Literaturhaus Zürich

Mi, 21.06.2017 | 19:30 UHR
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00
TICKET

Preis der Literaturhäuser 2017 - Terézia Mora

Lesung und Gespräch - Moderation: Roman Bucheli.

Bild

Seit über 15 Jahren vergibt das Netzwerk der deutschsprachigen Literaturhäuser einen Preis an Autoren, die mit ihrem künstlerischen Werk und ihren Präsentationen Massstäbe setzen. Der Preis 2017 geht an Terézia Mora: Die 1971 in Ungarn geborene und heute in Berlin lebende Terézia Mora hat bislang ein Werk vorgelegt, das zum Aufregendsten und stilistisch Verblüffendsten gehört, was die deutschsprachige Gegenwartsliteratur zu bieten hat. Ihre Prosa, die oftmals in die Lebenssphären von Aussenseiterfiguren hineintaucht und so die scheinbar eindeutige Bestimmung von «Normalität» hinterfragt, bildet auf unterschwellige Weise ab, was unsere Gesellschaft insgeheim erschüttert. Zuletzt erschienen der mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnete Roman «Das Ungeheuer» (2013) und die Erzählungen «Die Liebe unter Aliens» (2016).  Terézia Mora, die auch als Übersetzerin aus dem Ungarischen, vor allem der Werke Péter Esterházys, hervorgetreten ist, versteht es zudem, ihre Prosa auf beeindruckende, lange nachhallende Weise vorzutragen.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Autor/in: Terézia Mora
Moderator/in: Roman Bucheli

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation: +41 (0)44 254 50 00
Büro: +41 (0)44 254 50 08
info@literaturhaus.ch

Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag: 09:00 - 21:30
Sonntag: 10:00 - 21:30

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4, 15 bis «Rathaus»

Zugänglichkeit:

Lift vorhanden

Gastroangebot:

Debattierzimmer und Kaffeeautomat


Weitere Veranstaltungen

Bild

Lolvé Tillmanns, Sibilla De Stefani und Julia Weber: Cari Vicini bei ChiassoLetteraria - Lesung und Gespräch, Moderation: Sebastiano Marvin. (Mai)

Bild

Burhan Sönmez – Istanbul Istanbul: Lesung und Gespräch - Moderation: Guido Kalberer, Lesung: Beren Tuna. (Mai)

Bild

Buchpremiere: Iso Camartin – Die Kunst des Lobens: Lesung und Gespräch - Moderation: Moritz Leuenberger (Mai)

Bild

Buchpremiere: Hernán Ronsino – In Auflösung: Lesung und Gespräch - Moderation: Gabriela Stöckli, Lesung: Florian Steiner. (Mai)

Bild

Alice Zeniter – L’art de perdre: Lesung und Gespräch - Moderation: Louis Guinamard (Ambassade de France en Suisse). (Mai)

Bild

Khaled Kalifa, Mira Sidawi – «Insight Nahost». Stimmen aus Syrien und Palästina: Lesung und Gespräch - Moderation: Larissa Bender, Lesung: Oriana Schrage. (Mai)

Bild

Daniel Galera – So enden wir: Lesung und Gespräch - Moderation: Blas Ulibarri, Lesung: Thomas Sarbacher. (Mai)

Bild

Mein Buch: Fritz Senn über «Ulysses»: Moderation: Olivia Bosshart, Gesa Schneider (Mai)

Bild

Ces Voisines inconnues: Eleonore Frey mit ihrer Übersetzerin Camille Luscher: Moderation: Marie Fleury Wullschleger (Mai)

Bild

Ces Voisines inconnues: Eleonore Frey mit ihrer Übersetzerin Camille Luscher: Moderation: Marie Fleury Wullschleger (Mai)

Bild

Sofalesung: Arja Lobsiger – Jonas bleibt: Moderation: Jana Avanzini (Mai)

