Literaturhaus Zürich

Do, 11.07.2019 |
Alter Botanischer Garten
Talstrasse 71 | Zürich

CHF 15.00/CHF 15.00/CHF 15.00
TICKET

Openair Literatur Festival: Stummfilmvertonung

Der oscarprämierte Stummfilm «Weisse Schatten» (USA, 1928) in einer neuen Vertonung von Bitter Moon. // Moderation: Pablo Assandri.

Bild

Im Anschluss an die Lesung mit Judith Schalansky zeigen wir den Stummfilm «White Shadows in the South Seas» (USA, 1928, 89 min.) mit einer neuen Live-Vertonung. Thema ist die Vergänglichkeit des Paradieses.

Seit die Welt umsegelt wurde, stellen die Inseln der Südsee eine Projektionsfläche für die Sehnsüchte der sog. zivilisierten Welt dar. Inwiefern dieses Sehnen zugleich den Keim zum Untergang des Ersehnten in sich trägt, wird in dem auf Tahiti gedrehten Spielfilm schmerzlich ersichtlich. Die Perlenhändler nutzen die Ureinwohner schamlos aus und der neu eingeführte Alkohol gibt diesen sprichwörtlich den Rest. Nur ein Arzt, selber dem Feuerwasser verfallen, stellt sich dem Unwesen entgegen, aber er steht mit seinem Aufbegehren auf verlorenem Posten.

Der Film von W.S. Van Dyke ist ein bildstarker Abgesang auf die Suche nach der idealen Insel und wurde 1928 ausgezeichnet mit dem Oscar für die Beste Kamera. Am Festival wird er gezeigt mit einer neuen Vertonung von Bitter Moon, dem Zürcher Tropical Electro Duo mit Réka Csiszér und Simone Bernardoni.

 

Tickets sind an der Abendkasse erhältlich

 

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Moderator/in: Pablo Assandri

Veranstaltungsort

Alter Botanischer Garten


Adresse:

Talstrasse 71
8001 Zürich
Reservation +41 (0)44 254 50 00
Büro +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild

Buchpremiere: Ilma Rakusa – Mein Alphabet: Ilma Rakusa legt ein sehr persönlich gefärbtes Alphabet vor und nimmt uns mit auf eine Reise zu den grossen Themen und vielen kleinen Momenten und Impressionen ihres Lebens. // Moderation: Paul Jandl. (Oktober)

Bild

Hanne Ørstavik – Die Zeit, die es dauert: Norwegen ist das diesjährige Gastland der Frankfurter Buchmesse. Mit Hanne Ørstavik gibt es eine seiner vielfältigsten und sprachradikalsten Autorinnen zu entdecken. // Moderation: Ursula Giger, deutsche Lesung: Claudia Jahn. (Oktober)

Bild

Jill Lepore – Diese Wahrheiten. Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika: Mit ihrer Geschichte der Vereinigten Staaten, von den Anfängen bis heute, hat die renommierte Historikerin Jill Lepore das Buch der Stunde geschrieben, um unsere Gegenwart zu verstehen. // Moderation: Elisabeth Bronfen. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Schweizerischen Institut für Auslandforschung. (Oktober)

Bild

Schweizer Buchpreis 2019 – Lesung der Nominierten, mit Simone Lappert, Tabea Steiner und Ivna Žic: Es ist eine kleine, feine Tradition: Bereits zum neunten Mal sind die Nominierten für den Schweizer Buchpreis im Literaturhaus zu Gast und sprechen über ihre Bücher und ihr Schreiben. // Moderation: Isabelle Vonlanthen, Martin Zingg. (Oktober)

Bild

Keller, Joyce und Lenin auf der Spur – Führung durch die Museumsgesellschaft: Mit ihrer Bibliothek und ihrem Lesesaal hat die Museumsgesellschaft eine lange Geschichte im Zürcher Kulturleben: Mirjam Schreiber erzählt Ausschnitte daraus, führt durchs Haus und zeigt einige Schätze aus dem Büchermagazin. (Oktober)

Bild

Buchpremiere: Dieter Zwicky – Los Alamos ist winzig: Anschnallen, tief durchatmen und Ohren aufsperren: Texte und Lesungen von Dieter Zwicky sind wie literarische Achterbahnfahrten und nehmen uns mit in neue literarische Sphären! // Moderation: Michel Mettler. (Oktober)

Bild

We Are Not Numbers – junge Stimmen aus Gaza, mit Basman Derawi und Malak Mattar: Gaza ist mehr als nur Besatzung und Trostlosigkeit: zwei junge Autor*innen erzählen von ihrer Wut und ihrer Angst, aber auch von Träumen und Alltagsfreuden. // Moderation Helene Aecherli, deutsche Lesung: Lara Körte. (Oktober)

