Völkerkunde­museum Universität Zürich

Do, 22.10.2020 | 19:00 UHR

Eintritt frei

Das ABC des ländlichen Gemeinschaftslebens in Japan gestern und heute: Arbeit, Brauchtum, Commune

Auf halbem Weg zwischen neuer Börse und Paradeplatz, im alten Botanischen Garten, liegen Schätze einer Art verborgen, wie man sie in dieser Umgebung kaum erwartet: Selbstzeugnisse fremder Völker, vergegenständlicht in ihren Objekten. In wechselnden Ausstellungen und vielfältigen Veranstaltungen bringt das Völkerkundemuseum der Universität Zürich diese Welt aussereuropäischer Kulturen mit aufgeladenen Gegenständen und seltenen Dokumenten dem Publikum näher. Der Besuch des Völkerkundemuseums ist ein Sprung aus der vertrauten Umgebung.

zur Website des Veranstalters/der Veranstaltung

Informationen

Daten und Tickets

22.10.2020
19:00 - 20:30 UHR

Eintritt frei

Weitere Veranstaltungen

Mit Trommeln sprechen. Westafrikanische percussion skills im globalen Gespräch: Führung durch die Ausstellung mit dem Kurator Alexis Malefakis, Völkerkundemuseum UZH.

Seladon im Augenmerk. Jadegleiche Porzellane und ihre Meister in Longquan, VR China

bild

Japans Agrarsektor im Wandel: Graduelle Agrarreformen und ihre lokale Deutung ACHTUNG: VERSCHOBEN AUF DAS HS20 (Juni)

bild

Rückkehr in eine neue Zukunft? Stadt-Land-Migration junger Menschen und die Revitalisierung des ländlichen Japans (September)

bild

The Nuclear Bridge to a Brighter Rural Japan (Allegedly) (November)