Literaturhaus Zürich

Do, 30.01.2020 | 19:30 UHR
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00
TICKET

Maaza Mengiste – Unter den Augen des Löwen

Die äthiopisch-US-amerikanische Autorin Maaza Mengiste ist als neunzehnte Writer in Residence auf Einladung von Literaturhaus und Stiftung PWG für sechs Monate in Zürich zu Gast. // Moderation: Blas Ulibarri, deutsche Lesung: Lara Körte.

Bild

Der historische Roman «Unter den Augen des Löwen» (aus dem Englischen von Andreas Jandl, Wunderhorn 2013) spielt in Addis Abeba in einer Zeit des politischen Umbruchs, nämlich des Untergangs des altehrwürdigen Kaiserreiches mit dem Sturz des letzten Kaisers Haile Selassie I. Maaza Mengiste schildert eindrücklich, wie in einem von Autoritarismus und religiösem Fatalismus durchtränkten Land mit dem Kopf des Königs auch die moralischen Gewissheiten fallen. An diesem Abend wird sie sich mit Blas Ulibarri aber auch über ihren neuen, noch nicht auf Deutsch erschienenen Roman «The Shadow King» (Norton 2019) unterhalten, der während der Zeit des Einmarschs Mussolinis in Äthiopien spielt. «A brilliant novel, lyrically lifting history towards myth.» (Salman Rushdie)

Maaza Mengiste wurde 1971 in Addis Abeba geboren und flüchtete im Alter von vier Jahren mit ihrer Familie vor der Äthiopischen Revolution. Den Rest ihrer Kindheit verbrachte sie in Nigeria, Kenia und den USA. Sie ist Gastprofessorin für Creative Writing an der City University of New York und an der Princeton University und schreibt regelmässig für die «New York Times», «The Guardian» und «Lettre International».

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

30.01.2020
19:30 UHR

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00 TICKET

Besetzung / Künstler

Autor/in: Maaza Mengiste
Moderator/in: Blas Ulibarri
Teilnehmer/in: Lara Körte

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation: +41 (0)44 254 50 00
Büro: +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild

Schreibwettbewerb 2019 – Lesung der Gewinner*innen: Seit 19 Jahren, 12 Texte des Monats, 1000 Einsendungen pro Jahr, 12 Zahlen: 1, 2184, π, Million,1/2, ∞, 3, 1492, 13, XX, -17, 0: 2019 stand der Schreibwettbewerb des Literaturhauses im Zeichen der Zahlen. Hören Sie die Texte der Gewinner*innen, und feiern Sie mit uns die Premiere der dazugehörigen Anthologie! // Moderation: Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen. (Januar)

Bild

Sofalesung mit Giuliano Musio - Wirbellos: Literatur hautnah erleben und sich wie zu Hause fühlen: Das ist die Idee der Sofalesungen. Der Berner Autor Giuliano Musio erzählt in seinem zweiten Roman eine Geschichte über Schuld und die Kunst des Lügens. // Moderation: Nora Zukker. (Februar)

Bild

Teppich: Daniela Bär: Daniela Bär liest aus einem noch unveröffentlichten Text und diskutiert darüber mit anderen Autor*innen und dem Publikum. // Moderation: Sara Wegmann, Diskutierende: Theres Roth-Hunkeler, Bettina Spoerri und Peter Weber. (Februar)

Bild

TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR: Kombiticket: Lesungen, Diskussionen, Performances: Mit Sulaiman Addonia, Tshiwa Trudie Amulungu, Ellah Wakatama Allfrey, Andile Buka, Ulla Dentlinger, Petina Gappah, Patricia Klobusiczky, Lucien Leitess, Zakes Mda, Thando Mgqolozana, Niq Mhlongo, Loyiso Mkize, Koleka Putuma, Yewande Omotoso, Flurina Rothenberger, DJ youngseptember u.a. (Februar)

