Theater Winterthur

Di, 17.04.2018 | 10:00 UHR
Theaterstrasse 6 | Winterthur

TICKET

Stream

Choreografien von Po Cheng Tsai, Nadav Zelner, Itzik Galili, Eric Gauthier, Andonis Foniadakis und Mauro Bigonzetti

Gauthier1
Gauthier2
Gauthier3
Gauthier4
Gauthier6
Von sehr intimen, tiefgründigen Werken über höchst virtuose bis hin zu solchen, bei denen es mit viel Humor zur Sache geht. Gauthier Dance ist bekannt für facettenreiche und mitreissende Tanzabende. Für die Vorstellungen im Rahmen von STEPS wurde nun ein eigenes Programm zusammengestellt, das all diese Spielarten des Tanzes in Perfektion zeigt.

Itzik Galilis «The Sofa» zeigt die komplexen Beziehungen zwischen Mann und Frau äusserst humorvoll und ganz nebenbei stellt sich heraus, dass die Worte Akrobatik und Sofa überraschend gut zusammenpassen.
Mit «Ballet 102» liefert Eric Gauthiers eigener Beitrag eine augenzwinkernde Satire auf die 102 Positionen des klassischen Pas de deux, in der Anspielungen an berühmte Vorbilder der Choreografenzunft absolut beabsichtigt sind.
Andonis Foniadakis ist berühmt für seine unglaublich virtuosen, rasant schnellen Bewegungsspiele. Mit dem im März 2017 uraufgeführten getanzten Furioso «Streams» bringt er uns ein energiegeladenes und ungemein sinnliches Stück.
Mauro Bigonzetti zeigt mit «Cantata» eine Explosion an Sinneseindrücken aus den typischen lebendigen Farben des Südens mit Livemusik der Gruppo Musicale Assurd. Der instinktive, vitale Tanz erforscht die unterschiedlichen Facetten der Beziehung zwischen Mann und Frau: Verführung, Leidenschaft, Zank und Neid.
Abgerundet wird dieser facettenreiche Tanzabend von zwei Choreografien die bereits bei Gauthier Dance‘ letztem Gastspiel «Infinity» für Begeisterung gesorgt haben. Po Cheng Tsai verblüffendes Pas de deux «Floating Flowers ». Sowie das ungemein spritzige und rasante Tanzaperçu zu Gospelmusik «Alte Zachen» von Nadav Zelner.

Fotos © Regina Brocke

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Veranstaltungsort

Theater Winterthur


Adresse:

Theaterstrasse 6
8401 Winterthur
+41 (0)52 267 66 80
Information: theater@win.ch
Kasse: theater.kasse@win.ch

Erreichbarkeit:

Öffentlicher Verkehr
Das Theater Winterthur liegt 5 Gehminuten vom Bahnhof Winterthur entfernt.

Parkplätze
Das Theater Winterthur verfügt über ein Parkhaus mit direktem Zugang ins Foyer. Die Einfahrt ins Parkhaus erfolgt über die Museumsstrasse.

Zugänglichkeit:

Rollstuhlplätze
Der Theatersaal ist bedingt rollstuhlgängig. In der 18. Reihe des Theatersaals stehen Rollstuhlplätze zur Verfügung. Karten sind an der Kasse erhältlich. Die Person im Rollstuhl und die Begleitperson bezahlen je 50% des Kartenpreises der Platzkategorie III. Unser Personal ist gern behilflich, wenn die Wege zu beschwerlich sein sollten.

Hörverstärkung über Ihr persönliches Hörgerät
Beim Bau des Theaters wurde eine induktive Höranlage eingebaut. Durch Leitungen im Boden wird der Schall von der Bühne zu den Sitzen geleitet und kann dort mithilfe der persönlichen Hörgeräte empfangen werden. Allerdings sind nicht alle Plätze in den Bereich dieser Anlage miteinbezogen. Wenn Sie also ein Hörgerät tragen, dann fragen Sie beim Kauf der Theaterkarten an der Kasse nach einem Sitz mit Anschluss an die Hörgeräte-Verstärkung. Hörverstärkung über Kopfhörer Im Theater ist eine moderne Infrarot-Anlage installiert. Diese transportiert den Ton kabellos auf bequeme und leichte Kopfhörer, die Sie gegen eine Depotgebühr an der Garderobe beziehen können. Im Gegensatz zur oben erwähnten Induktionsanlage funktioniert dieses System an allen Plätzen im Saal.

