Bernhard Theater

Do, 12.10.2017
20:00 - 21:30 UHR

TICKET

The Show Must Go Wrong

Ein katastrophaler Krimi zum Totlachen.

Slapstick und gleichzeitig feinster britischer Humor, Monty Python lässt grüssen: Auf das Publikum wartet ein Riesenspass!

„Mord auf Schloss Haversham“ heisst das Stück, das eine ambitionierte Theatertruppe aufführen will. Ein klassisches Kriminalstück in ländlicher Abgeschiedenheit mit familiären Verstrickungen, korrupten Polizeibeamten, loyal-verschwiegenen Dienern bei widrigen Wetterbedingungen. Doch bei der Aufführung geht einfach alles schief: Türen lassen sich nicht öffnen, Requisiten sind nicht an ihrem Platz, Dialoge laufen in der falschen Reihenfolge ab und SchauspielerInnen werden bewusstlos geschlagen.

So britisch steif das Krimi-Stück auch ist, und wie gnadenlos die Auftritte der einzelnen AkteurInnen auch danebengehen, das Wichtigste ist: Haltung bewahren und sich nur ja nichts anmerken lassen.

Besetzung - Regie - Team:

ThePlayThatGoesWrong

vonHenryLewis, JonathanSayerundHenryShields

übersetzt von Martin Riemann

LITAG Theaterverlag GmbH

Darsteller in der Reihenfolge ihres Auftretens:

SABINADEUTSCH / NICOLE EDELMANN (mit dabei ab April 2018) sind die Inspizientinnen der Gruppe

ROMAN FISCHER ist der Licht- und Tontechniker der Theatergruppe

PETERZGRAGGEN spielt Inspektor CARTER, den renommierten Inspektor des Ortes, und ist der Regisseur der Gruppe

LAVDRIMDZEMAILJI spielt CHARLESHAVERSHAM, verstorben

ERICHÄTTENSCHWILER spielt THOMAS COLLEYMOORE, Charles' alten Schulfreund

FLAVIODALMOLIN spielt PERKINS, Charles' Butler

FABIOROMANO spielt CECILHAVERSHAM, Charles' Bruder und ARTHUR, den Gärtner von Schloss Haversham

TAMARA CANTIENI / FABIENNE LOUVES spielen FLORENCECOLLEYMOORE, Charles' Verlobte und Schwester von Thomas

RegieDominik Flaschka
Bühnenbild/LichtdesignSimon Schmidmeister
KostümeKathrin Kündig
​MaskeSandra Wartenberg
Technische LeitungMarkus Ludstock
Regieassistenz & RequisitenBritta Güntert
KostümschneidereiMaria Kneizel
KostümbetreuungSusanne Ehrenbaum
MaskenassistenzTabea Schapira, Luna Schmid, Xenia Szabo
Lichtoperator/ BühnentechnikJordi Ricciardi, Paul Schubert, Salomé Studer
BühnenbauPeter Affentranger
Grafik, Foto, TrailerChristian Knecht, vasistas.ch
ProduktionsleitungAndré Nussbaumer
BuchhaltungSibylle Kälin
ProduzentenDaniel Lüscher (ColorSplash) & André Nussbaumer (Just4Fun)

Szenenfotos:

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

05.04.2018
19:30 UHR

TICKET

06.04.2018
19:30 UHR

TICKET

07.04.2018
19:30 UHR

TICKET

08.04.2018
17:00 UHR

TICKET

12.04.2018
19:30 UHR

TICKET

13.04.2018
19:30 UHR

TICKET

14.04.2018
19:30 UHR

TICKET

19.04.2018
19:30 UHR

TICKET

20.04.2018
19:30 UHR

TICKET

21.04.2018
19:30 UHR

TICKET

22.04.2018
17:00 UHR

TICKET

26.04.2018
19:30 UHR

TICKET

28.04.2018
19:30 UHR

TICKET

29.04.2018
17:00 UHR

TICKET

03.05.2018
19:30 UHR

TICKET

04.05.2018
19:30 UHR

TICKET

05.05.2018
19:30 UHR

TICKET

06.05.2018
17:00 UHR

TICKET

Veranstaltungsort

Bernhard Theater


Mitten im pulsierenden Herzen von Zürich liegt unser Theater direkt am Sechseläutenplatz, im „Fleischkäse“ – wie man in Zürich den Bau neben dem Opernhaus, augenzwinkernd, nennt.


