Theater am Hechtplatz

Di, 31.12.2019 | 21:00 UHR

TICKET

Michael von der Heide

Rio Amden Amsterdam

Michael von der Heide ©Patrick Mettraux
Michael von der Heide ©Patrick Mettraux

Das neue dreisprachige Album des musikalischen Chamäleons Michael von der Heide besticht durch eingängige Melodien und entspannte Grooves. Die poetischen, mit Widerhaken versetzten, zuweilen frechen und humorvollen Texte zwingen zum Hinhören. Es geht um das Leben und die Liebe, das Kommen, Bleiben und Gehen. Darum, wie Träume mit dem Wind davonziehen, bittere Tränen sintflutartig die Welt bedecken und in einem eiskalten Sommer sowohl das Wetter als auch die Gefühle verrückt spielen.

Die volle Pracht entfalten Michael von der Heides Lieder jedoch auf der Konzertbühne. Ihr gilt noch immer seine grösste Leidenschaft und er brilliert als begnadeter Sänger ebenso wie als spitzbübischer und scharfzüngiger Conférencier. Neben den Songs des neuen Albums bekommen im Programm natürlich auch die Klassiker ihren verdienten Platz: So wird der «Jeudi Amour» besungen, die Welt «Hinderem Berg» und jenseits des Walensees erkundet bis es zum Abschluss Gold regnet.

DEMNÄCHST IM VORVERKAUF!

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

31.12.2019
21:00 UHR

TICKET

Besetzung / Künstler

Mit: Michael von der Heide (Gesang), Martin Buess (Gitarre ), Ilya Alabuzhey (Kontrabass ), David Cogliatti (Piano), Beni Bürgin (Schlagzeug)

Weitere Veranstaltungen

Nightmär-chen für Erwachsene : Pippi Langstrumpf (Dezember)

Zürcher Märchenbühne : Pippi Langstrumpf (Dezember, Januar, Februar, März, April)

©Martin Jenny

Joachim Rittmeyer : Neue Geheimnische (Dezember)

Nicolas Senn und Elias Bernet : Hackbrett meets Boogie-Woogie (Dezember)

Frölein Da Capo : Kämmerlimusik (Januar)

Duo Calva im Himmel : Ein Konzert für zwei Celli und vier Flügel (Januar)

Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde : Komödie in zwei Akten von João Bethencourt (Januar, Februar)

Electro Duo ©Foto Nathanael Gautschi / Pasta del Amore

Pasta del Amore : Show Zäme! (Januar)

Philipp Galizia & Christian Roffler : Kater - Sieben Leben (Januar)

Claudio Zuccolini : DARUM! (Januar, März, April)

Monsieur Ibrahim et les fleurs du Coran : Eric-Emmanuel Schmitt (Januar)

Böser Montag : Moderiert von Dominic Deville (Januar, April)

Pressebild Strohmann-Kauz, Sitzläder ©Remo Buess

Strohmann-Kauz : Sitzläder - Der letzte Stammtisch (Januar)

©Adrian Elsener

Markus Schönholzer : Schönholzer & Schönholzer (Februar)

Dominic Deville : Pogo im Kindergarten (Februar)

liederlich : Highlights des Schweizer Liedermacherfestivals (Februar, März, Mai)

Sibylle und Michael Birkenmeier : schwindelfrei (Februar)

Dodo Hug & Band : COSMOPOLITANA (März)

Programmbild wahrhalsig ©none

Simon Enzler : wahrhalsig (März)

Olli Hauenstein cooking by Vera Markus

Olli Hauenstein & Eric Gadient : Clown-Syndrom (März)

Stefan Heuss ©Martin Stollenwerk

Stefan Heuss & Innovationsorchester (Dide Marfurt) : Die grössten Schweizer Patente (März)

Schreiber vs. Schneider : Endlich erwachsen (März)

Musik ©Nelly Rodriguez

Duo Luna-tic : Heldinnen! - Olli & Claire spielen Antigone. Fast. (März)

Martin O. : o solo io (März)

Manuel Stahlberger : Eigener Schatten (März)

Presse Fotos

Marc Haller : Erwin aus der Schweiz – Hoppla! (März)

©Max Collomb, 2018

Simon Romang : Charrette (Mai)

Simon Chen : Typisch! Kabarett für Einzelfälle (Mai)

Helga Schneider : Miststück (Dezember)