Gastroangebot:

Brasserie Les Coulisses, Theater Winterthur, Chantal Huneault (Gastroleitung), Theaterstrasse 6, Postfach 8401 Winterthur
+41 (0)52 267 50 53 // theater.restaurant@win.ch // www.les-coulisses.ch

Öffnungszeiten
An Vorstellungstagen ab 2 Stunden vor Vorstellungsbeginn sowie nach den Vorstellungen. Für Gruppen ab 35 Personen auf Voranmeldung.

Unsere Küche
«Unkompliziert und einfach gut»; das ist unser Motto. Auf unserer Menükarte stehen feine Klassiker, wir mögen aber auch die Kreativküche, mit der wir Sie gerne kulinarisch überraschen.
Wir kochen gerne, was wir gerne essen. Und dies ohne schlechtes Gewissen. Darum verarbeiten wir ausgesuchte, frische, regionale und saisonale Zutaten.
Ob «Tatar de Boeuf», «Tatar de Saumon», ofenfrische Flammkuchen oder hausgemachte Süssigkeiten: Was wir Ihnen auftischen, soll Ihnen gut schmecken.

Ihr Theaterbesuch
Reservieren Sie Ihren Tisch, damit Ihrem Kulturgenuss kein knurrender Magen im Wege steht. Nach der Vorstellung begrüssen wir Sie gerne zum «Après le théâtre».
Für den kleinen Imbiss bieten Bar und Café im Foyer Erfrischungen und Snacks an. Bestellen Sie Ihr Pausengetränk und –snack schon vor der Vorstellung und geniessen Sie entspannt die Pause.

Ihr Anlass
Gerne überraschen wir Sie und Ihre Gäste mit einem opulenten Buffet, einer geselligen Tavolata oder einem erlesenen Menu.

Gruppenreservationen und geschlossene Gesellschaften
Für Gruppen ab 35 Personen öffnen wir die Brasserie exklusiv. Die Brasserie Les Coulisses bietet für Gruppen bis 65 Personen Platz. Bei schönem Wetter lädt die Sonnenterasse (max. 150 Personen) zum Verweilen ein.

Gruppenapéros bei Backstage-Führungen oder Vorstellungsbesuchen
Lassen Sie sich bei Ihrem Besuch im Theater Winterthur von einem Apéro Riche im Foyer begeistern.

In House Caterings
Für Mieter des Theater Winterthur.

Take Away Caterings
Sie bewirten Ihre Gäste extern? Unser Angebot bieten wir auch als Take Away an.


Weitere Veranstaltungen

Jazz1

Jazz-Matinee: Sonntagvormittags Jazz im Theaterfoyer (April, Mai)

Finta1

La finta giardiniera: Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) (Mai)

Midi

Midi Musical: Melodien und Musse über Mittag im Foyer (Mai, Juni)

Schöne1

Schöne neue Welt: von Aldous Huxley, Theaterfassung und Übersetzung von Robert Koall (Mai)

Familie1

Eine Familie: Eine Familiensaga von Tracy Letts, Deutsch von Anna Opel (Mai)

Konferenz

Die Konferenz der wesentlichen Dinge: Ein Gesellschaftsspiel (Mai)

Hiero1

Hieronymus B.: Tanz durch Hölle und Paradies von Nanine Linning (Mai)

KOnzert1

Das Konzert: Komödie von Hermann Bahr (Juni)

Marciano und Minasi Tanz

PAST... PRESENT... FUTURE: Marciano und Minasi Tanz (Juni)

Schlaraffenland2

Das Märchen vom Schlaraffenland: Frei nach Ludwig Bechstein (Juni)

ZHDK1

Galavorstellungen der Tanz Akademie Zürich: fussspuren XIV (Juni, Juli)

bild

UND WEITER GEHT'S: 20 Jahre Singfrauen Winterthur - Kulinarische und musikalische Überraschungen - Ein Fest im Foyer (September)

Singfrauen Winterthur

UNTERWEGS: 20 Jahre Singfrauen Winterthur - mehr als ein Konzert! (September)