Rote Fabrik

Fr, 15.11.2019 | 20:00 UHR
Fabriktheater
Seestrasse 395 | Zürich

CHF 30.00

sage / I U M I Doppelabend

Zwei Tanzstücke an einem Abend

Poster sage / I U M I  Doppelabend
Poster sage / I U M I  Doppelabend
sage

von bollwerk & granny smith

«sage» erzählt von den komplexen und delikaten Dynamiken, die ent­stehen, wenn sich zwei Menschen berühren. Die Berührung verwandelt sich in eine unendlich vielfältige Inspirationsquelle für einen scharf getanzten Dialog.

Körperliche Reize lösen hybride Gefühle aus, Emotionen werden her­vorgerufen, durchbohrt, entwirrt, zurückgewiesen, verdaut. Die beiden Tänzer*innen werden durch die Unbezähmbarkeit ihres Gegenübers zu wilden und ursprünglichen Kreaturen, verbeugen und verformen sich und einander, bis befreite Individuen blossliegen.

Die Tänzer*innen Andrea Boll und Ivan Blagajčević arbeiten seit ­elf Jahren innerhalb der bollwerk-Produktionen zusammen und haben zahlreiche Duette geschaffen, die auf der Strasse, im Wasser, auf dem Berg, auf der Kinoleinwand und auf der Bühne zu sehen sind.

Wir meinen: Ein unter die Haut gehender, getanzter Trip der Sinne zwischen Massage und überschrittener Schmerzgrenzen.

 

CHOREOGRAFIE UND TANZ Andrea Boll & Ivan Blagajčević KÜNSTLERISCHE BERATUNG Guy Cools LICHT André Pronk KOPRODUKTION Fabriktheater Rote Fabrik Zürich RESIDENZPARTNER Kosmos, Tanzhaus Zürich, Korzo Theater Den Haag PRODUKTION tanztotal /bollwerk GEFÖRDERT DURCH Schweizerische Interpretenstiftung SIS, Ernst Göhner Stiftung

 

 

I U M I

von Hendry / Bilberg

In «I U M I» durchleben zwei Körper auf faszinierende Weise die unterschiedlichsten Formen des Miteinanderseins. Ihre Kompromissbereitschaft, geführt vom Verlangen nach Gleichheit und Nähe, erzeugt eine ungeahnte Intensität. Jenna Hendry und Matilda Bilberg bieten dem Publikum die Möglichkeit, sich ihrer eigenen Sinne bewusst zu werden. Intimität wird fühlbar und die Frage nach Authentizität wird zum ambivalenten Beobachtungsgegenstand.

Die beiden jungen Künstlerinnen Jenna Hendry (CH) und Matilda Bilberg (SWE) verbindet das gemeinsame Interesse an Berührung im Kontext Tanz. Fasziniert vom körperlichen Kommunikationspotenzial, arbeiten sie mit der Idee des Strebens nach gleichwertigem Umgang zwischen Non-Performance und Performance. «I U M I» ist ihre erste gemeinsame Arbeit.

Wir meinen: Eine sinnliche Analyse, die niemanden kalt lässt.

 

KONZEPT/TANZ Jenna Hendry und Matilda Bilberg DRAMATURGISCHE UNTERSTÜTZUNG, ŒIL EXTÉRIEUR Sabine Haß-Zimmermann MUSIK Alex Zampini LICHTDESIGN Maria Ros KOPRODUKTION Fabriktheater Rote Fabrik Zürich GEFÖRDERT DURCH Stadt Zürich Kultur, Fachstelle Kultur Kanton Zürich, Swedish Arts Grants Committee, Theater Halland / Rum för Dans

 

Publikumsgespräch im Anschluss an den Doppelabend vom Freitag, 22. November

 

 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

15.11.2019, Fabriktheater

20:00 UHR

CHF 30.00

16.11.2019, Fabriktheater

20:00 UHR

CHF 30.00

21.11.2019, Fabriktheater

20:00 UHR

CHF 30.00

22.11.2019, Fabriktheater

20:00 UHR

CHF 30.00

23.11.2019, Fabriktheater

20:00 UHR

CHF 30.00

Veranstaltungsort

Fabriktheater


Das auf dem Gelände der Roten Fabrik gelegene Fabriktheater ist einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte der freien Theater- und Tanzszene in der Deutschschweiz. Das von KünstlerInnen mit viel Herzblut betriebene Theater ist eine wahre Brutstätte für neuartige und innovative Theater- und Tanzformen, ein Labor für Newcomer und gestandene Bühnenschaffende. Quer über alle Genregrenzen hinaus wird hier die Förderung kompromissloser Performing Arts kultiviert, wobei stets die künstlerische Relevanz im Focus steht und nicht die Vermarktbarkeit.
Neben Koproduktionen und Gastspielen veranstaltet das Fabriktheater auch eigene Festivals, betreibt Nachwuchs- und Förderplattformen und ist kulturpolitisch stark für die freie Szene engagiert.