Bild

Sofa-Special bei «Zürich liest» mit Basrie Sakiri-Murati, Karl Rühmann und Usama Al Shahmani: Sofalesungen sind öffentliche Lesungen in privaten Räumen. Im Rahmen von «Zürich liest» sind gleich drei Sofas besetzt: Zwei Debütromane und ein Tagebuch erzählen von «Ankommen und Dazugehören in der Schweiz». (Oktober)

bild

Polen gestern und heute – Andrzej Stasiuk, Monika Sznajderman: Sie prägen die polnische Literatur, als Autor*innen und mit ihrem Verlag Czarne: Andrzej Stasiuk und Monika Sznajderman sprechen von Polen gestern und heute und von der Kunst der Beharrlichkeit. // Moderation: Dorota Sajewska, deutsche Lesung: Daniel Hajdu. (Oktober)

Bild

Schweizer Debüts: Katja Schönherr – Marta und Arthur, Ivna Žic – Die Nachkommende: In diesen zwei Romandebüts geht es um die Liebe - aber auch um Sprache und Sprachlosigkeit, den Dialog zwischen den Generationen und die Kraft der Erinnerung. // Moderation: Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen. (November)

Bild

Monique Schwitter und Camille Luscher – Im Dialog mit Carl Spitteler: Als einziger Schweizer erhielt er vor 100 Jahren den Literaturnobelpreis - was wissen wir heute noch von Carl Spitteler? Und wie können wir anhand seiner Thesen unser eigenes Verhältnis zur Schweiz schärfen? // Moderation: Martin Zingg. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesung I: Marion Poschmann: Tierpoetiken. Wappentier Qualle // Einführung: Barbara Naumann. (November)

Bild

Buchpremiere: Lukas Bärfuss – Malinois: Der diesjährige Büchnerpreisträger präsentiert seinen ersten Erzählungsband und spricht über die Sogkraft von Preisen, die Komplexität der Gegenwart und die Macht des Wünschens. // Moderation: Martin Heller. (November)

Bild

Writers in Prison Day 2019 – Liao Yiwu: Am Writers in Prison Day wird weltweit immer Mitte November der verfolgten Schriftsteller*innen gedacht. Das Deutsch-Schweizer PEN Zentrum widmet diesen Tag dem chinesischen Schriftsteller und Dissidenten Liao Yiwu. // Moderation: Reto Rufer (Amnesty International). (November)

Bild

Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk – Unrast, Die Jakobsbücher: Schon lange prägt ihre Stimme die polnische Literatur, mit einem ihrer früheren Romane hat sie letztes Jahr den Man Booker International Prize gewonnen und jetzt auch den Nobelpreis für Literatur: Wir freuen uns auf Olga Tokarczuk! Moderation: Jens Herlth, Deutsche Lesung: Lara Körte (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesung II: Marion Poschmann: Tierpoetiken. Wolfskrankheit // Einführung: Davide Giuriato. (November)

Bild

Salman Rushdie: Der Auftritt des Weltliteraten - exklusiv! (November)

Bild

Rahel Jaeggi – Fortschritt und Regression: Die bedeutende Philosophin Rahel Jaeggi analysiert das Begriffspaar «Fortschritt» und «Regression» für eine Diagnose und Kritik unserer Zeit. // Moderation: Barbara Bleisch. (November)

Bild

Abraham B. Yehoshua – Der Tunnel: Abraham B. Yehoshua ist eine der wichtigsten Stimmen der hebräischen Gegenwartsliteratur, mit «Der Tunnel» hat er seinen bisher berührendsten Roman geschrieben. // Moderation: Patricia Reimann, deutsche Lesung: Helmut Vogel. (November)

Bild

Julia Weber mit ihrer Übersetzerin Raphaëlle Lacord – Immer ist alles schön: Ces Voisines inconnues // Moderation: Marie Fleury Wullschleger. (November)

Bild

Julia Weber mit ihrer Übersetzerin Raphaëlle Lacord – Immer ist alles schön: Ces Voisines inconnues // Moderation: Fleury Wullschleger. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesung III: Marion Poschmann: Tierpoetiken. Das Schaf der Vernunft // Einführung: Philipp Theisohn. (November)

Bild

Macht und Moralismus – Bernd Stegemann im Gespräch mit Rudolph Jula: Salon Jula im Literaturhaus: Ein Gespräch über die Rolle der (richtigen) Moral und die Strategien des Moralisierens heute. (November)

