Theater Rigiblick

Di, 20.06.2017
20:00 UHR

Fr. 39.- / 34.- / 20.-
TICKET

Pierre Favre - Mythos Trommel

Zum 80. Geburtstag. Eine Klang- und Weltchronik von Armin Brunner

Helmut Vogel
Graziella Rossi
Pierre Favre

Sie ist nicht nur in der Musik allgegenwärtig, die Trommel.
Seit archaischen Zeiten bis in unsere Gegenwart
ist sie das Symbol der Herrschaft, der Repräsentation,
das Ornament der Macht.

Pierre Favre
Wo immer die Trommel ertönt, sorgt sie für Aufmerksamkeit. Dies gilt auch ebenso für den legendären Perkussionisten Pierre Favre, dessen musikalischer Einfallsreichtum zusammen mit seinem phänomenalen Handwerk seit vielen Jahrzehnten von der Musikwelt bewundert wird.

Sein reiches, geradezu unerschöpfliches Klangarsenal gleicht einem instrumentalen Universum. Pierre Favre hat der Trommel das Pianissimo zurückgegeben, sie für die Melodie empfänglich gemacht. Seine Klanggedichte sind Poesie bei Kerzenlicht, die er brüsk abbricht, um dann im Handkehrum auf dem Hochseil artistische Tonkaskaden zu inszenieren.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Mit
Pierre Favre
Perkussion

Graziella Rossi
Erzählerin

Helmut Vogel
Chronist

Peter Rüedi
Laudatio für Pierre Favre

Armin Brunner
Konzept und Text

Veranstaltungsort

Theater Rigiblick


Unser Theatersaal bietet Platz für 200 BesucherInnen. Von der geschwungenen Treppe, die hinunter auf den Terrassenplatz führt, bietet sich eine wunderbare Sicht auf Stadt und See - und bei gutem Wetter auf die Rigi. In der stimmungsvollen Theater-Bar werden wunderbare, hausgemachte Kleinigkeiten angeboten.


Adresse:

Germaniastrasse 99
8044 Zürich
+41 (0)44 361 80 51
Information: info@theater-rigiblick.ch
Tickets: tickets@theater-rigiblick.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 9 und 10, Bus 33 bis «Seilbahn Rigiblick»
Anschliessend Seilbahn bis «Bergstation Rigiblick»

Zugänglichkeit:

Das Theater Rigiblick ist rollstuhlgängig. Bitte erwähnen Sie bei der Bestellung, wenn Sie einen Rollstuhlplatz oder den Treppenlift beantspruchen möchten.

Gastroangebot:

Die Theater-Bar im Foyer des Theaters offeriert Käseteller, Tapasteller, hausgemachte Sandwiches mit Bündnerfleisch, Käse oder Gemüse sowie Muotathaler Wetterschmöckerli mit Senf und Brot. Ebenso gibt es ein Angebot an Kuchen, Nüssen und Gebäck vom Züriwerk.


Weitere Veranstaltungen

made-in-switzerland © Oliver Neubert

Cinevox Junior Company: Made in Switzerland (Juni)

Marianne Müller

Kreislereien: Von vergifteten Tauben und kriminellen Müttern (Juni)

Trio Flyrik

Das Buch: Witziges, Vergnügliches, Dramatisches (Juni)

trio-hires2

Opus 2017: Absolut Trio (Juni)

ms

Liebe und Eifersucht: Oper von E.T.A. Hoffmann nach Calderón (September)

Alexandre Pelichet

Thomas Mann: Der Zauberberg: Fülle des Wohllauts (September, Oktober)

c9c-7904 © Christian Glaus

Diary of a Hermit: compagnie anne-sophie fenner (September, Oktober)

Mati Matter (c) Zytglogge Verlag

Ds Lied vo de Bahnhöf: Ein Musiktheaterabend in Erinnerung an Mani Matter (September, Oktober)

Romeo Meyer © Francesca Pfeffer

Tribute to Elton John: Rocket Man! Eine Hommage zum 70. Geburtstag (September, Oktober)

Gabriel Garcia Marquez

Die Geschichte einer Heiligen: Eine Erzählung von Gabriel García Márquez mit Musik von Astor Piazzolla (September, Oktober)

Der Lachs der Weisheit: Eine Liebesgeschichte aus Irland mit irischer Musik (September)

pinkfloyd_0383 © Toni Suter / T+T Fotografie

Pink Floyd meets Edgar Allan Poe: "Atom Heart Mother" und "Der Untergang des Hauses Usher" (September)

oimoi - junges theater zürich

oimoi - junges theater zürich: Wir proben noch. Ein Pizzastück (September)

Leonhard Cohen

Leonard Cohen: "He's Our Man!": Hommage an den Singer-Songwriter, Dichter und Schriftsteller (September)

Eriko Kagawa

Sie & Er - Soirée mit George Sand: Ein Nachtstück mit Texten von George Sand und Musik von Frédéric Chopin (September)

Goethes "Faust" - erzählt mit Songs aus Rock und Pop (September)

Kaspar Fischer

Kaspar Fischer - Auf den Flügeln der Phantasie: Ein Abend mit Franz Hohler und Ingrid Heitmann (September)

Edith Piaf

Édith Piaf - Petite Grande Dame: Hommage an die Königin des Chansons (Oktober)

Frank Sinatra

Mein Leben mit Frank Sinatra: Ein Tribute für Mr. Old Blue Eyes zum 100. Geburtstag. (Oktober)

Bob Dylan

Tribute to Bob Dylan: Mr Tambourine Man (Oktober)

George Vaine, Gerhard Gerstle, Tobias Schwab

Der Mann, der vom Himmel fiel: Musiktheater für David Bowie (Oktober)

Thomas Beck, Alexandre Pelichet, Peter Hottinger © Toni Suter / T+T Fotografie

Shakespeares sämtliche Werke (leicht gekürzt): Was Sie schon immer über Shakespeare wissen wollten und sich nie zu fragen getraut haben... (Oktober)