Michel Schröder, Silvie von Kaenel, Michael Rüegg

Programm: www.fabriktheater.ch


Adresse:

Seestrasse 395
8038 Zürich
+41 (0)44 485 58 28
fabriktheater@rotefabrik.ch

Erreichbarkeit:

Tram
Nimm die Linie 7 vom Hauptbahnhof/Bahnhofstrasse Richtung Morgental. Bei der Haltestelle «Post Wollishofen» steigst du aus und folgst der Strasse Richtung See, welche unter der Bahnüberführung durchgeht. Dauer: ca. 15 Minuten

 

Bus
Linie 161 oder Linie 165 ab Bürkliplatz bis Haltestelle «Rote Fabrik». Nachtbus ab Rote Fabrik jeweils freitags und samstags bis Bellevue mit Verbindungen in die Aussenquartiere. Dauer: 6 Minuten

S-Bahn
S8 (Richtung Pfäffikon SZ) oder S24 (Richtung Horgen Oberdorf) ab Hauptbahnhof bis SBB-Station Zürich-Wollishofen, danach zu Fuss dem Mythenquai entlang ca. 300 Meter stadtauswärts folgen. Dauer: ca. 10 Minuten

Schiff
Ab Bürkliplatz bis Zürich-Wollishofen Schiffstation, danach zu Fuss dem Seeuferweg stadtauswärts entlang gehen. Dauer 12 Minuten Fahrrad Fahrradweg ab Bürkliplatz dem Seeufer entlang. Dauer ca. 10 Minuten.

Zugänglichkeit:

Sämtliche Veranstaltungsräume in der Roten Fabrik sind rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Restaurant Ziegel oh Lac


Weitere Veranstaltungen

Flyer XIXA

XIXA: & Support (Oktober)

Flyer Offene Druckwerkstatt

Offene Druckwerkstatt: Hoch-und Tiefdruck (Oktober, November, Dezember)

bild

Offene Werkstatt (Oktober, November, Dezember)

Flyer Fabrik Slam #74

Fabrik Slam #74: Der Poetry Slam der Roten Fabrik (Oktober)

bild

Ventricle - The Tribehouse FX (Oktober)

Poster Rock & Wrestling

Rock & Wrestling: Wie letztes Mal - Nur besser! (Oktober)

bild

Weiterbildung für plastisches Gestalten 2019: Abendkurs (Oktober)

bild

Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel: Abendkurs (Oktober)

Flyer GO GO BERLIN

GO GO BERLIN: & Support (Oktober)

Poster Das Uhu Experiment

Das Uhu Experiment: Eine interaktive Performance für Menschen ab 8 Jahren von Mandarina & Co (Oktober)

Flyer WHERE THE ELEPHANT SLEEPS

WHERE THE ELEPHANT SLEEPS: Präsentiert von der Filmreihe «Nebenrolle Natur» (Oktober)

Flyer COUNTRY TERMINATORS

COUNTRY TERMINATORS (Oktober)

bild

Leichenmahl #5: Jenseits (Oktober)

Flyer etcetera

etcetera (Oktober)

Flyer Mr. Eazi

Mr. Eazi: Trap King Chrome, Silly Walks Discotheque (Oktober)

Flyer R.O.D. - Read or die

R.O.D. - Read or die: Das Literaturquiz der Roten Fabrik – diesmal im Rahmen von Zürich liest (Oktober)

Flyer MARS RED SKY

MARS RED SKY: & Support (Oktober)

Flyer Kitchen Battle

Kitchen Battle: Nightlife Battle - Kaufleuten vs. Samigo Amusement (Oktober)

Flyer Kitchen Battle

Kitchen Battle: Altstadt Battle - Münsterhof vs. Neumarkt (Oktober)