Bild

Wie über Afrika schreiben? Eröffnungsabend mit Zakes Mda und Koleka Putuma.: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR - Eröffnungsabend. // Moderation: Blas Ulibarri, deutsche Lesung: Miriam Japp. (Februar)

Bild

Wer entscheidet, was wir lesen? Ellah Wakatama Allfrey und Lucien Leitess: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Ein Gespräch mit zwei Verleger*innen afrikanischer Literatur. Moderation: Patricia Klobusiczky. (Februar)

Bild

Der lange Weg zurück nach Hause: Thando Mgqolozana und Niq Mhlongo: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Lesung und Gespräch. Moderation: Monika Schärer, deutsche Lesung: Thomas Douglas. (Februar)

Bild

Kaboom! African Superhero: Loyiso Mkize, Lisa Roulet und Raffaele Perniola: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Loyiso Mkize spricht über seine Graphic Novel «Kwezi», Lisa Roulet und Raffaele Perniola erzählen von der Tradition des afrikanischen Superhelden-Comic. Moderation: Antonio Uribe. (Februar)

Bild

Erinnerung, sprich: Yewande Omotoso: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Lesung und Gespräch. Moderation: Ana Sobral, deutsche Lesung: Lara Körte. (Februar)

Bild

Late Night im Cabaret Voltaire: Koleka Putuma und DJ youngseptember: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Spoken-Word-Performance mit Koleka Putuma, Musik mit DJ youngseptember. (Februar)

Bild

Found in translation: Petina Gappah und Patricia Klobusiczky: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Wie kommt Harare nach Berlin? Ein Gespräch mit der Autorin Petina Gappah und ihrer Übersetzerin Patricia Klobusiczky. Moderation: Sieglinde Geisel. (Februar)

Bild

Your next good read: Festivalgäste empfehlen ihre Lieblingsbücher: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Lesempfehlungen. (Februar)

Bild

Die namibische Geschichte neu schreiben: Tshiwa Trudie Amulungu und Ulla Dentlinger: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Lesung und Gespräch. Moderation: Julia Rensing, deutsche Lesung: Claudia Jahn. (Februar)

Bild

Bilder von Afrika: Andile Buka und Flurina Rothenberger: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Gespräch und Fotopräsentation. Moderation. Nadine Wietlisbach. (Februar)

Bild

Zur Heimat kommen, zur Sprache kommen: Sulaiman Addonia und Maaza Mengiste: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Lesung und Gespräch. Moderation: Ellah Wakatama Allfrey, deutsche Lesung: Cathrin Störmer. (Februar)

Bild

Filmpräsentation im Arthouse Movie: «The Wound: Inxeba», mit Thando Mgqolozana: TAGE SÜDAFRIKANISCHER LITERATUR. // Filmpräsentation mit anschliessendem Gespräch mit Drehbuchautor Thando Mgqolozana. Moderation: Monika Schärer. (Februar)

Bild

Nachtbraut – Theaterstück nach Texten von Francis Giauque: Ces voisins inconnus: Der Jurassier Dichter Francis Giauque (1934-1965) ist erstmals auf Deutsch zu entdecken - ein Theaterstück erzählt auf der Basis von Giauques Texten von seiner tragischen Liebe zur Künstlerin Emilienne Farny. // Schauspielende: Fabian Guggisberg, Mia Lüscher, Einführung: Charles Linsmayer. (Februar)

Bild

Reto Hänny - Sturz: BUCHPREMIERE. // Moderation: Dieter Zwicky. (März)

Bild

Welt Theater Gespräche I - Lukas Bärfuss und Thomas Macho über Tod und Schönheit: Gespräch. (März)

Bild

Literatur im Rausch: 100 Jahre Boris Vian, mit Stefan Zweifel und Thomas Sarbacher (März)

Bild

Buchpremiere: Christoph Höhtker - Schlachthof und Ordnung: Lesung und Gespräch. // Moderation: Simone Meier. (März)

Bild

Helena Janeczek - Das Mädchen mit der Leica: Lesung und Gespräch. // Moderation: Franco Supino. (März)

