Literaturhaus Zürich

Do, 01.10.2020 | 19:30 UHR
Limmatquai 62 | Zürich

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00
TICKET

Buchpremiere: Karl Rühmann – Der Held

Lesung und Gespräch // Moderation: Anne Rüffer (Verlagsleiterin rüffer & rub).

Bild

Karl Rühmann wuchs in Jugoslawien auf und lebt heute als freier Autor und Übersetzer in Zürich. In seinem Debütroman «Glasmurmeln, ziegelrot» schilderte er den Alltag im kommunistischen Jugoslawien aus der Sicht eines Kindes. In «Der Held» (rüffer & rub 2020) greift Rühmann den Bürgerkrieg und folgenden Zerfall Jugoslawiens auf. Kunstvoll verflicht er die Erzählperspektiven von drei Personen: der jungen Mutter Ana, deren Mann im Krieg gefallen ist, und zweier hochrangiger Generäle, von denen der eine als Kriegsverbrecher verurteilt wird, während der andere als Volksheld aus Den Haag zurückkehrt. Zwischen ihnen entspannt sich ein subtiler Kampf um die Wahrheit und die Deutungshoheit über die Ereignisse im Krieg. Rühmanns Roman beeindruckt sowohl durch seine psychologisch genauen Porträts wie auch eine intensiv-vibrierende Sprache, die beim Lesen buchstäblich unter die Haut geht.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

01.10.2020
19:30 UHR

CHF 20.00/CHF 14.00/CHF 12.00 TICKET

Besetzung / Künstler

Autor/in: Karl Rühmann
Moderator/in: Anne Rüffer

Veranstaltungsort

Literaturhaus Zürich


Adresse:

Limmatquai 62
8001 Zürich
Reservation: +41 (0)44 254 50 00
Büro: +41 (0)44 254 5 0 08
info@literaturhaus.ch


Weitere Veranstaltungen

Bild

Tote Bag bestellen: praktische Stofftasche für unbeschwerte Streifzüge in Gelb (August)

Bild

NACHSCHAUEN: Freischaffende und die Krise: Podiumsgespräch vom 25. Juni, welches mit Nicole Pfister-Fetz, Sandra Knecht, Ruedi Noser und Daniel Binswanger in der Literatur-Apotheke stattfand und von Rudolph Jula moderiert wurde, kann auf Facebook und Youtube angeschaut werden. (August)

Bild

Reto Hänny – Sturz --- AUSGEBUCHT ---: Nachgeholte Buchpremiere // Moderation: Isabelle Vonlanthen. (September)

Bild

Writer in Residence: Christos Chryssopoulos – Parthenon: Der griechische Autor Christos Chryssopoulos ist als zwanzigster Writer in Residence auf Einladung von Literaturhaus und Stiftung PWG für sechs Monate in Zürich zu Gast. // Moderation: Christoph Riedweg, deutsche Lesung: Dagny Gioulami. (September)

Bild

Teppich: Selina Hauswirth: Moderation: Katja Schönherr, Diskutierende: Mariann Bühler, Martina Clavadetscher und Anaïs Meier. (September)

Bild

Ulrike Ulrich – Während wir feiern: Nachgeholte Buchpremiere // Moderation: Monika Schärer. (September)

Bild

Buchpremiere: Gertrud Leutenegger – Späte Gäste: Lesung und Gespräch // Moderation: Rainer Moritz. (September)

Bild

Literatur im Rausch: 100 Jahre Boris Vian, mit Stefan Zweifel und Thomas Sarbacher (September)

Bild

Margrit Sprecher – Irrland: Lesung und Gespräch // Moderation: Sacha Batthyany, Lesung: Graziella Rossi, Helmut Vogel. (September)

Bild

Buchpremiere: Christian Haller – Flussabwärts gegen den Strom: Lesung und Gespräch // Moderation: Noëmi Gradwohl. (September)

Bild

Schweizer Debüts: Anna Ospelt – Wurzelstudien, Ariela Sarbacher – Der Sommer im Garten meiner Mutter: Nachgeholte Zürcher Buchpremiere // Moderation: Gesa Schneider, Isabelle Vonlanthen (September)