Bild

Verleihung des Jonathan-Swift-Preises an David Sedaris: Wir gratulieren David Sedaris zum Jonathan-Swift-Preis 2019 - und freuen uns auf die Preisverleihung! (November)

Bild

David Sedaris: Der amerikanische Bestsellerautor live on stage! (November)

Bild

Mein Buch: Klara Obermüller: Klara Obermüller bringt ein Buch mit, das ihr Leben verändert hat: «La Peste» von Albert Camus. // Moderation: Olivia Bosshart. (November)

Bild

Lesezirkel: Lucia Berlin – Was ich sonst noch verpasst habe: «Kann man so erzählen? So etwas?» (Rezension in der ZEIT) – der Lesezirkel diskutiert über die Stories einer Autorin, die zu Unrecht fast in Vergessenheit geraten wäre. // Moderation: Isabelle Vonlanthen. (November)

Bild

Buchpremiere: Dragica Rajčić Holzner – Glück: Wann schlägt Liebe in Gewalt um, wie geht man mit der Versehrtheit um - und kann man im Schreiben und Erzählen Linderung finden? «Glück» ist eine vielschichtige Auseinandersetzung mit der Macht und Ohnmacht der Sprache. // Moderation: Daniel Rothenbühler. (November)

Bild

Valeria Luiselli – Archiv der verlorenen Kinder: Als 2014 besonders viele unbegleitete Kinder in die USA flüchten, beginnt Valeria Luiselli mit ihrem Roman. Er ist eine Spurensuche nach ihren Schicksalen - und ein Roadtrip. // Moderation: Etrit Hasler, deutsche Lesung: Dagny Gioulami, (November)

Bild

Lea Streisand in «52 Beste Bücher» auf Radio SRF 2 Kultur live: Lesung und Gespräch, live aus dem Literaturhaus! // Moderation: Felix Münger. (Dezember)

Bild

Cari Vicini: Matteo Terzaghi – Die Erde und ihr Trabant: Matteo Terzaghis Texte sind wunderbar leicht und haben zugleich oft einen doppelten Boden - ob er nun über Kindheit oder Krankheit schreibt, über Gespensterhäuser, Zirkus oder den Regen. // Moderation: Jacqueline Aerne, deutsche Lesung: Miriam Japp. (Dezember)

Bild

Regina Dieterle – Theodor Fontane: Vor 200 Jahren wurde Theodor Fontane geboren: Warum interessieren uns seine Romane bis heute und was können wir darin über uns und unsere Welt erfahren? // Moderation: Holger Teschke. (Dezember)

Bild

Writer in Residence: Aura Xilonen - Literatur und Film: Ein halbes Jahr war Aura Xilonen als Writer in Residence in Zürich - wir bitten ein letztes Mal zum Gespräch! // Moderation: Pablo Assandri. (Dezember)

Bild

Peter Stamm – Marcia aus Vermont: Peter Stamm besucht uns mit einer Weihnachtsgeschichte im Gepäck - wir sind gespannt! // Christine Lötscher. (Dezember)

Bild

Iso Camartin – Die Reise zu den Zedern: Wussten Sie, dass die Zeder der meistbeschriebene Baum unseres Planeten ist? Iso Camartin hat sich für uns auf Spurensuche begeben und nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise. // Moderation: Anne Rüffer. (Dezember)

Bild

Teppich: Laura Vogt: Laura Vogt liest aus einem noch unveröffentlichten Text und diskutiert darüber mit dem Publikum. // Moderation: Rebecca Gisler, Diskutierende: Demian Lienhard, Werner Rohner u.a. (Dezember)

Bild

Sofalesung: Noëmi Lerch und Walter Wolff – Willkommen im Tal der Tränen: In poetischer Sprache und tiefgründigen Illustrationen erzählt dieses Buch vom Leben auf der Alp. // Moderation: Anita Vogt. (Dezember)

Bild

Café Philo: Warum wir wieder Mauern bauen: Dreissig Jahre nach dem Mauerfall werden wieder Mauern hochgezogen: Warum erscheinen Abschottungsrhetorik und Isolationsarchitektur heute wieder attraktiv? // Moderation: Christine Abbt und Michael Pfister. (Dezember)

Bild

Weihnachtsbücher 2019 – mit special guest Andrea Fischer Schulthess: Eine subjektive Empfehlungsrunde zu den besten, lustigsten, traurigsten, spannendsten Büchern des Herbstes - mit Büchertisch für den Weihnachtseinkauf! // Gäste: Andrea Fischer Schulthess, Urs Heinz Aerni, Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen. (Dezember)