Bild

Buchpremiere: Roger de Weck – Die Kraft der Demokratie: Die neue Streitschrift des bekanntesten Publizisten der Schweiz. // Moderation: Regula Rytz (Präsidentin der Grünen Partei Schweiz). (März)

Bild

Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk – Die Jakobsbücher: Seit vielen Jahrzehnten ist Olga Tokarczuk eine eminent wichtige Stimme der europäischen Literatur, seit diesem November ist sie auch Trägerin der höchsten literarischen Ehre, des Nobelpreises: Wir freuen uns auf ihren Besuch in Zürich! Moderation: Jens Herlth, deutsche Lesung: Lara Körte. (März)

Bild

Katharina Geiser - Unter offenem Himmel: Lesung und Gespräch. // Moderation: Tobias Amslinger (Leiter des Max Frisch-Archivs an der ETH-Bibliothek). (März)

Bild

Unruhe über Mittag: Hamed Abboud - In meinem Bart versteckte Geschichten: Lesung und Gespräch. // Moderation: Isabelle Vonlanthen. (März)

Bild

Sayaka Murata – Die Ladenhüterin: Lesung und Gespräch. // Einführung: Eduard Klopfenstein, Moderation: Nicola Steiner, Lesung: Rebekka Burckhalter. (März)

Bild

Frühlingsfest mit Literaturvermittler*innen aus Zürich und der Schweiz (März)

Bild

Literatur und Musik: Ägyptens Chronist - Nagib Machfus im Spiegel der Musik: Einführung: Angela Schader, Lesung: Thomas Sarbacher, Musiker*innen: Mostafa Abdelkhalek, Nabil Bergas, Said El Artist, Haytham Farghaly. (März)

Bild

Ingo Schulze - Die rechtschaffenen Mörder: Lesung und Gespräch // Moderation: Thomas Strässle. (April)

Bild

Welt Theater Gespräche II – Lukas Bärfuss und Christiane Grefe über Bauer und Welt: Gespräch. (April)

Bild

Schweizer Debüts / Buchpremiere: Anna Ospelt – Wurzelstudien, Ariela Sarbacher – Der Sommer im Garten meiner Mutter: Moderation: Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen. (April)

Bild

Lesezirkel: Robert Musil - Die Verwirrungen des Zöglings Törless: Alle, die das Buch gelesen haben, sind zur Diskussion herzlich eingeladen. // Moderation: Isabelle Vonlanthen. (April)

Bild

Buchpremiere: Ulrike Ulrich - Während wir feiern: Lesung und Gespräch // Moderation: Christine Lötscher. (April)

Bild

Teppich: Katja Brunner: Katja Brunner liest aus einem noch unveröffentlichten Text und diskutiert darüber mit anderen Autor*innen und dem Publikum. // Moderation: Donat Blum. (April)

Bild

Eileen Myles – Chelsea Girls: Lesung und Gespräch. // Moderation: N.N. (April)

Bild

Keller, Joyce und Lenin auf der Spur – Führung durch die Bibliothek der Museumsgesellschaft: Führung: Bibliotheksleiterin Mirjam Schreiber. (April)

Bild

Sofalesung mit Désirée Scheidegger - Gelafer. Drei Generationen und ein Spielplatz: Lesung und Gespräch // Moderation: Eliane Schmid. (April)

Bild

Buchpremiere: Klara Obermüller - Die Glocken von San Pantalon. Ein venezianisches Tagebuch: Lesung und Gespräch // Moderation: Luzia Stettler. (April)

Bild

Zsófia Bán – Der Sommer unsres Missvergnügens, Weiter atmen: Lesung und Gespräch // Moderation: Ilma Rakusa, Lesung: Oriana Schrage. (April)

Bild

Susan Neiman - Von den Deutschen lernen: Lesung und Gespräch. (Mai)

Bild

Karl Schlögel - Der Duft der Imperien: Lesung und Gespräch. (Juni)