Theater am Hechtplatz

Di, 09.02.2021 | 19:30 UHR

TICKET

Simon Romang

Charrette!

©Max Collomb, 2018
Attention, Simon Romang arrive à Zurich! Tout doucement.... ©(c) Thierry Porchet, 2018
Plakat ©Max Collomb, 2017

Charrette! Où comment un fils de paysan vaudois qui a manqué d’être tué par un Vacherin Mont d’Or à la naissance, avant d’être atteint d’une forme aiguë de "vache folle", se retrouve enfin devant vous! Ce fougueux récit de douces péripéties est l’occasion de croiser de nombreux personnages excentriques tels que le Major Davel, révolutionnaire raté; le Papa Romang, le paysan poète; José l’ouvrier agricole ou encore John le patron de restaurant new-yorkais assoiffé d’argent. A mi-chemin entre le protestant besogneux et le fils à maman mégalo, Simon vous invite à rire de ce qu’il a si longtemps voulu cacher.

Um die aktuell gültigen Bestimmungen des BAG korrekt durchsetzen zu können, haben wir unseren Theaterbetrieb angepasst. Bitte lesen Sie hierzu die Schutzmassnahmen am Theater am Hechtplatz. Für den Vorverkauf wird momentan eine Warteliste geführt. Klicken Sie auf ihr Wunschdatum und tragen Sie sich im Webshop auf dem rot markierten Link unten auf der Seite zur Warteliste ein. Wir melden uns, sobald wieder verfügbare Plätze vorhanden sind.

Der Vorverkauf startet am 1. Dezember

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

09.02.2021
19:30 UHR

TICKET

Video

Besetzung / Künstler

Jeu: Simon Romang
Mise en scène: Georges Guerreiro
Écriture: Simon Romang, Georges Guerreiro
Conseil artistique: Alain Borek
Création son et lumière: Robin Dupuis

Une collaboration entre le Theater am Hechtplatz et Aux arts etc. Avec le soutien de la Fondation Oertli

Weitere Veranstaltungen

Lorenz Keiser : Wobisch?! (Oktober, November)

Zürcher Märchenbühne : Hotzenplotz 3 (Oktober, November, Dezember)

Les trois Suisses - Vagabund (1) ©zvg

Les trois Suisses : Vagabund (November)

Ursli & Toni Pfister : Servus Peter - Oh là là Mireille (November)

Schreiber vs. Schneider : Endlich erwachsen (November)

Riklin & Schaub : WAS WÄRE WENN - Ein Liederabend im Konjunktiv (November)

Lisa Cantena : Fertig Theater! (November)

Programmbild wahrhalsig ©none

Simon Enzler : wahrhalsig (November, Dezember)

Böser Montag : Moderiert von Dominic Deville und Bit-Tuner (November, Februar)

Helga Schneider : Miststück (Dezember)

Starbugs Comedy : Jump! - Die wohl verrückteste Comedy-Show (Dezember)

Foto pur ©liederlich

Liederliche Weihnachten : Eine äusserst vergnügliche Adventsshow (Dezember)

Müslüm : Müsteriüm (Dezember)

FAKE ME HAPPY online

Michael Elsener : Fake me happy (Dezember, Januar, März, April)

Nicolas Senn und Elias Bernet : Hackbrett meets Boogie-Woogie (Dezember)

SINA : IM kleinFORMAT - MONDNACHT (Januar)

SGT. PEPPER : Ein Mundart-Abend auf den Spuren des besten Albums aller Zeiten (Januar)

Linard Bardill : Die Insel – wirf dich den Wolken zum Frass vor (Januar)

©Adrian Elsener

Markus Schönholzer : Schönholzer & Schönholzer (Januar)

Duo Luna-tic : Heldinnen! - Olli & Claire spielen Antigone. Fast. (Februar)

Die Exfreundinnen : SEKTe (März)

©Maxi Schmitz

Ueli Bichsel & Anna Frey : GSTÖRT (März)

Michel Gammenthaler : BLöFF Comedy & Schwindel (März)

Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde : Komödie in zwei Akten von João Bethencourt (März)

Komödie mit Banküberfall : The Comedy About a Bank Robbery (Mai, Juni)