Musikkollegium Winterthur

Do, 22.04.2021 | 19:30 UHR
Stadthaus Winterthur
Stadthausstrasse 4a | Winterthur

CHF 40 | Mitglieder gratis | freie Platzwahl | buchbar ab August 2020

Komponistinnen unserer Zeit

Wie steht es - im Hinblick auf unser Saisonthema - um Heldinnen im Rückspiegel? Um grosse, bedeutende Komponistinnen? Sicher, da ist Hildegard von Bingen, da ist Barbara Strozzi. Clara Schumann komponierte ebenfalls, und dies auf ausdrücklichen Wunsch ihres Gatten Robert. Umgekehrt: Auch Alma Mahler komponierte - aber nur, bis es ihr Mann verbot. Glaubt man Wikipedia, so treten Komponistinnen erst im 20. Jahrhundert gehäuft an die Öffentlichkeit, zuweilen gar in den Vordergrund. So wie sich Frauen auch erst in dieser Zeit ihre politischen Rechte zu erkämpfen begannen. Und heute? Komponierende Frauen sind längst kein Thema mehr, weil sie - um es paradox zu formulieren - längst ein Thema sind. Einige von ihnen zählen zu den ganz Grossen, zum Beispiel Sofia Gubaidulina. Galina Ustwolskaja war eine prominente Schülerin von Schostakowitsch. Iris Szeghy lebt und komponiert in Zürich, Bettina Skrzypzcak ist Professorin für Komposition an der Musikhochschule Luzern - und beide sind dem Winterthurer Publikum durch Aufführungen ihrer Werke bereits bekannt.18.45 Uhr Konzerteinführung mit Pierre-Alain Monot, Bettina Skrzypczak und Iris Szeghy Der Kompositionsauftrag an Bettina Skrzypczak wurde durch die Rychenberg Stiftung dank einer grosszügigen Schenkung von Frau Nanni Reinhart ermöglicht.Covid-19: Gemäss Vorschrift des Bundes sind wir verpflichtet, jeden Besucher zwecks Contact-Tracings mit Name und Kontaktdaten zu erfassen.

Bettina Skrzypczak Neues Werk für Orchester (2021), Auftragskomposition des Musikkollegiums Winterthur, Uraufführung

Iris Szeghy "Vielleicht, dass uns etwas aufginge" für Sopran und Streicher (2003)

Sofia Gubaidulina "Introitus" Konzert für Klavier und Kammerorchester

Galina Ustwolskaja Sinfonie Nr. 5 "Amen" für Stimme, Violine, Oboe, Trompete, Tuba und Schlagzeug

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

22.04.2021, Stadthaus Winterthur
19:30 - 21:15 UHR

CHF 40 | Mitglieder gratis | freie Platzwahl | buchbar ab August 2020

Ticketinformationen

www.musikkollegium.ch

Ticketkasse (MO–FR, 9.00–12.00 Uhr, nachmittags nach Verfügbarkeit):
Musikkollegium Winterthur, Villa Rychenberg, Rychenbergstrasse 94, CH-8400 Winterthur, Tel. +41 52 620 20 20, konzertkarten@musikkollegium.ch

Weitere Vorverkaufsstellen
  • Stadthaus Winterthur, Stadthausstrasse 4a, CH-8400 Winterthur: MO–DO, 11.30–13.30 Uhr
  • Winterthur Tourismus, Hauptbahnhof, CH-8400 Winterthur
  • Jelmoli Zürich City, Seidengasse 1, CH-8001 Zürich
  • Jecklin Musikhaus, Rämistrasse 30, CH-8024 Zürich
  • Musik Hug, Limmatquai 28–30, CH-8022 Zürich
  • Ticket Corner, alle CH-Verkaufsstellen

Personen

Leitung:
Pierre-Alain Monot
Orchester:
Musikkollegium Winterthur
Klavier:
Simone Keller
Sopran:
Catriona Bühler

Veranstaltungsort

Stadthaus Winterthur


Adresse:

Stadthausstrasse 4a
8400 Winterthur
Billettkasse: +41 (0)52 620 20 20
Büro: +41 (0)52 268 15 60
Billettkasse: konzertkarten@musikkollegium.ch
Büro: info@musikkollegium.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
vom Bahnhof Winterthur Bus-Linien 1/3/5/10/14 bis Haltestelle «Stadthaus»
oder zu Fuss vom Bahnhofplatz über die Stadthausstrasse in ca. 7 Minuten

Zugänglichkeit:

Bei allen Konzerten im Stadthaus Winterthur stehen vier Rollstuhlplätze in der Preiskategorie IV zur Verfügung. Begleitpersonen erhalten 50% Ermässigung in der gewünschten Kategorie. Eine Reservation beim Musikkollegium Winterthur, Telefon +41 52 620 20 20 ist unerlässlich. Der Konzertsaal ist mit Lift erreichbar.


