Millers

Do, 21.11.2019 |
Seefeldstrasse 225 | Zürich

CHF 36
TICKET

Nils Althaus Aussetzer

Wir funktionieren. Eine geölte Maschine im globalen Wettbewerb. Ein Rennen um die besten Plätze. Nils Althaus rennt mit. Sprachlich virtuos, musikalisch, vielseitig – der Charmante unter den Bösen. Und dann das. Nils Althaus hat einen Aussetzer.
Plötzlich wird es still. Das Getöse verstummt. Und während er sich wieder sammeln muss, hat Nils Althaus auf einmal die Musse, alles in Ruhe zu betrachten. Er lehnt sich zurück und beginnt zu kommentieren. Mit Scharfsinn und staubtrockenem Humor.
Er testet Lebensmottos und erfndet neue Berufe. Er fragt Philosophen um Rat und spielt mit ihnen Tipp-Kick. Er sagt Nein zu allen Nein-Sagern. Er setzt eine Runde aus. Und am Ende bleiben zwei Fragen stehen, die er nur zusammen mit dem Publikum beantworten kann: Was ist ein gutes Leben und gehört dieser Abend dazu?

Musik, Texte, Kabarett: Nils Althaus
Künstlerische Beratung: Fabienne Hadorn, Didi Sommer (Comedia Zap), Christian Weiss

Nils Althaus Website
Lange Nacht der Philosophie Website

Informationen

Veranstaltungsort

Millers


Adresse:

Seefeldstrasse 225
8008 Zürich
Büro: +41 (0)44 387 99 70
Kasse: +41 (0)44 387 99 79
Büro: info@millers.ch
Tickets: tickets@millers.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 2 oder 4 bis «Wildbachstrasse» oder «Bahnhof Tiefenbrunnen»
S6 / S16 bis «Bahnhof Tiefenbrunnen»

Parkplätze
Parkplätze und Parkhaus vorhanden

Zugänglichkeit:

Das Miller's ist rollstuhlgängig.

Gastroangebot:

Die Blaue Ente und das Kornsilo sind gleich nebenan.


Weitere Veranstaltungen

Lucullarium (Dezember)

Lucullarium (Dezember)

Christian Jott Jenny & Staatsorchester (Dezember)

Mike Müller mit "Heute Gemeindeversammlung" (Januar)

Tsurigo vs. Roberto Hirche & Partner - Theatersport Duell (Januar, Februar, März, April, Mai)

Rebekka Burckhardt - Tumulte Blonde (Januar, März)

Grimmiger Abend reloaded - Mit dem Minitheater Hannibal, adult version (Januar)

EIT - Freud herrscht (Januar, März, Mai)

Poetry Slam trifft Jazz! (Januar)

Nina Dimitri und Silvana Gargiulo - Il Disastro (Januar)

Rosetta Lopardo - Mezze Calzette (Januar)

Katharina Thalbach mit Beauty of Gemina - Schatten über dem Nichts (Februar)

Late Night Drag #2 (Februar, April)

Stefan Waghubinger - Jetzt hätten die guten Tage kommen können (April)

Leo & Gutsch - Du bleibst mein Sieger, Tiger (Mai)

9 Volt Nelly - Bäng! Bäng! Bäng! (Mai)