Bild

Ausbruch & Rausch, mit Bice Curiger: Unruhe über Mittag: Führung durch die Ausstellung im Strauhof mit der Kuratorin Bice Curiger. (September)

Bild

Buchpremiere: Anna Stern – das alles hier, jetzt: Lesung und Gespräch // Moderation: Andreas Platthaus. (September)

Bild

Nana Kwame Adjei-Brenyah – Friday Black: Online-Gespräch // Moderation: Ana Sobral mit Studierenden des Englischen Seminars der Universität Zürich. (September)

Bild

Sofalesung: Désirée Scheidegger – Gelafer: Drei Generationen und ein Spielplatz: Nachgeholte Lesung und Gespräch // Moderation: Eliane Schmid (September)

Bild

Lesezirkel: Robert Musil – Die Verwirrungen des Zöglings Törless: Alle, die das Buch gelesen haben, sind zur Diskussion herzlich eingeladen. // Moderation: Isabelle Vonlanthen. (September)

Bild

Eva Schestag über den chinesischen Philosophen Mou Zongsan (1909-1995): ein west-östlicher Dialog: Gespräch zum Internationalen Übersetzertag // Moderation: Wolfgang Behr. (September)

Bild

Klaus Merz– Im Schläfengebiet: Lesung und Gespräch // Moderation: Roman Bucheli. (Oktober)

Bild

Kristof Magnusson – Ein Mann der Kunst: Lesung und Gespräch // Moderation: Donat Blum. (Oktober)

Bild

Schweizer Buchpreis 2020 – Lesung der Nominierten: Lesung und Gespräch // Moderation: Isabelle Vonlanthen, Martin Zingg. (Oktober)

Bild

Keller, Joyce und Lenin auf der Spur – Führung durch die Bibliothek der Museumsgesellschaft II: Bibliotheksführung // Führung: Bibliotheksleiterin Mirjam Schreiber. (Oktober)

Bild

Keller, Joyce und Lenin auf der Spur – Führung durch die Bibliothek der Museumsgesellschaft I: Bibliotheksführung // Führung: Bibliotheksleiterin Mirjam Schreiber. (Oktober)

Bild

Klara Obermüller – Die Glocken von San Pantalon. Ein venezianisches Tagebuch: Nachgeholte Buchpremiere // Moderation: Luzia Stettler (Oktober)

Bild

Christoph Höhtker – Schlachthof und Ordnung: Nachgeholte Buchpremiere // Moderation: Simone Meier. (Oktober)

Bild

Cari Vicini: Tessiner Abend mit Fabiano Alborghetti, Fabio Andina und Anna Ruchat: Lesung und Gespräch // Moderation: Jacqueline Aerne, deutsche Lesung: Miriam Japp. (Oktober)

Bild

Literatur und Musik: Dreiecksgeschichten, mit Martina Gedeck und dem Schumann-Quartett (Oktober)

Bild

Sofa-Special bei «Zürich liest» mit Simon Deckert, Samira El-Maawi und Lukas Maisel: Sofalesungen sind öffentliche Lesungen in privaten Räumen. Im Rahmen von «Zürich liest» sind gleich drei Sofas besetzt. (Oktober)

Bild

Malu Halasa – Mutter aller Schweine: Lesung und Gespräch // Moderation: Etrit Hasler, deutsche Lesung: Lara Körte. (Oktober)

Bild

Buchpremiere: Urs Faes – Untertags: Lesung und Gespräch // Moderation: Christine Lötscher (Oktober)

Bild

Zürcher Poetikvorlesungen I: Madame Nielsen: Das Leben als Schrift und die Schrift als Lebensform. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesungen II: Madame Nielsen: Die Romanschrift – der Satz als utopischer allesumgreifender Allerweltinnenraum, als körperliche Bewegung und Atemzug, als Zeitdelta und Stimmentanz, also: Musik. (November)

Bild

Zürcher Poetikvorlesungen III: Madame Nielsen: Die Fremdsprache als Heimkehr und Ur-Sprung. (November)

Bild

Roger de Weck – Die Kraft der Demokratie: Ein Plädyoer des bekanntesten Publizisten der Schweiz. // Moderation: Regula Rytz (Präsidentin der Grünen Partei Schweiz). (Januar)