Theater am Hechtplatz

Sa, 18.02.2017 | 20:00 UHR

TICKET

Lorenz Keiser

Matterhorn Mojito

Ein satirischer Willkommens-Apero in der neuen Welt

Der Setzer und die Buchbinderin sind verschwunden, dafür haben wir jetzt die Naildesignerin und den Kommunikations­experten. Mit schönen Fingernägeln Stuss reden – ist das ein Fortschritt? Zwei Millionen Flüchtlinge stehen an der Grenze Europas, und wir rufen nach der Armee. Wer hat Angst vor einer Armee, die mit einem Sackmesser rumläuft mit einem Zapfenzieher dran? Wer dauernd fordert, dass sich die Ausländer hier anpassen, übersieht, dass man sich an die Schweizer überhaupt nicht anpassen kann! Wo auf der Welt kann man im dreckigen Pullover in die Oper, aber muss bei Freunden an der Silvesterparty die Schuhe ausziehen? Bur­kaverbot, bittesehr, aber nur bei gleichzeitiger Burkapflicht für Walter Wobmann.

Einmal mehr redet Lorenz Keiser einen Abend lang über alles, was ist, was sein könnte und was noch kommen wird. Ein wichtiges Satire-Update für Ihr Komik-Betriebssystem!

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Regie: Massimo Rocchi

Weitere Veranstaltungen

Claudio Zuccolini : WARUM? (Oktober, November, Dezember)

Duo Calva : Zwei Celli für ein Halleluja (Oktober)

Linard Bardill : Best of 33 (Oktober, März)

Zürcher Märchenbühne : Neues vom Räuber Hotzenplotz (November, Dezember, Januar, Februar, März)

Plissé : Kalberei - Kabarettistisches Musiktheater (November)

Lapsus : On / Off (November)

Sabina Deutsch & The Desperados : Desperado - The true Turi Winter Story (November)

Nightmär-chen für Erwachsene : Neues vom Räuber Hotzenplotz (November, Dezember)

Anet Corti : OPTIMUM - Bis zum bitteren Maximum (November, Dezember)

Mary, schön&gut

schön&gut : MARY (Dezember)

Helga Schneider : SUPERH3LG@ (Dezember)

Die Bank-Räuber : Beat Schlatter & Ensemble (Januar, Februar)

Die Eltern_Flyer_Trio ©Alexandra Theiler

Die Eltern : Pränatal bis postpubertär (Januar)

Simon Chen : Meine Rede! Kabarett am Pult der Zeit (Januar, Februar)

My Sohn, nimm Platz! : Hommage an Cés Keiser & Margrit Läubli (Januar, Februar, März)

Daniel Ziegler

Daniel Ziegler : Bassimist (Januar)

©Christoph Hoigné

Freiheit Gleichheit Kopf ab! : Sibylle und Michael Birkenmeier (Februar, März)

Dodo Hug & Band : COSMOPOLITANA - eine Ode an die Vielfalt (Februar)

Pasquale Aleardi & Die Phonauten : Antidepressionsmusik (Februar)

Die Schneiderin ©Stephan Bundi

Gardi Hutter : Die Schneiderin (Februar, März)

Flurin Caviezel : Kurzschluss (März)

Jan Rutishauser : Gepflegte Langeweile (März)

Die Exfreundinnen - Zum Fressen gern

Die Exfreundinnen : Zum Fressen gern (März)

Ueli Bichsel & Silvana Gargiulo : Nichtsnutz – Ein Clownstück (März, April)

©Foto: Geri Born

Barbara Hutzenlaub : Barbara Hutzenlaub jubiliert! (Mai)

Persönlich : Die Talksendung von SRF1 (Juni)