Literaturhaus Zürich

So, 05.11.2017 | 11:45 UHR
Bibliothèque de la Cité, Place des Trois-Perdrix 5, 1204 Genève+++

Eintritt frei
TICKET

«Ces Voisines inconnues» in Genf: Katja Schönherr, Barbara Fontaine

Lesung: Hannelore Elsner, Musik: Sebastian Knauer (Klavier), Texte: Wolfgang Knauer.

Bild1
Bild2

«Marta und Arthur» ist kein Liebesroman, obwohl darin eine Jahrzehnte dauernde Beziehung erzählt wird. Über die Tücken der Liebe, und die Herausforderungen des Schreibens und des Transfers zwischen den Sprachen unterhält sich die Autorin des deutschen Romans mit ihrer französischen Übersetzerin.

«Definitiv keine Liebesgeschichte», steht im Klappentext von Katja Schönherrs Debütroman «Marta und Arthur» (Arche 2019). Tatsächlich beschreibt die Autorin schonungslos, wie zwei Personen Rettung in der Liebe suchen und einander zugleich das Leben vergiften. Barbara Fontaine hat den Roman ins Französische übertragen (Editions Zoé 2021). Im Rahmen der Reihe «Ces Voisins inconnus», in der Autor*innen aus der Deutschschweiz in die Romandie reisen, kommen Autorin und Übersetzerin miteinander ins Gespräch.

Moderation: Marie Fleury-Wullschleger.  In Kooperation mit BCU Lausanne, Bibliothèque de la Cité Genève, Centre de Traduction Littéraire, mit Unterstützung der Oertli-Stiftung.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Katja Schönherr, Barbara Fontaine

Veranstaltungsort

Bibliothèque de la Cité, Place des Trois-Perdrix 5, 1204 Genève+++


Adresse:

8001  
+41 (0)44 254 50 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild1

Unruhe über Mittag: Sjóns Superheld*innen (Dezember)

Bild1

HYBRID — Franz Kafka: Die Zeichnungen, mit Andreas Kilcher, Pavel Schmidt und Judith Butler (live zugeschaltet) (Dezember)

Bild1

Philipp Sarasin – 1977. Eine kurze Geschichte der Gegenwart (Dezember)

Bild1

HYBRID — Weihnachtsbücher 2021 – mit special guest Salome Hohl, Direktorin Cabaret Voltaire (Dezember)

Bild1

AUSVERKAUFT Sofalesung: Valerio Moser und Dominik Muheim – Und was die Menschheit sonst noch so zu bieten hat (Dezember)

Bild1

Literatur und Musik – Die neue Tonhalle, mit Zora del Buono und Stephanie Japp (Januar)

Bild1

Marie NDiaye – Die Rache ist mein (Januar)

Bild2

NACHGEHOLT: Literatur und Musik – Martina Gedeck liest Marcel Proust (Februar)