Botanischer Garten

Di, 20.06.2017 | 12:30 UHR

Eintritt frei

Pflanzen des Zürcher Erhaltungsprogramms im Botanischen Garten UZH Teil 1

bg_standard.jpg
Tropenluft schnuppern? Staunen über die fremdartigen Pflanzen des Tropengürtels? Düfte des Mittelmeers einatmen? Blühende Alpenrosen bewundern? Die Reiseagentur, die Sie an diese Ferienziele bringt, heisst Botanischer Garten der Universität Zürich. Risiko und Reisekosten sind gering, und die Führer sprechen Ihre Sprache. Wie in allen fremden Welten, benötigen Sie fast alle Sinne, um das Unbekannte zu erfahren oder sich einfach darüber freuen zu können. Im Botanischen Garten sind Pflanzen aus allen Erdteilen, Heil-, Färbe- und Nahrungspflanzen zu entdecken. Zudem bieten die drei Tropenhäuser Tropische Trockengebiete, Tropischer Tieflandregenwald und Bergwald eine bunte und duftende Vielfalt – auch im Winter. Der grösste Gegensatz zu unserer Winter-Flora bietet das „Tiefland-Tropenhaus“, in dem bei 24 Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit eine bunte und üppige Pflanzenpracht zu finden ist: Vanille, Maniok oder Kakao. Mit etwas Glück hören Sie die Pfeiffrösche singen. Zudem können Sie auf einen Baumriesen klettern und aus luftiger Höhe die Fülle auch von oben betrachten. Im Haus „Tropische Trockengebiete“ treffen Sie formenreiche stachelige Gestalten aus der ganzen Welt, Nutzpflanzen wie Weihrauchbaum, Jojoba- oder Kapernstrauch. In einer Vitrine auf angenehmer Schauhöhe können zudem fleischfressende Pflanzen beim Verdauen ihrer Beute beobachtet werden. Darin befindet sich auch eine Rarität: die Welwitschia aus der Namibwüste. Im dritten Tropenhaus „Bergwald“ erwartet Sie eine Sammlung aus evolutiv ursprünglichen Pflanzen sowie eine Menge rotblühender Arten, die in ihrer Heimat durch Vögel bestäubt werden. Eine echte Mimose wartet auf ihre Berührung.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Weitere Veranstaltungen

bg_standard.jpg

Auf der Suche nach Baumfarnen in Kolumbien (Vortrag grosser Hörsaal) (Oktober)

bg_standard.jpg

11. Obstsortenmarkt (Oktober)

bg_standard.jpg

Pflanzen der Ayurveda Medizin (Vortrag grosser Hörsaal) (Oktober)

bg_standard.jpg

Spezielle Apfelsorten (November)

bg_standard.jpg

Janela do Céu: Blick in den Himmel und in einen brasilianischen Naturpark (November)

bg_standard.jpg

The beauty and function of cycad leaves (November)

bg_standard.jpg

Persien oder Iran - eine reiche Pflanzenwelt, wunderbare Landschaften und herrliche Kulturdenkmäler (Vortrag im grossen Hörsaal) (November)

bg_standard.jpg

The High Andean Polylepis forests (Dezember)