Poster soft tissue

soft tissue: von Moschini / Popall (Oktober, November)

bild

RASGA RASGA (November)

Flyer Kitchen Battle

Kitchen Battle: Bergduell - Güterschuppen vs. Stall Valär (November)

bild

Nonlinear (November)

Flyer Kitchen Battle

Kitchen Battle: Far East Battle - KIN vs. Rosa Pulver (Crew vom Fritz Lambada) (November)

bild

Ateliertage: Material kennen lernen: einmalig, regelmässig oder zwischendurch. (November)

Flyer Kitchen Battle

Kitchen Battle: Kreis 4 Battle - Convivio vs. Gamper (November)

Flyer Jesse Royal

Jesse Royal: Naomi Cowan, Boss Hi-Fi (November)

Flyer Café au lait - Le Souffle

Café au lait - Le Souffle: Vom Hauch eines neuen Lebens (November)

Flyer ORVILLE PECK

ORVILLE PECK: & Support (November)

Flyer Cass McCombs

Cass McCombs: Katy J Pearson (November)

Flyer Problem gelöst?

Problem gelöst?: Zwei Filme von Willem Aerts im Rahmen der Ausstellung "Problem gelöst? Geschichte(n) eines Virus" (November)

Flyer 17. Science Slam Zürich

17. Science Slam Zürich: Raus aus dem Labor und ab auf die Bühne! (November)

bild

KEIN KLUB - KEIN MUSEUM - KEIN KOLLEKTIV (November)

bild

FARBKORREKTUR MIT DA VINCI RESOLVE, 16./17. NOVEMBER 2019 (November)

Flyer Fabrik Slam #75

Fabrik Slam #75: Der Poetry Slam der Roten Fabrik (November)

bild

THE MOVEMENT (dk) (November)

Flyer Die Staatsfeinde - Kalter Krieg und alte Nazis

Die Staatsfeinde - Kalter Krieg und alte Nazis: Ein Film von Daniel Burkholz (November)

Flyer "The Road"

"The Road": Präsentiert von der Filmreihe «Nebenrolle Natur» (November)

Flyer Kuttner erklärt die Welt

Kuttner erklärt die Welt: Ein Videoschnipselabend (November)

bild

Schwarze Schweiz (November)

Flyer Vancouver Sleep Clinic

Vancouver Sleep Clinic: Support (November)

Flyer Problem Gelöst?

Problem Gelöst?: "The Last of England" - Film von Derek Jarman. Im Rahmen der Ausstellung "Problem gelöst? Geschichte(n) eines Virus" (November)

Flyer L

L' ÉPÉE: Support (November)

Flyer Problem Gelöst?

Problem Gelöst?: "Blue" - Film von Derek Jarman Im Rahmen der Ausstellung "Problem gelöst? Geschichte(n) eines Virus" (November)

Flyer Unerhört 19

Unerhört 19 (November)

Flyer Unerhört 19

Unerhört 19 (November)

Flyer Unerhört 19

Unerhört 19 (November)

Flyer Vintage Computer Festival 19

Vintage Computer Festival 19: SAVE THE DATE!!! 30.November/1.Dezember 2019 von 10-17 Uhr (November, Dezember)

Poster SCHNITT MIT PREMIERE 30.NOV/1.DEZ 2019

SCHNITT MIT PREMIERE 30.NOV/1.DEZ 2019: Adobe Premiere Pro CC (November)

Flyer Unerhört 19

Unerhört 19 (November)

Flyer Mondkind

Mondkind: Ein Bilder- und Objekttheater von Dalang&Co. (Dezember)

bild

Organ Temple: & the organ tribe (Dezember)

bild

SHAM 69 (Dezember)

Flyer „Climate Warriors“

„Climate Warriors“: Präsentiert von der Filmreihe «Nebenrolle Natur» (Dezember)

Flyer Angel Haze - Konzert abgesagt!

Angel Haze - Konzert abgesagt!: Support (Dezember)

bild

Rave for Resistance (Dezember)

Flyer Die Polnischstunde

Die Polnischstunde: Ein performativer Theaterabend über die transgenerationale Weitergabe von Kriegstraumata von Patricia Nocon (Dezember)

Flyer The Young Gods

The Young Gods: Blind Butcher (Dezember)

bild

Nokilscheur (Dezember)