Adresse:

Sechseläutenplatz 1
8001 Zürich
Billettkasse: +41 (0)44 268 66 99
Kontakt: +41 (0)44 268 64 00
Billettkasse: tickets@opernhaus.ch
Kontakt: info@bernhard-theater.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 2 und 4 bis «Opernhaus»
Tram Nr. 11 und 15 bis «Stadelhofen»
Tram Nr. 5, 8 und 9 bis «Bellevue»
oder ab Hauptbahnhof mit einer S-Bahn bis «Bahnhof Stadelhofen»

Parkplätze
Autofahrer können ihre Fahrzeuge im Parkhaus Opéra unmittelbar beim Bernhard Theater parken und durch einen Verbindungsgang direkt in die Billettkasse des Opernhauses gelangen. Um Wartezeiten nach der Vorstellung zu vermeiden, können Sie direkt nach der Einfahrt am Automaten ein Ausfahrtticket lösen. Alternativ stehen Ihnen die nur 10 Minuten zu Fuss entfernt liegenden Parkhäuser Parkhaus Utoquai, Färberstrasse 6 und Parkhaus Hohe Promenade, Rämistrasse 22a zur Verfügung.

Vom Flughafen Zürich erreichen Sie das Bernhard Theater am schnellsten mit einer S-Bahn bis Haltestelle «Stadelhofen».

Zugänglichkeit:

Das Bernhard-Theater liegt 150 Meter von der Haltestelle Opernhaus entfernt. Auf dem Weg muss eine Strasse überquert werden und im Normalfall hat es keine Hindernisse. Behindertenparkplätze stehen in dem Parkhaus vor dem Theater zur Verfügung.

Foyer und Nebenräume
Hauptzugang/Eingangsbereich: Der Haupteingang liegt ebenerdig. Die Eingangstür ist mit einem hart eingestelltem Türschliesser versehen, der das Öffnen erschwert. Lifte im Gebäude: Der öffentlich zugängliche Lift misst eine Fläche von 100 auf 130 cm mit einer 90 cm breiten Tür. Treppen im Gebäude: An der 20-stufigen Treppe pro Geschoss ist an einer Seite ein durchgehender Handlauf montiert, der aber nicht über die Treppenenden hinausragt. Einen Treppenlift gibt es nicht. WC: In die Damen- und Herrentoiletten im Erdgeschoss sind rollstuhlgerechte Toiletten integriert. Die Türen öffnen sich nach aussen und besitzen keinen Türschliesser. Die Flächen der Toiletten messen 120 auf 110 cm. An den freien Seiten neben den Toiletten sind Klappgriffe und anstelle von L-Griffen sind horizontale Griffe montiert. Alarmknöpfe fehlen.

Der Saaleingang liegt im Erdgeschoss und ist hindernisfrei zugänglich. Im überwiegend rollstuhlgängigen Saal sind hinten rechts 2 Rollstuhlplätze mit ebener Stellfläche ausgewiesen. Die Zufahrt zu den Rollstuhlplätzen erfolgt auch neigunsfrei und stufenlos. Das Umsetzen in einen Theatersessel ist möglich. Im Saal verteilt befinden sich noch 16 Stufen, die maximal 18 cm hoch sind. Die Sitzreihen beginnen unmittelbar beim Saaleingang. Die 1 cm grossen und taktil fassbaren Sitzplatznummern sind in schwarz auf grauen Schildern oben an den Rückenlehnen angebracht. Die Sitze wie auch die Wände sind rot und der graue Boden ist spiegelungsfrei.

Gastroangebot:

Geniessen Sie alle unsere Vorstellungen an Ihrem Tischchen mit einem Durstlöscher oder einem feinen Snack. Wir öffnen schon 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung den Saal. Sie bestellen Ihr Glas Wein oder Champagner oder ein Plättli mit Käse und Rohschinken direkt von ihrem Platz aus. Bis 10 Minuten vor der Vorstellung können Sie Ihre Bestellung an unser Personal richten. Ebenso sind wir in der Pause wieder für Sie da und bedienen Sie direkt an Ihrem Tisch.

Möchten Sie an Ihren Platz kommen und Ihre Getränke und Snacks warten bereits auf Sie? Vorbestellungen bitte unter: info[at]belcanto.ch

Proscht und en Guete!


Weitere Veranstaltungen

STAND UP! Mixed Show (Oktober, November, Dezember, April, Mai, Juni)

Bernhard Matinée (Oktober, November, Dezember, Januar, Februar, März, April, Juni)

Der Schwarze Hecht (November, Dezember, Januar, Februar)

Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer (November, Dezember, Januar, Februar)

LOVE LOVE LOVE (November, Januar, März)

Pony M. (November)

STAND UP! Swiss Comedy Tour (Januar)

Ein Mord wird angekündigt (Februar)

Pension Schöller (Februar, März)

Matze Knop (Februar)

Mathias Richling (März)

Sgt. Pepper (März)