Weitere Veranstaltungen

#bthvn2020 - Saisoneröffnung Teil 1 : (September)

#bthvn2020 - Saisoneröffnung Teil 2 : (September)

#bthvn 2020 - Saisoneröffnung Teil 3 : (September)

Preisträgerkonzert Rychenberg Competition : (September)

Klavierquartette - Schnittke trifft Beethoven : (September)

"Zauberklang und Blechsalat" : (September)

Truls Mørk spielt Schumann (öGP) : (September)

Truls Mørk spielt Schumann : (September)

Klassik & Comedy - LAPSUS UND MARTIN O. MIT LIVE-ORCHESTER : (Oktober)

Beethoven - Revolutionär, Visionär, Romantiker - Teil 1 : (Oktober)

Beethoven - Revolutionär, Visionär, Romantiker - Teil 2 : (Oktober)

Beethoven - Revolutionlär, Visionär, Romantiker - Teil 3 : (Oktober)

Beethoven - Revolutionär, Visionär, Romantiker - Teil 4 : (Oktober)

Nemanja Radulovic spielt Khachaturian : (Oktober)

Das Musikkollegium Winterthur an der 14. Jungkunst : (Oktober)

Hommage an Georg Wilhelm Rauchenecker : (Oktober)

Ralph Orendain spielt Hermann Goetz : (November)

Haydns Cellokonzert Nr. 1 mit Alban Gerhardt (öGP) : (November)

Haydns Cellokonzert Nr. 1 mit Alban Gerhardt : (November)

100 Jahre Winterthurer Streichquartett : (November)

Musik über Mittag - Streichquartett und Gesang : (November)

Musikalische Märchenstunde - Gefundenes Fressen : (November)

Benefizkonzert Allegro : (November)

Einweihungskonzert neue Harfe : (Dezember)

Trompeten-Klänge mit Simon Höfele (öGP) : (Dezember)

Trompeten-Klänge mit Simon Höfele : (Dezember)

Rhythmus über Mittag - Musik für Schlagzeug : (Dezember)

Luciafest mit Malin Hartelius : (Dezember)

Happy Birthday, Ludwig! : (Dezember)

Weihnachtskonzert : (Dezember)

Gold und Silber - Silvestergala : (Dezember)

Russische Geigenklänge mit Ilya Gringolts (öGP) : (Januar)

Russische Geigenklänge mit Ilya Gringolts : (Januar)

Musik über Mittag - Tiefgründiges für Bratsche, Cello und Bass : (Januar)

Neujahrskonzert Winterthurer JugendSinfonieOrchester : (Januar)

Musik über Mittag - Klavierquintette : (Januar)

Chant funèbre : (Januar)

Thomas Zehetmair und Ruth Killius (öGP) : (Februar)

Thomas Zehetmair und Ruth Killius : (Februar)

Andreas Ottensamer, Lisa Batiashvili, Emmanuel Pahud & Co : (Februar)

Argentinischer Abend mit José Cura : (Februar)

Sol Gabetta : (Februar)

Mahler 3. Sinfonie : (Februar)

Bach-Kantaten mit Ian Bostridge : (März)

Musik über Mittag - Sonnenaufgang : (März)

Der Tod und das Mädchen : (März)

Film & Musik - Amadeus live : (März)

Musikalische Märchenstunde - Zwischen Himmel und Erde : (März)

Andreas Ottensamer - Klarinette und Orchester (öGP) : (März)

Andreas Ottensamer - Klarinette und Orchester : (März)

Schumann-Matinee Roberto González Monjas & Kit Armstrong : (März)

Karneval der Tiere : (April)

Mozart & Ligeti mit Pierre-Laurent Aimard : (April)

Musik über Mittag - Amerikanische Bläserquintette : (April)

Das wohltemperierte Klavier : (Mai)

Mike Künzle erzählt Peter und der Wolf : (Mai)

Das Sinfonieorchester St. Gallen zu Gast : (Mai)

Junge Solisten der ZHDK : (Mai)

Peter und der Wolf : (Juni)

Mendelssohn mit Sir András Schiff : (Juni)

Abschiedskonzert Thomas Zehetmair : (Juni)

Lucas & Arthur Jussen : (Juli)

Operngala mit Krassimira Stoyanova : (Juli)

Romeo & Julia : (Juli)