Literaturhaus Zürich

Sa, 23.02.2019 | 15:30 UHR
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00
TICKET

Bühne frei für Übersetzung und Klang: Mit Mateo Cardona, Ariel Dilon, Camila Fadda Gacitúa, Iván García López, Eleonora González Capria und Anna Trauffer.

TAGE ARGENTINISCHER LITERATUR. // Szenische Lesung, Dramaturgie: Carla Imbrogno.

Bild

Bei dieser szenischen Lesung steht die Übersetzung im Mittelpunkt, musikalisch begleitet von Klängen der Musikerin Anna Trauffer. Ariel Dilon, Eleonora González Capria, Mateo Cardona, Iván García López und Camila Fadda Gacitúa kommen aus Argentinien, Kolumbien, Mexiko und Chile. Im Februar sind sie alle mit Aufenthaltsstipendien im Übersetzerhaus Looren zu Gast. Sie werden Auszüge aus ihren aktuellen Übersetzungsprojekten lesen: «À prendre ou à laisser» des Westschweizers Henri Roorda (1870-1925); «La Prose du Transsibérien et de la petite Jeanne de France» von Blaise Cendrars (1887-1961); Gedichte der Schweizer Poetin Leta Semadeni (*1944); Auszüge aus den Tagebüchern der neuseeländischen Schriftstellerin Katherine Mansfield (1888-1923); sowie «O Canto da Grande Castanheira Celeste», ein Gesang aus dem Jahr 1982 des Araweté-Schamanen Kãñïpaye-ro. Anna Trauffer ist freischaffende Kontrabassistin in den Bereichen Musiktheater, Improvisation und Performance. Als singende Bassistin interpretiert sie zeitgenössische Literatur unter anderem im Ensemble für neue Musik Zürich, und ist seit vielen Jahren mit musikalischen Lesungen unterwegs. - Nach einer kleinen Dramaturgie von Carla Imbrogno, Koordinatorin des Programms Looren América Latina.

 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Teilnehmer/in: Mateo Cardona, Ariel Dilon, Camila Fadda Gacitúa, Iván García López, Eleonora González Capria, Anna Trauffer

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation: +41 (0)44 254 50 00
Büro: +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild

Mathias Enard – Prendre refuge --- FINDET ALS ONLINEGESPRÄCH STATT: Moderation: Ursula Bähler. Das Gespräch findet auf Zoom statt, Teilnahme via Zoom Client: https://ethz.zoom.us/j/98429144751, Teilnahme via Browser (Chrome/Edge/Firefox/Safari): https://ethz.zoom.us/wc/join/98429144751. (Juni)

Bild

Programm Mai und Juni: Unser Mai- und Juni-Programm war zu Beginn des Lockdowns bereits abgeschlossen. Nun dient es bis Anfang Juni als Leseempfehlung von Büchern, die wir Ihnen vorstellen wollen. (Juni)

Bild

Tote Bag bestellen: praktische Stofftasche für unbeschwerte Streifzüge in Gelb (Juni)

Bild

Nach dem langen Sonntag: Am 8. Juni starten die drei Zürcher Kulturinstitutionen Theater Neumarkt, Literaturhaus Zürich und Cabaret Voltaire gemeinsam in die Zeit nach dem Shutdown. (Juni)

Bild

Ces Voisines inconnues: Rinny Gremaud – Verkaufte Welt: Lesung und Gespräch.- Moderation: Sandrine Charlot-Zinsli (aux arts etc.). (Juni)