Literaturhaus Zürich

Di, 19.11.2019 | 19:30 UHR

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00
TICKET

ABGESAGT --- Abraham B. Yehoshua – Der Tunnel

Aus gesundheitlichen Gründen muss Abhram B. Yehoshua seine Lesereise leider absagen. Die Lesung soll im Frühjahr 2020 nachgeholt werden. --- Abraham B. Yehoshua ist eine der wichtigsten Stimmen der hebräischen Gegenwartsliteratur, mit «Der Tunnel» hat er seinen bisher berührendsten Roman geschrieben. // Moderation: Patricia Reimann, deutsche Lesung: Helmut Vogel.

Bild

Abraham B. Yehoshua gilt weltweit neben Amos Oz und David Grossman als wichtigste Stimme der hebräischen Gegenwartsliteratur. Seine Stücke, Erzählungen, Essays und Romane sind vielfach übersetzt, verfilmt und ausgezeichnet worden. Mit «Der Tunnel» hat er seinen bisher berührendsten Roman geschrieben, eine Hommage an die Liebe seines Lebens: Der 72-jährige Zwi, ein pensionierter Ingenieur, wird durch eine medizinische Diagnose jäh aus der Ruhe seiner späten Tage gerissen. Seine Frau und Kinder ermutigen ihn, sich dem drohenden Abgleiten in das Vergessen entgegenzustemmen – und er unternimmt eine Reise, die ihn unerwartet nicht nur zu sich selbst, sondern noch einmal mitten in das Leben führt. Das Buch erscheint im Herbst bei Nagel & Kimche (aus dem Hebräischen von Markus Lemke), die Verlegerin Patricia Reimann führt das Gespräch mit dem Autor.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Autor/in: Abraham B. Jehoschua
Moderator/in: Patricia Reimann
Teilnehmer/in: Helmut Vogel

Weitere Veranstaltungen

Bild

Nachtbraut – Theaterstück nach Texten von Francis Giauque: Ces voisins inconnus: Der Jurassier Dichter Francis Giauque (1934-1965) ist erstmals auf Deutsch zu entdecken - ein Theaterstück erzählt auf der Basis von Giauques Texten von seiner tragischen Liebe zur Künstlerin Emilienne Farny. // Schauspielende: Fabian Guggisberg, Mia Lüscher, Einführung: Charles Linsmayer. (Februar)

Bild

Reto Hänny - Sturz: BUCHPREMIERE. // Moderation: Dieter Zwicky. (März)

Bild

Welt Theater Gespräche I - Lukas Bärfuss und Thomas Macho über Tod und Schönheit: Gespräch. (März)

Bild

Literatur im Rausch: 100 Jahre Boris Vian, mit Stefan Zweifel und Thomas Sarbacher (März)

Bild

Buchpremiere: Christoph Höhtker - Schlachthof und Ordnung: Lesung und Gespräch. // Moderation: Simone Meier. (März)

Bild

Helena Janeczek - Das Mädchen mit der Leica: Lesung und Gespräch. // Moderation: Franco Supino. (März)

Bild

Buchpremiere: Roger de Weck – Die Kraft der Demokratie: Die neue Streitschrift des bekanntesten Publizisten der Schweiz. // Moderation: Regula Rytz (Präsidentin der Grünen Partei Schweiz). (März)

Bild

Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk – Die Jakobsbücher: Seit vielen Jahrzehnten ist Olga Tokarczuk eine eminent wichtige Stimme der europäischen Literatur, seit diesem November ist sie auch Trägerin der höchsten literarischen Ehre, des Nobelpreises: Wir freuen uns auf ihren Besuch in Zürich! Moderation: Jens Herlth, deutsche Lesung: Lara Körte. (März)

Bild

Katharina Geiser - Unter offenem Himmel: Lesung und Gespräch. // Moderation: Tobias Amslinger (Leiter des Max Frisch-Archivs an der ETH-Bibliothek). (März)

Bild

Unruhe über Mittag: Hamed Abboud - In meinem Bart versteckte Geschichten: Lesung und Gespräch. // Moderation: Isabelle Vonlanthen. (März)

Bild

Sayaka Murata – Die Ladenhüterin: Lesung und Gespräch. // Einführung: Eduard Klopfenstein, Moderation: Nicola Steiner, Lesung: Rebekka Burckhardt. (März)

Bild

Frühlingsfest mit Literaturvermittler*innen aus Zürich und der Schweiz (März)

Bild

Literatur und Musik: Ägyptens Chronist - Nagib Machfus im Spiegel der Musik: Einführung: Angela Schader, Lesung: Thomas Sarbacher, Musiker*innen: Mostafa Abdelkhalek, Nabil Bergas, Said El Artist, Haytham Farghaly. (März)

Bild

Ingo Schulze - Die rechtschaffenen Mörder: Lesung und Gespräch // Moderation: Thomas Strässle. (April)

Bild

Welt Theater Gespräche II – Lukas Bärfuss und Christiane Grefe über Bauer und Welt: Gespräch. (April)

Bild

Schweizer Debüts / Buchpremiere: Anna Ospelt – Wurzelstudien, Ariela Sarbacher – Der Sommer im Garten meiner Mutter: Moderation: Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen. (April)

Bild

Lesezirkel: Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless: Alle, die das Buch gelesen haben, sind zur Diskussion herzlich eingeladen. // Moderation: Isabelle Vonlanthen. (April)

Bild

Buchpremiere: Ulrike Ulrich - Während wir feiern: Lesung und Gespräch // Moderation: Christine Lötscher. (April)

Bild

Teppich: Katja Brunner: Katja Brunner liest aus einem noch unveröffentlichten Text und diskutiert darüber mit anderen Autor*innen und dem Publikum. // Moderation: Donat Blum. (April)

Bild

Eileen Myles – Chelsea Girls: Lesung und Gespräch. // Moderation: N.N. (April)

Bild

Keller, Joyce und Lenin auf der Spur – Führung durch die Bibliothek der Museumsgesellschaft: Führung: Bibliotheksleiterin Mirjam Schreiber. (April)

Bild

Sofalesung mit Désirée Scheidegger - Gelafer. Drei Generationen und ein Spielplatz: Lesung und Gespräch // Moderation: Eliane Schmid. (April)

Bild

Buchpremiere: Klara Obermüller - Die Glocken von San Pantalon. Ein venezianisches Tagebuch: Lesung und Gespräch // Moderation: Luzia Stettler. (April)

Bild

Zsófia Bán – Der Sommer unsres Missvergnügens, Weiter atmen: Lesung und Gespräch // Moderation: Ilma Rakusa, Lesung: Oriana Schrage. (April)

Bild

Ein Abend mit der Nobelpreisträgerin Herta Müller: Ernest Wichner, deutscher Schriftsteller und Übersetzer, spricht mit der Nobelpreisträgerin Herta Müller und führt uns auf einer tour d'horizon durch ihr Schaffen, bis hin zum aktuellen Band «Im Heimweh ist ein blauer Saal». (Mai)

Bild

Susan Neiman - Von den Deutschen lernen: Lesung und Gespräch. (Mai)

Bild

Literatur und Musik: Vom Eigensinn des Alltags und vom Alltag des Eigensinns - Virginia Woolf trifft Ernst Ǩrenek: Einführung: Stefan Zweifel, Lesung: Stephanie Japp, Musiker*innen: Elizaveta Shnayder-Taub (Violine), David Goldzycher (Violine), Katarzyna Kitrasiewicz-Losiewicz (Viola), Paul Handschke (Violoncello) (Juni)

Bild

Karl Schlögel - Der Duft der Imperien: Lesung und Gespräch. (Juni)