Theater am Hechtplatz

Di, 03.11.2020 | 19:30 UHR

TICKET

Les trois Suisses

Vagabund

Les trois Suisses - Vagabund (1) ©zvg
Les trois Suisses - Vagabund (2) ©zvg

Jetzt stehen sie da, die zwei Strassenmusiker. Aber nicht in der Einkaufspassage des Ortes, sondern auf der Bühne. Resli und Pascal sind von der Kulturveranstalterin spontan ins lokale Kleintheater mit zahlendem Publikum eingeladen worden und sollen nun 90 Minuten lang ihre grössten Hits darbieten.

Das ist für die beiden Vagabunden alles andere als einfach, denn ihr normales Strassenprogramm dauert bloss 25 Minuten.

Diese ungewohnte Situation zwingt die beiden zu hochstaplerischen Ausschweifungen. Sie schwadronieren über ihr abenteuerliches Leben als Strassenmusiker, geben haarsträubende Geschichten zum Besten, komponieren ad hoc, graben uralte Songs aus ihrem Repertoire aus und spielen sich um Hemd und Kragen.

«Vagabund» ist Unterhaltung erster Güte: witzig, launig und hochmusikalisch.

Um die aktuell gültigen Bestimmungen des BAG korrekt durchsetzen zu können, haben wir unseren Theaterbetrieb angepasst. Bitte lesen Sie hierzu die Schutzmassnahmen am Theater am Hechtplatz.

Ab sofort im Vorverkauf!

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

03.11.2020
19:30 UHR

TICKET

Weitere Veranstaltungen

Lorenz Keiser : Wobisch?! (Oktober, November)

Zürcher Märchenbühne : Hotzenplotz 3 (Oktober, November, Dezember)

Ursli & Toni Pfister : Servus Peter - Oh là là Mireille (November)

Schreiber vs. Schneider : Endlich erwachsen (November)

Riklin & Schaub : WAS WÄRE WENN - Ein Liederabend im Konjunktiv (November)

Lisa Cantena : Fertig Theater! (November)

Programmbild wahrhalsig ©none

Simon Enzler : wahrhalsig (November, Dezember)

Böser Montag : Moderiert von Dominic Deville und Bit-Tuner (November, Februar)

Helga Schneider : Miststück (Dezember)

Starbugs Comedy : Jump! - Die wohl verrückteste Comedy-Show (Dezember)

Foto pur ©liederlich

Liederliche Weihnachten : Eine äusserst vergnügliche Adventsshow (Dezember)

Müslüm : Müsteriüm (Dezember)

FAKE ME HAPPY online

Michael Elsener : Fake me happy (Dezember, Januar, März, April)

Nicolas Senn und Elias Bernet : Hackbrett meets Boogie-Woogie (Dezember)

SINA : IM kleinFORMAT - MONDNACHT (Januar)

SGT. PEPPER : Ein Mundart-Abend auf den Spuren des besten Albums aller Zeiten (Januar)

Linard Bardill : Die Insel – wirf dich den Wolken zum Frass vor (Januar)

©Adrian Elsener

Markus Schönholzer : Schönholzer & Schönholzer (Januar)

Duo Luna-tic : Heldinnen! - Olli & Claire spielen Antigone. Fast. (Februar)

©Max Collomb, 2018

Simon Romang : Charrette! (Februar)

Die Exfreundinnen : SEKTe (März)

©Maxi Schmitz

Ueli Bichsel & Anna Frey : GSTÖRT (März)

Michel Gammenthaler : BLöFF Comedy & Schwindel (März)

Der Tag, an dem der Papst gekidnappt wurde : Komödie in zwei Akten von João Bethencourt (März)

Komödie mit Banküberfall : The Comedy About a Bank Robbery (Mai, Juni)