Theater am Hechtplatz

Mo, 27.01.2020 | 20:00 UHR

TICKET

Böser Montag

Moderiert von Dominic Deville

Eine Legende kehrt zurück! Aufregung in den Probekellern unzähliger Possenreisser, Jongleurinnen, Hobbyzauberer und gestandener Kleinkünstlerinnen: Der Böse Montag ist zurück! Die wohl gnadenloseste offene Bühne der Schweiz. Wer hier auf den Brettern seine 10 Minuten übersteht, kann sich überall hinwagen.

Aufregung auch an den Küchentischen unzähliger Theaterkennerinnen, Kleinkunstconnaisseure, Spass-Spiesser und einfacher Klatschviehherden: Der Böse Montag ist zurück! Mit den wohl gnadenlosesten Künstler*innen der Szene. Wer hier im Publikum den Abend übersteht, kann sich überall hinwagen.

Moderieren, kommentieren und bei Bedarf exekutieren kann diesen Abend eigentlich nur einer: Dominic Deville, der wie gewohnt einfühlsam auf Publikum und Künstler einwirken wird. Flankiert vom Sample-Wizard und Totengräber der gehobenen Tanzmusik, Bit-Tuner, wird er versuchen, diese Revue des Unvorhersehbaren einigermassen geordnet über die Bühne zu bringen. Bitte Hemmungen und Fremdscham an der Garderobe abgeben.

Interessierte Künstler*innen wenden sich bitte direkt an Kulturbau, Pascal Mettler
kulturbau.ch/kontakt

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

27.01.2020
20:00 UHR

TICKET

06.04.2020
20:00 UHR

TICKET

Besetzung / Künstler

Offene Bühne: Darsteller*innen wechselnd von Show zu Show

Weitere Veranstaltungen

Nightmär-chen für Erwachsene : Pippi Langstrumpf (Dezember)

©Martin Jenny

Joachim Rittmeyer : Neue Geheimnische (Dezember)

Zürcher Märchenbühne : Pippi Langstrumpf (Dezember, Januar, Februar, März, April)

Nicolas Senn und Elias Bernet : Hackbrett meets Boogie-Woogie (Dezember)

Michael von der Heide ©Patrick Mettraux

Michael von der Heide : Rio Amden Amsterdam (Dezember)

Frölein Da Capo : Kämmerlimusik (Januar)

Duo Calva im Himmel : Ein Konzert für zwei Celli und vier Flügel (Januar)

Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde : Komödie in zwei Akten von João Bethencourt (Januar, Februar)

Electro Duo ©Foto Nathanael Gautschi / Pasta del Amore

Pasta del Amore : Show Zäme! (Januar)

Philipp Galizia & Christian Roffler : Kater - Sieben Leben (Januar)

Claudio Zuccolini : DARUM! (Januar, März, April)

Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran : Eric-Emmanuel Schmitt (Januar)

Pressebild Strohmann-Kauz, Sitzläder ©Remo Buess

Strohmann-Kauz : Sitzläder - Der letzte Stammtisch (Januar)

©Adrian Elsener

Markus Schönholzer : Schönholzer & Schönholzer (Februar)

Dominic Deville : Pogo im Kindergarten (Februar)

Knackeboul und LUUK : Pottcast (Februar)

liederlich : Highlights des Schweizer Liedermacherfestivals (Februar, März, Mai)

Sibylle und Michael Birkenmeier : schwindelfrei (Februar)

Dodo Hug & Band : COSMOPOLITANA (März)

Programmbild wahrhalsig ©none

Simon Enzler : wahrhalsig (März)

Olli Hauenstein cooking by Vera Markus

Olli Hauenstein & Eric Gadient : Clown-Syndrom (März)

Stefan Heuss ©Martin Stollenwerk

Stefan Heuss & Innovationsorchester (Dide Marfurt) : Die grössten Schweizer Patente (März)

Schreiber vs. Schneider : Endlich erwachsen (März)

Duo Luna-tic : Heldinnen! - Olli & Claire spielen Antigone. Fast. (März)

Martin O. : o solo io (März)

Manuel Stahlberger : Eigener Schatten (März)

Presse Fotos

Marc Haller : Erwin aus der Schweiz – Hoppla! (März)

Komödie mit Banküberfall (April, Mai, Juni)

©Max Collomb, 2018

Simon Romang : Charrette (Mai)

Simon Chen : Typisch! Kabarett für Einzelfälle (Mai)

Helga Schneider : Miststück (Dezember)

Starbugs Comedy : Jump! - Die wohl verrückteste Comedy-Show (Dezember)