindungen in die Aussenquartiere. Dauer: 6 Minuten

S-Bahn
S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf) ab Hauptbahnhof bis SBB-Station Zürich-Wollishofen, danach zu Fuss dem Mythenquai entlang ca. 300 Meter stadtauswärts folgen. Dauer: ca. 10 Minuten

Schiff
Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen Schiffstation, danach zu Fuss dem Seeuferweg stadtauswärts entlang gehen. Dauer 12 Minuten Fahrrad Fahrradweg ab Bürkliplatz dem Seeufer entlang. Dauer ca. 10 Minuten.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Veranstaltungsräume in der Roten Fabrik sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Restaurant Ziegel oh Lac


Weitere Veranstaltungen

Flyer Film am See BERAUSCHT

Film am See BERAUSCHT: HALF NELSON (Juli)

Flyer Hallo Hannah

Hallo Hannah: Eine Annäherung (Juli)

bild

Offene Werkstatt (Juli, August, September)

Poster Tango am See

Tango am See (Juli, August)

Flyer Film am See BERAUSCHT

Film am See BERAUSCHT: THE SUBSTANCE (Juli)

Flyer STADTSOMMER

STADTSOMMER (Juli)

Flyer Busy Signal, Bushman

Busy Signal, Bushman: Ladies Choice Intl. (Berlin) / Boss Hi-Fi (Juli)

Flyer Tanya Stephens, Lila Iké, Sevana, Keida

Tanya Stephens, Lila Iké, Sevana, Keida: Ladies Choice Intl. (Berlin) (August)

bild

Film am See BERAUSCHT: THE GOLD RUSH (August)

Flyer Lethargy

Lethargy: Konzert: Stephan Eicher & Traktorkestar, Gina Eté; Party: Weval live, Octave One live, Vox Low live, Oum Shatt live. More acts tba. (August)

Flyer Lethargy

Lethargy: Konzert: WhoMadeWho/Yin Yin; Party:Big Zis live/Upercent Ceephax Acid Crew live/Cyril Cyri live/Hugo Massen Niels Broos live/.... (August)

Flyer Lethargy

Lethargy (August)

Flyer Gossip

Gossip: "Music For Men Anniversary Tour" (August)

Flyer Film am See BERAUSCHT

Film am See BERAUSCHT: BIRDS OF PASSAGE (August)

Flyer Algiers

Algiers (August)

Flyer Film am See BERAUSCHT

Film am See BERAUSCHT: NAKED LUNCH (August)

Flyer Chocolate Remix

Chocolate Remix: Dj Jackie Jackpot (August)

bild

Ateliertage: Material kennen lernen: einmalig, regelmässig oder zwischendurch. (August)

bild

TOTAL CHAOS (us) (August)

Flyer Film am See BERAUSCHT

Film am See BERAUSCHT: CLIMAX (August)

Poster KURZFILM WORKSHOP SEPTEMBER 2019

KURZFILM WORKSHOP SEPTEMBER 2019 (September)