Literaturhaus Zürich

Do, 12.12.2019 | 19:00 UHR
Debattierzimmer
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 0.00/CHF 0.00/CHF 0.00
TICKET

Teppich: Laura Vogt

Laura Vogt liest aus einem noch unveröffentlichten Text und diskutiert darüber mit dem Publikum. // Moderation: Rebecca Gisler, Diskutierende: Katarina Holländer, Demian Lienhard, Werner Rohner.

Bild

«Teppich», das heisst: Autorinnen und Autoren laden Autoren und Autorinnen ein, um mit einem interessierten Publikum über Texte, Literatur und das Schreiben zu diskutieren. Durch diese Gespräche, die sich nicht in Zustimmung oder Ablehnung erschöpfen, wird eine höhere Genauigkeit im Umgang mit Literatur ermöglicht – sei es beim Schreiben oder beim Lesen. Zu den Schreibenden werden weitere Schriftsteller*innen eingeladen, die sich auf den Text vorbereiten und ihn mit dem Publikum zusammen diskutieren. Laura Vogt, *1989 in der Ostschweiz, absolvierte 2015 ihr Studium am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel und schreibt nebst Prosa auch lyrische, dramatische und journalistische Texte. 2016 erschien ihr Debütroman «So einfach war es also zu gehen», im März 2020 folgt ihr zweiter Roman.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

12.12.2019, Debattierzimmer
19:00 UHR

CHF 0.00/CHF 0.00/CHF 0.00 TICKET

Besetzung / Künstler

Autor/in: Laura Vogt
Moderator/in: Rebecca Gisler
Teilnehmer/in: Demian Lienhard, Werner Rohner, Katarina Holländer

Veranstaltungsort

Debattierzimmer


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation +41 (0)44 254 50 00
Büro +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 4, 15 bis «Rathaus»

Zugänglichkeit:

Lift vorhanden


Weitere Veranstaltungen

Bild

Julia Weber mit ihrer Übersetzerin Raphaëlle Lacord – Immer ist alles schön: Ces Voisines inconnues // Moderation: Marie Fleury Wullschleger. (November)

Bild

Julia Weber mit ihrer Übersetzerin Raphaëlle Lacord – Immer ist alles schön: Ces Voisines inconnues // Moderation: Fleury Wullschleger. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesung III: Marion Poschmann: Tierpoetiken. Das Schaf der Vernunft // Einführung: Philipp Theisohn. (November)

Bild

Macht und Moralismus – Bernd Stegemann im Gespräch mit Rudolph Jula: Salon Jula im Literaturhaus: Ein Gespräch über die Rolle der (richtigen) Moral und die Strategien des Moralisierens heute. (November)

Bild

Verleihung des Jonathan-Swift-Preises an David Sedaris: Wir gratulieren David Sedaris zum Jonathan-Swift-Preis 2019 - und freuen uns auf die Preisverleihung! (November)

Bild

David Sedaris: Der amerikanische Bestsellerautor live on stage! (November)

Bild

Mein Buch: Klara Obermüller: Klara Obermüller bringt ein Buch mit, das ihr Leben verändert hat: «La Peste» von Albert Camus. // Moderation: Olivia Bosshart. (November)

Bild

Lesezirkel: Lucia Berlin – Was ich sonst noch verpasst habe: «Kann man so erzählen? So etwas?» (Rezension in der ZEIT) – der Lesezirkel diskutiert über die Stories einer Autorin, die zu Unrecht fast in Vergessenheit geraten wäre. // Moderation: Isabelle Vonlanthen. (November)

Bild

Buchpremiere: Dragica Rajčić Holzner – Glück: Wann schlägt Liebe in Gewalt um, wie geht man mit der Versehrtheit um - und kann man im Schreiben und Erzählen Linderung finden? «Glück» ist eine vielschichtige Auseinandersetzung mit der Macht und Ohnmacht der Sprache. // Moderation: Daniel Rothenbühler. (November)

Bild

Valeria Luiselli – Archiv der verlorenen Kinder: Als 2014 besonders viele unbegleitete Kinder in die USA flüchten, beginnt Valeria Luiselli mit ihrem Roman. Er ist eine Spurensuche nach ihren Schicksalen - und ein Roadtrip. // Moderation: Etrit Hasler, deutsche Lesung: Dagny Gioulami, (November)

Bild

Lea Streisand in «52 Beste Bücher» auf Radio SRF 2 Kultur live: Lesung und Gespräch, live aus dem Literaturhaus! // Moderation: Felix Münger. (Dezember)

Bild

Cari Vicini: Matteo Terzaghi – Die Erde und ihr Trabant: Matteo Terzaghis Texte sind wunderbar leicht und haben zugleich oft einen doppelten Boden - ob er nun über Kindheit oder Krankheit schreibt, über Gespensterhäuser, Zirkus oder den Regen. // Moderation: Jacqueline Aerne, deutsche Lesung: Miriam Japp. (Dezember)

Bild

Regina Dieterle – Theodor Fontane: Vor 200 Jahren wurde Theodor Fontane geboren: Warum interessieren uns seine Romane bis heute und was können wir darin über uns und unsere Welt erfahren? // Moderation: Holger Teschke. (Dezember)

Bild

Writer in Residence: Aura Xilonen - Literatur und Film: Ein halbes Jahr war Aura Xilonen als Writer in Residence in Zürich - wir bitten ein letztes Mal zum Gespräch! // Moderation: Pablo Assandri. (Dezember)

Bild

Peter Stamm – Marcia aus Vermont: Peter Stamm besucht uns mit einer Weihnachtsgeschichte im Gepäck - wir sind gespannt! // Christine Lötscher. (Dezember)

Bild

Iso Camartin – Die Reise zu den Zedern: Wussten Sie, dass die Zeder der meistbeschriebene Baum unseres Planeten ist? Iso Camartin hat sich für uns auf Spurensuche begeben und nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise. // Moderation: Anne Rüffer. (Dezember)

Bild

Sofalesung: Willkommen im Tal der Tränen mit dem Künstlerinnenduo Walter Wolff: In poetischer Sprache von Noëmi Lerch und tiefgründigen Illustrationen von Hanin Lerch und Alexandra Kaufmann erzählt dieses Buch vom Leben auf der Alp. // Moderation: Anita Vogt. – Die Autorin wird aus familiären Gründen nicht persönlich anwesend sein. (Dezember)

Bild

Café Philo: Warum wir wieder Mauern bauen: Dreissig Jahre nach dem Mauerfall werden wieder Mauern hochgezogen: Warum erscheinen Abschottungsrhetorik und Isolationsarchitektur heute wieder attraktiv? // Moderation: Christine Abbt und Michael Pfister. (Dezember)

Bild

Weihnachtsbücher 2019 – mit special guest Andrea Fischer Schulthess: Eine subjektive Empfehlungsrunde zu den besten, lustigsten, traurigsten, spannendsten Büchern des Herbstes - mit Büchertisch für den Weihnachtseinkauf! // Gäste: Andrea Fischer Schulthess, Urs Heinz Aerni, Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen. (Dezember)

Bild

Carolin Emcke: Ja heisst ja und …: DIE Lecture Performance von und mit Carolin Emcke. (Januar)

Bild

Literatur und Musik: E.T.A. Hoffmann, Robert Schumann: AOIDE Trio (Musik), Elisabeth Bronfen (Einführung), Gottfried Breitfuss (Lesung) (Januar)