Theater Rigiblick

Mi, 14.03.2018 | 20:00 UHR
Germaniastrasse 99 | Zürich

Fr. 39.- / 34.- / 20.-
TICKET

Das Käthchen von Heilbronn

oder Die Feuerprobe. Ein grosses historisches Ritterschauspiel von Heinrich von Kleist

Michael von Burg, Joachim Aeschlimann, Stefan Lahr |
Andreas Storm, Julka Duda
Julka Duda
Julka Duda, Matthias Kurmann
Matthias Kurmann, Katharina von Bock
Katharina von Bock, Nicolas Batthyany, Joachim Aeschlimann

Kleists «Das Käthchen von Heilbronn» von 1810 ist Zaubermärchen, Schauerroman, Ritterdrama und Legende zugleich. Es mischt alle Motive des Phantastischen und Wunderbaren aus diesen Genres: das Motiv der falschen und echten Braut, der unerkannten Kaisertochter, der Giftmischerei der Hexe, des Gottesgerichts, der Schutzengel. Kleist treibt es mit den phantastischen Zufällen, den Geschichtsdaten, den Genres ziemlich bunt und besorgt so ein glückliches Ende, das deutlich macht, welche Gewalt es braucht, Käthchens und Friedrichs Traum von der Eindeutigkeit ihrer Liebe gegen alle Widersprüche in der Wirklichkeit durchzusetzen.

Die Zürcher Regisseurin Barbara-David Brüesch spürt nach «Nora» und «Endstation Sehnsucht» wieder einem grossen Frauenschicksal nach. Am Theater Kanton Zürich inszenierte sie «Kabale und Liebe», «Die Möwe», «Nora oder Ein Puppenhaus», «Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone» und «Endstation Sehnsucht». Seit der Spielzeit 2016/2017 ist sie Hausregisseurin am Theater St. Gallen. Dort inszenierte sie zuletzt Shakespeares «Hamlet» und Wolfram Lotz‘ «Einige Nachrichten an das All».

Theater Kanton Zürich

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Mit
Joachim Aeschlimann
Nicolas Batthyany
Katharina von Bock
Michael von Burg
Julka Duda
Matthias Kurmann
Stefan Lahr
Andreas Storm

Regie
Barbara-David Brüesch

Bühne
Corinne L. Rusch

Kostüme
Karin Jud

Veranstaltungsort

Theater Rigiblick


Unser Theatersaal bietet Platz für 200 BesucherInnen. Von der geschwungenen Treppe, die hinunter auf den Terrassenplatz führt, bietet sich eine wunderbare Sicht auf Stadt und See - und bei gutem Wetter auf die Rigi. In der stimmungsvollen Theater-Bar werden wunderbare, hausgemachte Kleinigkeiten angeboten.


Adresse:

Germaniastrasse 99
8044 Zürich
+41 (0)44 361 80 51
Information: info@theater-rigiblick.ch
Tickets: tickets@theater-rigiblick.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 9 und 10, Bus 33 bis «Seilbahn Rigiblick»
Anschliessend Seilbahn bis «Bergstation Rigiblick»

Zugänglichkeit:

Das Theater Rigiblick ist rollstuhlgängig. Bitte erwähnen Sie bei der Bestellung, wenn Sie einen Rollstuhlplatz oder den Treppenlift beantspruchen möchten.

Gastroangebot:

Die Theater-Bar im Foyer des Theaters offeriert Käseteller, Tapasteller, hausgemachte Sandwiches mit Bündnerfleisch, Käse oder Gemüse sowie Muotathaler Wetterschmöckerli mit Senf und Brot. Ebenso gibt es ein Angebot an Kuchen, Nüssen und Gebäck vom Züriwerk.


Weitere Veranstaltungen

miles_2 © Bernhard Fuchs

Miles oder die Pendeluhr aus Montreux (Juni)

mendocino-2488

Mendocino: Ein Abend mit Hits aus den 70er-Jahren (Juni, September)

Sonja Füchslin

Tribute to Madonna: Like a Virgin? (Juni, September, Oktober)

Ray Charles (c) HD Wallpaper

Tribute to Ray Charles: I can't stop loving you! (Juni)

Gilles Grimaître

Musikpodium der Stadt Zürich: Sonemus Trio, Absolut Trio, Richard Haynes, Améi Quartett (September)

Lukas Langenegger

Tribute to The Beatles: The White Album: You say you want a revolution... (September, Oktober)

tk5

Greta Garbo - The Mysterious Lady: Stummfilm (1928) mit Live-Orchester (September)

azzurro_1815 © Tanja Dorendorf / T+T Fotografie

Azzurro: Ein italienischer Liederabend mit Herz und Schmerz und Co. (September)

bea-grosser-baer-02

Bilder einer Ausstellung: Laut. Malen. Szenische Lesung mit Live-Zeichnung und Musik (September)

bildschirmfoto_2012-07-10_um_13.09.05 © Tanja Dorendorf / T+T Fotografie

Goethes "Faust": Erzählt mit Songs aus Rock und Pop (September)

bildschirmfoto_2013-07-12_um_18.28.40

Der Lachs der Weisheit: Eine Liebesgeschichte aus Irland mit irischer Musik (September)

pinkfloyd_0383 © Toni Suter / T+T Fotografie

Pink Floyd meets Edgar Allan Poe: "Atom Heart Mother" und "Der Untergang des Hauses Usher" (September)

Leonhard Cohen

Leonard Cohen: "He's Our Man!": Hommage an den Singer-Songwriter, Dichter und Schriftsteller (Oktober)