Theater am Hechtplatz

Mi, 15.05.2019 | 20:00 UHR

TICKET

Young Frankenstein

Das Mel Brooks Musical

Dr. Frederick Frankenstein ist erfolgreicher Neurobiologe in Zürich und distanziert sich vehement von seinem berühmt-berüchtigten Vorfahren Dr. Victor von Frankenstein, der aus Leichenteilen ein Monster erschaffen hat. Überzeugt davon, nichts mit dessen morbiden Forschungen gemein zu haben, reist er nach Transsylvanien um die Hinterlassenschaft des kürzlich verstorbenen Victor zu regeln. Und wird da unter Mitwirkung des Geistes des Grossvaters überzeugt, das Erbe der Familientradition fortzuführen. Ein unheilvoller Entscheid.

Donnerstag, 16. Mai, 18:30 Uhr Publikumsgespräch mit Flavio Dal Molin, Eric Hättenschwiler, Anikó Donáth & Isabelle Flachsmann. Eintritt frei, Anmeldung erwünscht.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Video

Besetzung / Künstler

Flavio Dal Molin (Dr. Frederick Frankenstein)
Eric Hättenschwiler (Das Monster, Dorfbewohner, Student, Victor von Frankenstein)
Isabelle Flachsmann (Inga, Studentin, Passagierin)
Anikó Donáth (Frau Blücher)
Martina Lory (Elisabeth Benning)
Fabio Romano (Igor)
Gregor Altenburger (Ziggy, Herr Rüdisüli, Wissenschaftler, Werwolf, Ratte, Eremit, Graf Dracula)
Reto Mosimann (Inspektor Kemp, Student, Passagier, Tänzer)
Lavdrim Dzemailji (Dorfbewohner, Student, Telegrammbote, Passagier, Pferd, Wissenschaftler, Entourage, Tänzer)
Tobias Gerber (Dorfbewohner, Student, Passagier, Pferd, Wissenschaftler, Entourage, Tänzer)
Kimi Fiebig (Dorfbewohnerin, Studentin, Passagierin, Wissenschaftler, Entourage, Tänzerin)
Dijana Vidovic/Marisa Jüni (Dorfbewohnerin, Studentin, Passagierin, Wissenschaftler, Entourage, Tänzerin)

Sonja Füchslin (Piano)
Felix Kübler/Marcel Benedikt (Bass)
Francesco Gasparini/Christoph Gautschi (Schlagzeug)
Cäcilia Schuler (Keyboard)
Denise Steinegger-Ineichen (Reeds)
Stephan Fröhlicher/Christof Mahnig (Trompete)

Buch: Mel Brooks und Thomas Meehan
Musik & Lyrics: Mel Brooks
Originalregie & Choreografie: Susan Stroman
Neuinszenierung: Dominik Flaschka
Musikalische Leitung & Arrangements: Sonja Füchslin
Choreografie: Jonathan Huor
Bühnenbild & Lichtdesign: Simon Schmidmeister
Kostüme: Björn Bugiel
Maske: Sandra Wartenberg
Tondesign: Mathias Kilga
Technische Leitung: Roger Studer
Bühnentechniker: Markus Ludstock, John Schumacher, Mathias Kilga
Regie-Assistenz & Requisite: Britta Güntert
Stepp Coaches: Daniel Borak, Ursina Meyer
Videos: Julia Morf, Christian Knecht, Markus Ludstock
Produktionsleitung: André Nussbaumer

Weitere Veranstaltungen

Claudio Zuccolini : DARUM! (Juni, Juli)

Böser Montag : Moderiert von Dominic Deville und Bit-Tuner (Juni)

Martin O. : o solo io (September)

Presse Fotos

Marc Haller : Erwin aus der Schweiz – Hoppla! (September)

Olli Hauenstein cooking by Vera Markus

Olli Hauenstein & Eric Gadient : Clown-Syndrom (September)

Manuel Stahlberger : Eigener Schatten (September)

Lorenz Keiser : Wobisch?! (September, Oktober, November)

Stefan Heuss ©Martin Stollenwerk

Stefan Heuss & Innovationsorchester (Dide Marfurt) : Die grössten Schweizer Patente (September)

Dodo Hug & Band : COSMOPOLITANA (September)

Zürcher Märchenbühne : Pippi Langstrumpf (September, Oktober)

Schreiber vs. Schneider : Endlich erwachsen (November)

Riklin & Schaub : WAS WÄRE WENN - Ein Liederabend im Konjunktiv (November)

Programmbild wahrhalsig ©none

Simon Enzler : wahrhalsig (November, Dezember)

Helga Schneider : Miststück (Dezember)

Starbugs Comedy : Jump! - Die wohl verrückteste Comedy-Show (Dezember)

liederlich : Highlights des Schweizer Liedermacherfestivals (Dezember)

SGT. PEPPER : Ein Mundart-Abend auf den Spuren des besten Albums aller Zeiten (Januar)

Linard Bardill : Die Insel – wirf dich den Wolken zum Frass vor (Januar)

Duo Luna-tic : Heldinnen! - Olli & Claire spielen Antigone. Fast. (Februar)

©Max Collomb, 2018

Simon Romang : Charrette! (Februar)

Die Exfreundinnen : SEKTe (März)

Michel Gammenthaler : BLöFF Comedy & Schwindel (März)

Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde : Komödie in zwei Akten von João Bethencourt (März)

Komödie mit Banküberfall : The Comedy About a Bank Robbery (Mai)