Bild

Gina Bucher – Der Fehler, der mein Leben veränderte, Nina Verheyen – Die Erfindung der Leistung: Lesung und Gespräch - Moderation: Regula Freuler. (Mai)

Bild

Pierre Assouline über Georges Simenon und Kommissar Maigret: Vortrag und Gespräch - Moderation: Daniel Kampa. (Mai)

Bild

Marlene Streeruwitz – Anzeichen der Macht: Vortrag und Gespräch. Moderation: Cathérine Hug und Gesa Schneider, Lesung: Sarah Sandeh. (Juni)

Bild

Claudia Schmölders – Faust und Helena: Vortrag und Gespräch. Moderation: Pablo Assandri. (Juni)

Bild

Thomas Mann und Weimar: Jahrestagung der Thomas Mann Gesellschaft Zürich, Vorträge und Diskussion. (Juni)

Bild

Literatur und Musik: Hugo Wolf und seine Lieblingsfeinde, mit u.a. Peter Hagmann und Robert Hunger-Bühler: Einführung: Peter Hagmann, Lesung: Robert Hunger-Bühler, Musik: Kammerensemble des Tonhalle-Orchesters (Schweizer Erstaufführung eines Werks von Brett Dean, Creative Chair der Tonhalle). (Juni)

Bild

Züri Littéraire – mit Alex Capus und Ruedi Widmer: Moderation: Corina Freudiger, Gesa Schneider (Juni)

Bild

Lesezirkel: Theodor Fontane – Schach von Wuthenow: Moderation: Sonja Osterwalder. (Juni)

Bild

Buchpremiere: Yusuf Yesilöz – Die Wunschplatane: Moderation: Isabelle Vonlanthen (Juni)

Bild

Café Philo: Foucault und immer wieder Foucault: Gesprächsleitung: Christine Abbt und Michael Pfister. (Juni)

Bild

Marina Perezagua – Hiroshima: Lesung und Gespräch - Moderation: Itzíar López Guil, Lesung: Dagny Gioulami. (Juni)

Bild

Openair Literatur Festival: Festivalpass für alle Veranstaltungen: Die 6. Ausgabe des Openair Literatur Festival Zürich findet vom 2. bis 8. Juli 2018 unter freiem Himmel im Alten Botanischen Garten in Zürich statt, mit Irvine Welsh, John Banville, Sofi Oksanen, Rebecca Solnit und vielen weiteren internationalen Stars! (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: John Banville: Der Irische Booker-Preisträger und Nobelpreis-Kandidat präsentiert sein neues Meisterwerk. Moderation: Britta Spichiger (SRF), deutsche Lesung: Miriam Japp. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Sofi Oksanen: Finnlands wichtigste und schrillste Autorin liest aus ihrem neuen Roman. Moderation: Mikael Krogerus, deutsche Lesung: Sarah Sandeh. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Rebecca Solnit: Lesung und Gespräch mit der berühmten feministischen US-Autorin und Aktivistin, die mit ihren Büchern die #MeToo-Debatte vorwegnahm und noch immer befeuert. Moderation: Catherine Newmark, deutsche Lesung: Ariela Sarbacher. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Clemens J. Setz: Der österreichische Shooting-Star kommt mit seinem sehr schrägen Buch nach Zürich. Wer hat es geschrieben? Er selbst will es nicht gewesen sein. Ein unheimliches Vergnügen! Moderation: Corina Freudiger. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Irvine Welsh: Der schottische Kult-Autor präsentiert seinen neuen Roman «Kurzer Abstecher», der im gleichen Universum wie «Trainspotting» spielt. Moderation: Blas Ulibarri, deutsche Lesung: Thomas Sarbacher. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Carolin Emcke und Teju Cole: Zwei der bedeutendsten Intellektuellen im Gespräch über die dringendsten Fragen unserer Zeit. Moderation: Gesa Schneider. (Juli)

Bild

Openair Literatur Festival: Words on Stage feat. Knackeboul, Renato Kaiser, Patti Basler u.a.: Best of Spoken Word. (Juli)