Theater Rigiblick

Mo, 26.03.2018 |
Germaniastrasse 99 | Zürich

Fr. 28.- / 23.- / 15.-
TICKET

Balladen: Die Ballade von der Typhoid Mary

Von Jürg Federspiel

Andrea Zogg
Hans Hassler

Der siebte Balladen-Abend beschäftigt sich mit der Geschichte von Jürg Federspiel:

Am 2. November 1867 sticht die „Leibnitz“ von Hamburg aus in See. An Bord 544 Auswanderer aus Preussen, Süddeutschland und der Schweiz. Als das Schiff am 11. Januar 1868 den Hafen von New York erreicht, sind 108 Passagiere tot. Unter den Überlebenden der Seuche ist ein dreizehn- oder vierzehnjähriges Mädchen, das sich als Tochter des verstorbenen irischen Schiffskoch Sean Mallon ausgibt und behauptet, Mary Mallon zu heissen. In Wirklichkeit handelt es sich um Maria Anna Caduff aus Graubünden.
Ihre Eltern und die beiden Geschwister sterben während der Ueberfahrt. Der New Yorker Arzt Gerald Dorfheimer führt das Mädchen an den Kontrollen der Einwanderungsbehörde vorbei und nimmt es mit zu sich nach Hause. Seine 60-jährige Haushälterin Vicky kündigt. Sie ahnt, dass Dorfheimer nicht nur aus edlen Motiven handelt. Bald darauf stirbt Gerald Dorfheimer.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Besetzung / Künstler

Von
Jürg Federspiel

Mit
Andrea Zogg
Rezitation

Hans Hassler
Akkordeon

Konzept:
Daniel Fueter

In Koproduktion mit der Quartier-Kultur Kreis 6.

Veranstaltungsort

Theater Rigiblick


Unser Theatersaal bietet Platz für 200 BesucherInnen. Von der geschwungenen Treppe, die hinunter auf den Terrassenplatz führt, bietet sich eine wunderbare Sicht auf Stadt und See - und bei gutem Wetter auf die Rigi. In der stimmungsvollen Theater-Bar werden wunderbare, hausgemachte Kleinigkeiten angeboten.


Adresse:

Germaniastrasse 99
8044 Zürich
+41 (0)44 361 80 51
Information: info@theater-rigiblick.ch
Tickets: tickets@theater-rigiblick.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Tram Nr. 9 und 10, Bus 33 bis «Seilbahn Rigiblick»
Anschliessend Seilbahn bis «Bergstation Rigiblick»

Zugänglichkeit:

Das Theater Rigiblick ist rollstuhlgängig. Bitte erwähnen Sie bei der Bestellung, wenn Sie einen Rollstuhlplatz oder den Treppenlift beantspruchen möchten.

Gastroangebot:

Die Theater-Bar im Foyer des Theaters offeriert Käseteller, Tapasteller, hausgemachte Sandwiches mit Bündnerfleisch, Käse oder Gemüse sowie Muotathaler Wetterschmöckerli mit Senf und Brot. Ebenso gibt es ein Angebot an Kuchen, Nüssen und Gebäck vom Züriwerk.


Weitere Veranstaltungen

miles_2 © Bernhard Fuchs

Miles oder die Pendeluhr aus Montreux (Juni)

mendocino-2488

Mendocino: Ein Abend mit Hits aus den 70er-Jahren (Juni, September)

Sonja Füchslin

Tribute to Madonna: Like a Virgin? (Juni, September, Oktober)

Ray Charles (c) HD Wallpaper

Tribute to Ray Charles: I can't stop loving you! (Juni)

Gilles Grimaître

Musikpodium der Stadt Zürich: Sonemus Trio, Absolut Trio, Richard Haynes, Améi Quartett (September)

Lukas Langenegger

Tribute to The Beatles: The White Album: You say you want a revolution... (September, Oktober)

tk5

Greta Garbo - The Mysterious Lady: Stummfilm (1928) mit Live-Orchester (September)

azzurro_1815 © Tanja Dorendorf / T+T Fotografie

Azzurro: Ein italienischer Liederabend mit Herz und Schmerz und Co. (September)

bea-grosser-baer-02

Bilder einer Ausstellung: Laut. Malen. Szenische Lesung mit Live-Zeichnung und Musik (September)

bildschirmfoto_2012-07-10_um_13.09.05 © Tanja Dorendorf / T+T Fotografie

Goethes "Faust": Erzählt mit Songs aus Rock und Pop (September)

bildschirmfoto_2013-07-12_um_18.28.40

Der Lachs der Weisheit: Eine Liebesgeschichte aus Irland mit irischer Musik (September)

pinkfloyd_0383 © Toni Suter / T+T Fotografie

Pink Floyd meets Edgar Allan Poe: "Atom Heart Mother" und "Der Untergang des Hauses Usher" (September)

Leonhard Cohen

Leonard Cohen: "He's Our Man!": Hommage an den Singer-Songwriter, Dichter und Schriftsteller (Oktober)